Einmalige Gebühren

24. August 2009 Thema abonnieren
 Von 
tigerpfote
Status:
Frischling
(34 Beiträge, 0x hilfreich)
Einmalige Gebühren

Hallo,

Ein Bekannter von mir hat von einem Rechtsanwalt ein Schreiben bekommen, in dem ihm eine Ratenzahlung eingeräumt wird.

Nun steht unten noch:

Nach Eingang der Rate und des Einkommensbeleges übersenden wir die Teilzahlungsvereinbarung. Für diese Vereinbarung berechnen wir eine einmalige Gebühr in Höhe von EUR 54,00.

Meine Frage nun:

Ist diese Gebühr in dieser Höhe rechtens, wenn der geforderte Betrag nicht mal EUR 100,00 beträgt?

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
binalinchen
Status:
Frischling
(24 Beiträge, 5x hilfreich)

Widerspruch gegen die Gebühr stellen und fragen,wie sie auf solche Summe kommen.Ich habe gerade das selbe Durch und liegt bei meinem RA .Diese Gebühr ist unzulässig.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Jonathon
Status:
Praktikant
(853 Beiträge, 288x hilfreich)

Wie hoch ist denn die Summe und wieviele Raten sollen es sein?

Wenn das bei einer kleinen Summe nur 2 Raten sind, dann würde ich die Erste jetzt überweisen, und bei der nächsten Möglichkeit die Restsumme.
Den Vertrag nicht unterschreiben und den Anwalt zetern lassen.
Kein Vertrag, keine Gebühr. ;)

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.050 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen