Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.123
Registrierte
Nutzer

AKZ von Paigo funktioniert nicht.

11. April 2022 Thema abonnieren
 Von 
duggy
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
AKZ von Paigo funktioniert nicht.

Hallo,
Ich habe da ein Problem.
Ich habe eine Rücklastschrift, von Amazon, meiner Bank bekommen. Wollte es überweisen, hatte es in meinem Streß vergessen. Da Amazon alles weiter abbucht und ich nirgends in meinem Konto etwas gefunden hatte das ein minus aufweist, war ich der Meinung, es hätte sich erledigt und Amazon hatte es nachgebucht. Von Amazon kam auch keine Erinnerung, weder per Post noch per Mail.
Am Montag den 4.4.22 kam (nach ca 3 Monaten) von Paigo eine Mail mit einer Zahlungsaufforderung. Ich bin auf die Seite gegangen, habe das Akz. Eingegeben. Aber das Akz. ist nicht vorhanden oder es ist ein Fehler unterlaufen. Ich habe das Formular für Fragen ausgefüllt, aber es passiert nichts. Eine Telefonnummer ist nicht zu finden, aus der Mail ist nicht ersichtlich, was ich bezahlen muss ( Hauptforderung müssts 3,99€ sein).

Ich hatte es, ausversehen in einen falschen Blog geschrieben, statt ein neuen zu erstellen... Sorry..

Ich habe mich erneut mit Amazon in Verbindung gesetzt und habe den offenen Betrag von 3,99 + 3,00 Gebühren sofort überwiesen. Amazon meinte, sie geben es an Paigo weiter. Nun habe ich heute vo. Paigo eine Nachricht mit einer Rechnung bekommen. Was soll ich jetzt machen?
Amazon wollte doch dem Inkassobüro bescheid geben!

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
cirius32832
Status:
Master
(4838 Beiträge, 1163x hilfreich)

Ich verstehe kein Wort. Es wäre hilfreich, den Sachverhalt so zu schildern, dass ihn ein Aussenstehender auch nachvollziehen kann.

Paigo wird doch sicherlich auf der Rechnung / Mahnung eine Bankverbindung angegeben haben

-- Editiert von cirius32832 am 11.04.2022 15:24

-- Editiert von cirius32832 am 11.04.2022 15:25

Signatur:

https://www.antispam-ev.de

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
duggy
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo,
In der esten Mail nur ein Aktenzeichen mit dem Hinweise, das sie wegen der Geringfügigkeit keine Gerichtlichen Schritte einreichen werden und das da ein Anhang bei wäre, der da nicht war.
Da war keine Rechnung bei, keine Anhänge auch keine andere Angaben.
Als ich versucht hatte bei Paigo mich mit meinem Aktenzeichen auf deren Webseite anzumelden ( laut Paigo soll es funktionieren), hieß es, dass das Aktenzeichen nicht bekannt wäre.
Dauraufhin hatte ich mich hier gemeldet.... Leider in einem falschen Blog.... In der gleichen Zeit, hatte ich bei Amazon angerufen und mal nachgefragt, denn laut Konto war alles ok.
Amazon meinte, da ist ein kleinen Betrag vom letzten Jahr offen im Gesamtbetrag von 6,99 €. Wenn die innerhalb der nächsten Tage beglichen werden, werden sie alles zurück ziehen.
Gesagt getan, Betrag an Amazon überwiesen, sogar Vorsichtshalber etwas mehr, der überzahlte Betrag kam von Amazon zurück. Dachte es wäre alles gut, aber denkst!
Bekam am 11.4. 22 also 3 Tage (nach dem Überzahlten Betrag von Amazon) von Paigo eine Rechnung von genau diesen 6,99 Plus Gebühren von Paigo!
Wie soll ich mich nun weiter verhalten?

-- Editiert von duggy am 12.04.2022 23:00

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(105576 Beiträge, 37793x hilfreich)

Zitat (von duggy):
3 Tage (nach dem Überzahlten Betrag von Amazon) von Paigo eine Rechnung von genau diesen 6,99 Plus Gebühren von Paigo!

Das würde ich erst mal ignorieren.


Erst wenn man was vom Gericht kommen sollte, müsste man reagieren.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.507 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.471 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen