Eidesstattliche Versicherung - Pfändet er mein Konto ??

2. Juni 2005 Thema abonnieren
 Von 
Stadtjunge
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Eidesstattliche Versicherung - Pfändet er mein Konto ??

Hallo

ich habe auch einige Fragen zu diesem Thema.
Auch ich habe einige Schulden am Hals, selbst verschuldet und nicht selbst verschuldelt und jetzt habe ich von einem Gerichtsvollzieher eine Aufforderung bekommen, 2 größere Summen innerhalb von 14 Tagen zubezahlen, sonst müsste ich die e.V. abgeben.
Jetzt weiß ich aber nicht, was dann bei mir passiert.
Pfändet er mein Konto ??
Was passiert mit den anderen Ratenvereinbarungen, die ich mit anderen getroffen habe ?? Habe ich dann überhaupt noch Geld zu Leben ??

Ich bin ziehmlich unruhig und würde mich über eine Antwort freuen.

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
luDa
Status:
Lehrling
(1727 Beiträge, 341x hilfreich)

eine e.V. abgeben heisst in erster linie ein vermögensverzeichnis zu erstellen in dem nach allem möglich werten gefragt wird.

hiernach schließen sich für gewöhnlich lohn- und kontenpfändungen an. die meisten banken kündigen nach erhaltenen pfändungen früher oder später die geschäftsbeziehung, da die e.V. in der schufa vermerkt wird ist es dann nicht ganz einfach ein neues konto zu eröffnen.

trotz allen pfändungen müssen ihnen (soweit keine unterhaltsberechtigten da sind) 940 eur im monat bleiben - ob die davon noch andere raten zahlen können müssen sie selbst wissen.

im übrigen lassen sich auch gerichtsvollzieher auf ratenzahlungen ein, allerdings sollten die schulden binnen 6 monaten getilgt werden und nach möglichkeit die erste rate sofort gezahlt werden. soweit ihnen ein derartiges verfahren möglich ist würde ich dringend dazu raten, da die e.V. doch viele nachteile mit sich bringen kann (keine kredite, kein konto, kein leasing, kein handyvertrag .....).

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
lachesis
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 0x hilfreich)

hallo stadtjunge,

hatte mit denen ebenfalls schon zu tun, wenn mann wirklich freundlich zu denen ist und den guten willen zeigt, lassen sich diese darauf ein-ich hab solche Raten innerhalb von ca.20Monaten abbezahlt-allerdings jedes Mal angerufen und bescheid gesagt wenn ich nicht zahlen konnte.

Ich hätte an Ihrer Stelle beim nächsten Treffen die Unterlagen vorgelegt wo Sie alles Ratenzahlungen leisten und darum bitten Ihnen ebenfalls diese Möglichkeit einzuräumen. Im übrigen wenn tatsächlich wenig Geld zu holen ist lassen sich viele gläubiger auf Zahlungsvergleiche ein.

Mit freundlichen Grüßen

Lachesis

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.211 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.671 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen