Atriga Inkasso falscher Name? Anzeige?

7. Mai 2024 Thema abonnieren
 Von 
briaanrcl
Status:
Frischling
(47 Beiträge, 0x hilfreich)
Atriga Inkasso falscher Name? Anzeige?

Hallo zusammen,

ich habe von der atriga eine Mahnung bzw ein Inkassoverfahren eingeleitet bekommen.. Hintergrund:

Ich habe bei RTL+ ein Abo abgeschlossen, welches dann scheinbar nicht abgebucht werden konnte. Habe meine Mails nicht gecheckt und es daher leider nicht gesehen.

Habe es dann bezahlt via Klarna und dann auch nochmal kurz angerufen weil ich mir unsicher war woran es denn jetzt lag.

Der Herr teilte mir (verdammt unfreundlich) mit das es wegen RTL+ war und hat nach den Namen gefragt. Habe da damals irgendein Nickname bzw Pseudo eingetragen und er meinte er könne das ganze auch an sie Staatsanwaltschaft weitergeben wenn ich nicht vorsichtig bin? Habe ich dann auch eingesehen und mich entschuldigt. Auf Nachfrage meinte er dann er gibt es jetzt nicht weiter und es ist geklärt. Hat mich dann noch belehrt von wegen ich solle aufpassen was ich im Internet alles mache etc..

Meine Frage nun; Kommt da nun noch was auf mich zu? Habe es ja gezahlt und er meinte es sei geklärt.

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



8 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(121967 Beiträge, 40085x hilfreich)

Zitat (von briaanrcl):
Der Herr teilte mir (verdammt unfreundlich) mit das es wegen RTL+ war und hat nach den Namen gefragt. Habe da damals irgendein Nickname bzw Pseudo eingetragen und er meinte er könne das ganze auch an sie Staatsanwaltschaft weitergeben wenn ich nicht vorsichtig bin?

Wegen genau sowas Unseriösem telefoniert man mit solchen Inkassobuden nicht.



Zitat (von briaanrcl):
Kommt da nun noch was auf mich zu?

Aufgrund der unbekannten Faktoren / Unwägbarkeiten ist das in Ermangelung hellseherischer Fähigkeiten nicht seriös zu beantworten.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
briaanrcl
Status:
Frischling
(47 Beiträge, 0x hilfreich)

Okay, danke dir!

Also ist das einfach ein „gängiges" unseriöses Vorgehen um den Leuten Angst zu machen?

Wie gesagt, ist alles bezahlt und der Herr meinte auch er lässt es aber dennoch:

Ist die Atriga bekannt für sowas? bzw generell unseriös?

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(121967 Beiträge, 40085x hilfreich)

Zitat (von briaanrcl):
Also ist das einfach ein „gängiges" unseriöses Vorgehen um den Leuten Angst zu machen?

Ja, einfach "Standard" ...



Zitat (von briaanrcl):
Ist die Atriga bekannt für sowas? bzw generell unseriös?

Nun, ihre Opfer Kunden ergehen sich jetzt nicht gerade in Lobhudelei https://de.trustpilot.com/review/atriga.com


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Ex Inkassomitarbeiter
Status:
Student
(2464 Beiträge, 726x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Nun, ihre Opfer Kunden ergehen sich jetzt nicht gerade in Lobhudelei

Zeige mir ein IB welches gute Bewertungen hat!

Zitat (von briaanrcl):
Also ist das einfach ein „gängiges" unseriöses Vorgehen um den Leuten Angst zu machen?

Sorry du betrügst und gibst anderen die Schuld? Der Call Center MA hat durchaus recht, weiß aber auch, dass kaum Anzeigen erfolgen.

Zitat (von briaanrcl):
Meine Frage nun; Kommt da nun noch was auf mich zu?

Wahrscheinlich nicht

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(121967 Beiträge, 40085x hilfreich)

Zitat (von Ex Inkassomitarbeiter):
Sorry du betrügst

Er hat die Kontrolle der Abbuchungen verpennt - das ist kein Betrug.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Ex Inkassomitarbeiter
Status:
Student
(2464 Beiträge, 726x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Er hat die Kontrolle der Abbuchungen verpennt - das ist kein Betrug.

Stimmt!

Zitat (von briaanrcl):
RTL+ war und hat nach den Namen gefragt. Habe da damals irgendein Nickname bzw Pseudo eingetragen

Das ist der Betrug.

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(121967 Beiträge, 40085x hilfreich)

Zitat (von Ex Inkassomitarbeiter):
Das ist der Betrug.

Nö.
In DE darf ich - bis auf wenige Ausnahmen - ganz legal Verträge unter abweichenden Namen abschließen.



Zitat (von Ex Inkassomitarbeiter):
Zeige mir ein IB welches gute Bewertungen hat!

Bitte sehr
https://de.trustpilot.com/review/www.coeo-inkasso.de
(Glücklicherweise hast Du nicht nach guten und glaubwürdigen Bewertungen gefragt)


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
Ex Inkassomitarbeiter
Status:
Student
(2464 Beiträge, 726x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
(Glücklicherweise hast Du nicht nach guten und glaubwürdigen Bewertungen gefragt)

chapeau :respekt:

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.919 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.835 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen