Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
616.864
Registrierte
Nutzer

About You/RatePay/EOS DID

14. August 2019 Thema abonnieren
 Von 
amz522715-18
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
About You/RatePay/EOS DID

Hallo,
Ich habe Post bekommen von RatePay, 2 Briefe mit letzter Mahnung.
Habe vorher von denen keine anderen Briefe bekommen.

Angeblich habe ich bei About You 2 verschiedene Turnschuhe Bestellt
(die mir aber viel zu klein wären).

Ich soll doch bitte die Ware die ich angeblich bestellt habe bezahlen.
Die Turnschuhe sollen das Paar 189€ kosten plus Mahngebühren sind es dann pro paar Turnschuhe 202€

Habe diese Briefe ignoriert, da ich nichts bestellt habe.
Und auch kein Account bei About You habe.

Nun bekomme ich heute Post von
EOS und DID das sie ab sofort der Ansprechpartner sind.
Ich soll eine Gesamtforderung von 470.46€ bezahlen

Was kann ich tun, habe dort nix gekauft. Und wie kann ich es umgehen die drohung der gerichtlichen Schritte aufhören.

Mfg Frank

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(103881 Beiträge, 37573x hilfreich)

Zitat (von amz522715-18):
Was kann ich tun, habe dort nix gekauft.

Man geht zur Polizei, erstattet entsprechend Strafanzeige und legt eine Kopie der Bestätigung dem Schreiben bei in dem man das
Zitat (von amz522715-18):
habe dort nix gekauft
mitteilt.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
amz522715-18
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Habe denen erstmal das hier geschrieben.
Sehr geehrte Damen und Herren,
in Ihrem Schreiben vom xxxxxx mit
Forderungsnummer xxxxx machen Sie eine Forderung gegen mich geltend.
Ich bin überzeugt, nie einen entsprechenden kostenpflichtigen Vertrag abgeschlossen zu haben. Vielmehr ist mir das Unternehmen völlig unbekannt. Sollten Sie anderer Meinung sein, so weisen Sie bitte nach, wann und wie es zu einem Vertragsschluss gekommen sein soll und wie ich gemäß den gesetzlichen Bestimmungen belehrt und informiert wurde.
Rein vorsorglich fechte ich den angeblich abgeschlossenen Vertrag wegen arglistiger Täuschung und Irrtums an. Hilfsweise widerrufe ich gegebenenfalls den Vertrag und kündige fristlos. Für den Fall von Drohungen, etwa mit einer unzulässigen Eintragung der bestrittenen Forderung bei der SCHUFA, behalte ich mir rechtliche Schritte gegen Sie vor.
Ich widerspreche der Verarbeitung oder Nutzung sämtlicher Daten zu meiner Person und fordere Sie auf, diese Daten zu löschen oder – falls eine Löschung bestimmter Daten nicht mehr möglich ist – die entsprechenden Daten zu sperren. Die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen behalte ich mir ausdrücklich vor. Ich gehe davon aus, dass die Sache damit erledigt ist. Eine Zahlung werde ich in keinem Fall vornehmen.
Mit freundlichen Grüßen

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
hausfrau66
Status:
Lehrling
(1092 Beiträge, 821x hilfreich)

Hallo,

falls das Inkasso von Deinem Brief beeindruckt ist, kehrt Ruhe ein. Kommt aber selten vor.
Eine Anzeige bei der Polizei auf Grund von Datenmissbrauch ist echt wirkungsvoller.

2x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 234.611 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.499 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen