Anwalt, Zwangsvollstreckung, Vollmacht

4. Dezember 2006 Thema abonnieren
 Von 
ogiwan
Status:
Beginner
(73 Beiträge, 36x hilfreich)
Anwalt, Zwangsvollstreckung, Vollmacht

Hallo zusammen,

habe folgende Frage:
Es geht um einen nicht erheblichen Betrag. Über diesen gibt es einen Titel und daran ist nichts zu rütteln. Nachdem ich die EV abgelegt habe und die Bank (Gläubiger und Titelinhaber) vor Monaten schon den GV geschickt hat (dieser aber nichts holen konnte), habe sie jetzt einen Anwalt beauftragt. Dieser schreibt:

oben genannter Gläubiger hat uns mit Einleitung von Zangsvollstreckungsmaßnahmen beauftragt.
Frage: wieso einen Anwalt? GV ist doch die richtige Stelle und zudem viel billiger. Kann der Anwalt überhaupt Zwangsvollstrecken? ist ja auch nicht der Titelinhaber.

Frage: muss der Anwalt auf verlangen eine ordnugsgemäße Vollmacht vorweisen?

Danke im voraus

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13873 Beiträge, 6391x hilfreich)

Ja - nachweisbar vom RA einfordern

SWR ARD Ratgeber Geld / Vollmacht

Anwaltsgebühren
Einen Anwalt des "Call-by-Call" – Betreibers muss der Kunde erst ab der zweiten Mahnung bezahlen – und auch nur bis zu den festgelegten Maximal-Gebühren. Wichtig: Tritt ein Anwalt an einen Telefonkunden mit einer Forderung heran, muss er seine Vollmacht nachweisen. Und zwar mit einer Original-Vollmachtsurkunde. Der obige Text gibt den Inhalt des Beitrags der Sendung ARD Ratgeber Recht vom 10.10.2004
------------------------------
Unlogische Reaktion des Gläubigers hier bei EV und titulierung einen RA nachzuschieben !

Vollmacht muß orginal sein !!


0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
ogiwan
Status:
Beginner
(73 Beiträge, 36x hilfreich)

Hallo thehellion,

habe mit dem Gläubiger schon länger Probleme. Zuerst haben sie ein IB beauftragt. Nachdem ich laufend Widersprochen habe.. hat dann IB den gleichen Anwalt eingeschaltet. Nachdem ich von dem eine genaue Forderungsaufstellung verlangte (waren horente Kosten mit versteckt) kam auf einmal ein Mahnbescheid, aber nur auf die Zinsen. Da ja die ganze Sache (mit Zinsen) tituliert ist, habe ich dies meinem Anwalt gegeben (dieser hat sich gefreut;) hat nur den Kopf geschüttelt über die unverfrorenheit seiner Kollegen).

Jetzt kam das oben erwähnte Schreiben von diesem gleichen Anwalt! Die angeführte Summe ist natürlich nicht genau dargestellt (nur Gesamtsumme). So wie ich dies aber sehe ist dies die Hauptforderung + Zinsen (die sie 2x titulieren wollten) + IB + Anwaltskosten.

Werde mal genaue Forderungsaufstellung + Vollmacht verlangen.

Danke
ogiwan

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.128 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.654 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen