Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
542.103
Registrierte
Nutzer

DB MyBahncard50 Zahlung vergessen | Mahnung + Inkasso

13.2.2020 Thema abonnieren Zum Thema: Inkasso Zahlung
 Von 
heidus31
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
DB MyBahncard50 Zahlung vergessen | Mahnung + Inkasso

Hallo zusammen,

ich erhielt am 23.01.2020 von Universum Inkasso einen Brief mit einer Forderung wegen ausbleibender Zahlung der MyBC50. Die Mahnbriefe der Bahn gingen leider komplett unter bei mir.

Ich habe daraufhin die Hauptforderung + Mahngebühren + Verzugszinsen auf das Konto der DB überwiesen.

Am 04.02.2020 erhielt ich einen weiteren Brief vom Inkasso Unternehmen mit der Restforderung (setzt sich aus Geschäftsgebühr 49,50 + Auslagenpauschale 9,90 + Zinsen zusammen). Diese soll innerhalb von 14 Tagen an das Inkasso Unternehmen gezahlt werden.

Nun meine Frage:
Ist die Zahlung der Restforderung zwingend notwendig? Die Meinung in verschiedenen Foren ist unterschiedlich. Was wird passieren wenn ich die Restforderung nicht überweise? Und was muss ich im Anschluss tun?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Inkasso Zahlung


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Ex Inkassomitarbeiter
Status:
Lehrling
(1282 Beiträge, 461x hilfreich)

Zitat (von heidus31):

Nun meine Frage:
Ist die Zahlung der Restforderung zwingend notwendig?
Ansichtssache

Die Meinung in verschiedenen Foren ist unterschiedlich. Was wird passieren wenn ich die Restforderung nicht überweise?
Weitere Bettelbriefe, MB und falls Widerspruch erfolgt ggf Klage (das Risiko der Klage ist sehr gering) und falls kein Widerspruch gg den MB erfolgt kommt der Vollstreckungsbescheid und der GV, ZV,...

Und was muss ich im Anschluss tun?
Forderung bei der UI einmalig widersprechen und dann auf den MB warten und WI einlegen.

Selbst wenn die UI nicht klagt kann es künftig Schwierigkeiten mit der Bahn geben wie zB. Abo's abschließen. Dies nur als Info.

-- Editiert von Ex Inkassomitarbeiter am 13.02.2020 18:28

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(23326 Beiträge, 15310x hilfreich)

Zitat:
Ist die Zahlung der Restforderung zwingend notwendig?

Aus meiner Sicht nicht. UI erbringt keine Rechtsdienstleistung, sondern nur echtes/unechtes Factoring. Das ist aber nach Ansicht des BGH kein Grund, Gebühren von einem Schuldner zu verlangen.
Zitat:
Was wird passieren wenn ich die Restforderung nicht überweise?

Sie meckern und meckern. Was man ggf. ignorieren kann.
Manchmal kommt ein gerichtlicher Mahnbescheid. Dem unbedingt widersprechen und das Widerspruchsformular zum Gericht zurückschicken.
Meist kommt danach noch ein Meckerbrief. Dann ist meistens Ruhe.

Signatur:Mitglied im AK Inkassowatch. Anfragen per PM. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Siche
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 189.105 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
79.690 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.