Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
614.490
Registrierte
Nutzer

Amazon und Amazon Paigo

4. August 2022 Thema abonnieren
 Von 
amz613949-6
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Amazon und Amazon Paigo

Hallo,
ich habe eine Ware 21,99 Euro bei Amazon bestellt.
Die habe ich nie bekommen.
Mein Konto wurde in der Zeit eingepfändet und Amazon konnte die Summe nicht abbuchen.
Ich war die Zeit nicht zu Hause, aber habe Amazon mehrmals Bescheid gegeben, die Ware ist nicht angekommen. (Meine Mutter war bei mir zuhause)
Amazon hatte mir Mahnungen usw. geschickt und dann Amazon Paigo beauftragt.
Als ich dann wieder in Deutschland war, habe ich Amazon kontaktiert, dass Firma Paigo mich belästigt mit Inkasso Forderungen in Höhe von 45 Euro.
Amazon sagte mir dann telefonisch und schriftlich, ich solle nichts zahlen, da die Ware nicht zugestellt worden ist.
Nun habe ich alles der Firma Amazon Paigo übersendet, aber die lassen mich immer noch nicht in Ruhe.

Was soll ich machen?
Ich möchte wegen 45 Euro nicht zum Anwalt, um noch mehr Stress zu verursachen.
Aber ich will auch nicht für nichts 45 Euro zahlen...

Bitte geben Sie mir Tipps

Vielen Dank im Voraus!

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Ex Inkassomitarbeiter
Status:
Lehrling
(1817 Beiträge, 560x hilfreich)

Zitat (von amz613949-6):
dass Firma Paigo mich belästigt

Allein schon deine Wortwahl ist komplett daneben. Paigo stellt eine Forderung, ob berechtigt oder nicht sei dahingestellt.

Zitat (von amz613949-6):
Was soll ich machen?

Wie wäre es mit dem Naheliegenden? Paigo schriftlich in gemäßigter Ausdrucksweise darauf hinweisen, dass die Forderung nicht ausgeglichen wird, da die Ware nie ankam. Sie mögen dies mit der Auftraggeberin klären.

Zitat (von amz613949-6):
Ich möchte wegen 45 Euro nicht zum Anwalt, um noch mehr Stress zu verursachen.

Wäre auch dein Stress und vor allem wären es deine Kosten, denn wer die Musik bestellt bezahlt sie auch.

Ich gehe davon aus, dass du noch keinen Mahn-/ Vollstreckungsbescheid erhalten hast.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
bostonxl
Status:
Student
(2469 Beiträge, 364x hilfreich)

Zitat (von Ex Inkassomitarbeiter):
Allein schon deine Wortwahl ist komplett daneben. Paigo stellt eine Forderung, ob berechtigt oder nicht sei dahingestellt.
Nö. Das vom TE geschilderte ist eine Belästigung.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(102654 Beiträge, 37420x hilfreich)

Zitat (von amz613949-6):
und dann Amazon Paigo beauftragt.

Ein derartiges Unternehmen ist nicht existent.



Zitat (von Ex Inkassomitarbeiter):
Paigo schriftlich in gemäßigter Ausdrucksweise darauf hinweisen, dass die Forderung nicht ausgeglichen wird, da die Ware nie ankam. Sie mögen dies mit der Auftraggeberin klären.

Nicht nur in gemäßigter Ausdrucksweise, sondern auch nicht so unstrukturiert und fehlerbehaftet wie der Post hier.
Dazu wäre noch ein Zustellnachweis wie "Einschreiben-Einwurf" ganz nützlich.

Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 232.862 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
95.810 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen