Bankkarten rücklastschrift

3. November 2023 Thema abonnieren
 Von 
Morat
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Bankkarten rücklastschrift

Hallo,
ich habe in einem Supermarkt mit Bankkarte eingekauft für 12,90€ und es kam zur Rücklastschrift weil mein Konto gepfändet wurde von dem ich noch nichts wusste nun habe ich vom Inkasso eine Forderung von 46,64€.
Ist das rechtens das die so eine hohe Gebühr verlangen?
LG
Morat

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Ex Inkassomitarbeiter
Status:
Student
(2382 Beiträge, 711x hilfreich)

Zitat (von Morat ):
46,64€

Und die setzen sich wie zusammen?
Wobei man schon sagen muss, dass ca 34 € Gebühren am untersten Rand sind. Mit dem 2. Schreiben bzw nach Fristablauf wirds teurer.

Zitat (von Morat ):
weil mein Konto gepfändet

So eine Kontopfändung kommt ja nun nicht überraschend wenn man Schuldner ist.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.383 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.366 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen