Aktiv Kapital und Barclaycard

27. Oktober 2008 Thema abonnieren
 Von 
Danzel
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 2x hilfreich)
Aktiv Kapital und Barclaycard

Hallo,

Person x hat Schulden bei Barclaycard ca. in höhe von 4,500€. Dann bekamm diese Person einen Brief von Aktiv Kapital mit einem auszufüllenden Bogen. in dem Bogen steht dass diese Person alle seine Daten bezüglich mtl. Einkünfte geben muss. Und ganz am Ende des Bogens steht:
Ich unterbreite Ihnen folgendes Zahlungsangebot:
1) Ratenzahlung über mtl.______ € beginnend ab dem______
2) Vergleichszahlung in Höhe von _____ €, zahlbar zum__________

Hat jemand von euch so einen Fall gehört/erlebt etc. und was eure Meinung in diesem Fall?

Kurz zu der Person X, sie ist selbständig und verdient mtl. um die 1000,-€ Netto.

Dank im Voraus!

-- Editiert von Danzel am 27.10.2008 20:08

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Danzel
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 2x hilfreich)

noch keinen Ratschlag :( !1

2x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.665 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.047 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen