Euro Treuhand Service

19. Dezember 2007 Thema abonnieren
 Von 
Guido47057
Status:
Schüler
(151 Beiträge, 19x hilfreich)
Euro Treuhand Service

Hallo zusammen!

Ich erhielt letzte Woche ein Schreiben com Euro Treuhand Inkasso Service aus Köln. Ich erhielt am 06.12.2007 eine Warenlieferung in Höhe von 50 Euro. Der Betrag sollte per Bankeinzug erfolgen. Am 14.12.07 erhielt ich nun den Brief vom Inkassounternehmen das ich den Betrag plus 42 Euro Inkassogebühren bezahlen soll. Nach Überprüfung stellte ich fest das auf Grund von Buchungen die Lastschrift nciht eingelöst wurde. Hätte mich der Versender angeschrieben hätte ich das Geld direkt überwiesen. Ich wurde nie angemahnt. Ist es rechtens das ich schon nach einer Woche Brief vom Inkassobüro erhalte? Sind Kosten, die fast 100% des Wertes entsprechen rechtens?Wie soll ich mich verhalten?

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Jotrocken
Status:
Junior-Partner
(5924 Beiträge, 1374x hilfreich)

Wenn die Lastschrift platzt, geraten Sie natürlich in Verzug. Zudem entstehen dem Abbucher dadurch Kosten für die Rücklastschrift. Ein Anspruch auf eine Mahnung haben Sie nicht, insofern durfte wohl auch so ein Büro eingeschaltet werden. Die Kosten erscheinen mir allerdings ziemlich hoch, aber dafür gibts hier Experten, die das beurteilen können.

Zunächst würde ich raten, die Ursprungsforderung plus vielleicht 10 Euro für die Rücklastschrift an den Gläubiger (NICHT an das Inkassobüro) zu überweisen. Sie haben über die Rücklastschrift sicher eine Angabe über die Kontodaten des Gläubigers erhalten (oder auf der Rechnung für die Ware oder sonstwo). Von einer Kontaktaufnahme zum Inkassobüro würde ich erstmal abraten.

-----------------
"Juristerei bedeutet, dem Gegner in Zahl und Güte seiner Argumente überlegen zu sein."

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.928 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.194 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen