Bussek&Mengede Drohung mit ZwangsVollstreckung

13. November 2009 Thema abonnieren
 Von 
sunnythesunshine
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Bussek&Mengede Drohung mit ZwangsVollstreckung

Hallo

Hab jetzt echt einiges gelesen über die. Ich hab aber ein anderes Problem und weiß nicht wie ich damit umgehen soll, bin total verzweifelt. Ich erzähl mal wies anfing.

Ich habe bei NEXT ID was per Telefonrechnung gekauft für ca 5€, habe auch eine Rechnung per Post erhalten und bezahlt.
Weil das gut verlief habe ich nochmal was Per Telefon gekauft, da ich keine Kreditkarte habe. Der Betrag belief sich auf ca nicht ganze 10€. Diesmal habe ich keinen Brief erhalten. Also habe ich gewartet und gewartet... ich weiß nicht mehr wie lange es waren sicher 1 Monat etwa. Plötzlich erhielt ich eine Forderung von den Anwälten mit einer Summe über 30€.
Ich habe mich regelrecht verarscht gefühlt und denen einen Brief geschrieben mit meiner meinung was ich davon halte und das es doch nicht möglich sei das ich plötzlich von denen belagert werde! Und auch noch dann soviel mehr? Auch habe ich angegeben das ich keine Rechnung erhielt!

Die haben mir natürlich zurück geschrieben und wollten dann 40€. Okay... ich meinte zu denen ich kann das nicht zahlen ich habe kaum Geld da ich von H4 Lebe und andere Schulden habe. Also habe ich mit denen 20€ im Monat ausgemacht.

Leider wurde dann mein Konto gepfändet bis heute. Mit denen ich aber das soweit geklärt habe das es nächsten Monat wieder eröffnet wird. Jedenfalls habe ich dann einen Anruf von denen Bekommen.

Ich habe mich mit hallo gemeldet und es halt lange gedauert bis der mal was sagte, ich sprach mehrmals ins Telefon wer da sei! Bis der sich meldete... er sagte ich soll das weiter bezahlen.
Ich erklärte natürlich das mein Konto gepfändet sei und ich keine Überweisungen mehr tätigen kann. Er fragte wann ich wieder weiter zahlen könnte. Ich erläuterte das ich das nicht wüsste.
Also wollte er einen Beweis das mein Konto gepfändet ist.

Ich schrieb also einen Brief mit der Kopie der Pfändung. Ach ja hab ich erwähnt das die nun 60€ haben wollen? Seltsam oder... 20€ hatte ich gezahlt... eigentlich müssten weniger sein.... anscheinend wollten die 80€ von mir also 70€ mehr als überhaupt vorher in der Rechnung.

Jedenfalls erhielt ich gestern!!! am 12.11 einen Brief mit einer Zwangsvollstreckung Drohung.
Das die auch mein EDV Equipment pfänden wollen und sowas... also um genau zu zitieren weil ich nämlich überhaupt nicht verstehe was die damit meinen, vllt kann mir jemand helfen?

*Dieser Vorgang ist uns nun mit dem Auftrag vorgelegt worden, alle zur Realisierung der Forderung notwendigen Schritte vorzubereiten.

Dies könnte bedeuten, dass wir ein gerichtliches Urteil herbeiführen, die Zwangsvollstreckung in ihr Vermögen – auch ihr EDV – Equipment im Wege der Austauschpfändung – vorzunehmen oder das Vorliegen einer strafbaren Handlung überprüfen. Dies kann dann der Dall sein, wenn sie eine Leistung in Anspruch genommen haben und zu diesem Zeitpunkt bereits zahlungsfähig waren.

Da die Durchführung der genannten Schritte für beide Seiten Kostenintensiv und Zeitaufwendig ist, hat sich und der Mandant entschlossen, bei einer einmaligen Zahlung in Höhe von 70% der oben genannten Gesamtforderung auf die Restforderung zu verzichten.

Voraussetzung für dieses Entgegenkommen ist jedoch, dass die Zahlung bis spätestens 12.11 bei uns eingeht.*

Ist das nicht dreist??? Alter ich könnt die Leute sowas von ey... die wollen mir nichtmal so ne Liste schicken wie die Forderung von 80€ zu Stande kam! Immerhin warens 10€...

Ich bin total verzweifelt. Auch das Datum ist echt krass! Den Brief hatte ich gestern im Kasten! Gestern erst.... Die verarschen einen doch total.

Ich habe auch einen Schuldenberater aber ich kann jetzt nicht zu ihm. Ich werde ihn noch anrufen um einen Termin auszumachen.

Aber die können mir doch nicht die Sachen weg nehmen oder? Ich meine Mein Schuldenberater sagte ja sowas wie EDV ist Notwendigkeit wenn ich nur einen Rechner habe ist das nicht möglich.
Ich muss ja Bewerbungen und so schreiben können.

Bestimmt kommen die auf sowas also mir damit zu drohen weil ich meine Briefe am PC schreibe wie es sich halt gehört. Bin voll verzweifelt und richtig sauer!

Kann mir jemand was genaueres sagen? Also weil alles verstehe ich nicht... so ich meine wegen Zwangsvollstreckung. Das wollten schon mal welche machen, die kam auch zu mir und meinte sie kann nichts mit nehmen weil ich nix von wert habe selbst so PC war ihr egal.
Dann habe ich ein Eidesstattliches abgelegt. Ich gehe auch nächstes Jahr also Januar oder Februar ins Insolvenz.

Und was meinen die bitte mit das ich Leistung in Anspruch genommen habe und das dass Strafbar wäre? Ich war in einem 1€ Job und habe da wenn überhaupt maximal 80€ bekommen oder sogar weniger.... und da hatte ich die raten gezahlt 20€ aber dann kam ja die Pfändung „plötzlich“ leider!


….

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13873 Beiträge, 6414x hilfreich)

quote:
Leider wurde dann mein Konto gepfändet bis heute. Mit denen ich aber das soweit geklärt habe das es nächsten Monat wieder eröffnet wird.

Sozialleistungen sind nicht pfändbar (z.b ALG2 - Kindergeld etc) und innerhalb von 7 Tage zurückzuholen !
quote:
Dies könnte bedeuten, dass wir ein gerichtliches Urteil herbeiführen, die Zwangsvollstreckung in ihr Vermögen – auch ihr EDV – Equipment im Wege der Austauschpfändung – vorzunehmen

Obligatorische Drohung
Wenns kein High End PC ist würde ich gelassen sein - zumal die Forderung nicht tituliert ist.
Verlink doch mal das letzte RA Schreiben hier !
(Namen schwärzen bzw abdecken !!)


-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
sunnythesunshine
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich kann das nicht einscannen deswegen habe ich alles abgeschrieben was in dem brief stand.

was meinst du mit High End pc? Den PC habe ich geschenkt bekommen von meinem Freund. Wieviel wert müßte der denn haben? Da sind neue teile drinne also schon recht guter rechner... also GTX260 und 4 GB ram ect. Ich denke so 300€ wert. Ansonsten habe ich nix... also einen kleinen... sehr kleinen TV so groß wie ein Monitor der ist schon Jahre alt. Das ist alles an EDV.

Ich hab grad versucht die alten Briefe raus zu kramen.
Das war Ende Januar mit der Rechnung und im Juni wollten die plötzlich 80€
Kann das möglich sein das die innerhalb von cirka 5 Monaten 70€ drauf packen können? Ich hab ja nicht mal ne Rechnungsübersicht wegen den Zinsen oder Mahnungen bekommen. Und Mahnungen gabs echt kaum, für eine mahnung verlangen die ja immer 2.50€ soweit ich weiß.

Und was bedeutet denn:
vorzunehmen oder das Vorliegen einer strafbaren Handlung überprüfen

Was wollen die mir damit sagen? Das ich irgendwas Strafbares getan habe?

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
sunnythesunshine
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Hab grad ein Brief gefunden da steht auf der Zückseite die Kosten! Das habe ich nicht gesehen...

Hauptforderung 15,49 €
Zinsen 0,51 €
Gläubiger Kosten 12,50 €
Inkasso 18 €
Kontoführung 5 €
Rechtsanwalt Honorar 30 €
bisherige zahlung -20€

Gesamt 61,50€


Das ist total eigenartig... ich hab eigentlich bei einem Store was für 8,99€ gekauft wieso die schreiben das dass 15,49€ war verstehe ich nicht.
Also 2€ kommen da glaube ich drauf aber dann wären das 10,99€
Naja nachweisen kann ich das auch nicht weil ich ja nie eine Normale Rechnung von NEXT ID bekommen habe!

Und ist das Normal das ich die Anwälte von NEXT ID bezahlen muss?


-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13873 Beiträge, 6414x hilfreich)

quote:
bisherige zahlung -20€

an wen und wann (Datum) hast Du gezahlt ?
Ist evtl eine Lastschrift geplatzt ?

quote:
Inkasso 18 €
Kontoführung 5 €

Dies ist vor Gericht i.d.r. nicht durchsetzungsfähig und ICH würde diese 2 Postionen auf keinenFall begleichen

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
sunnythesunshine
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

hallo thehellion

Ich hatte doch schon geschrieben das ich mit den Bussek & Mengede eine ratenzahlung vereinbart hatte. also 20€ Monatlich. Da hatte ich schon einmal gezahlt und danach ist mein konto gepfändet wurden. Deswegen konnte ich keine Überweisungen mehr tätigen.

Das ging auch direkt an B&M die zahlung.
Die ist am 1.07 raus gegangen und August konnte ich nicht mehr zahlen.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13873 Beiträge, 6414x hilfreich)

quote:
Ich hatte doch schon geschrieben das ich mit den Bussek & Mengede eine ratenzahlung vereinbart hatte.

Sorry - hatte ich überlesen
quote:
Das ist total eigenartig... ich hab eigentlich bei einem Store was für 8,99€ gekauft wieso die schreiben das dass 15,49€ war verstehe ich nicht.


Ist die damalige Lastschrift zurückgegangen ?

lg

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
sunnythesunshine
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

nein es gab keine Lastschrift es gab ja nicht mal eine Rechnung...

Ich war nun gestern beim Schulnerberater.

Er sagte es war dumm das ich gezahlt habe und überhaupt briefe da hin geschrieben habe. Das war sowas wie ein Einverständnis.

Also seit gewarnt! Mein Schuldenberater kümmert sich nun drum :)

Und ich werde nie wieder auf briefe selbstständig antworten...man kommt da schnell in irgendwelche fallen.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.385 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.645 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen