Fima Silver oak media ag

2. Februar 2020 Thema abonnieren
 Von 
go537761-77
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Fima Silver oak media ag

Ich wurde öfters von einem Inkasso Büro aus Stuttgart angerufen ich solle meine offene Forderung bezahlen. Ich habe gefragt für was die offene forderung sei ich müsste in vorkasse gehen aber für was wude nicht gesagt ich habe keine ahnung wieso ich . Ich habe jetzt einen Brief vom gerichtsvollzieher bekommen zum bezahlen es steht nicht drin für was ist es nicht so das ein vertzrag erst dann zustande kommt wenn seine unterschrift gesetzt hat? Der offene betrag wären 557 EURO das ist sehr viel ohne einen vertrag finde ich

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118551 Beiträge, 39591x hilfreich)

Zitat (von go537761-77):
Ich habe jetzt einen Brief vom gerichtsvollzieher bekommen zum bezahlen es steht nicht drin für was

Und was genau steht drin? Ein Aktenzeichen z.B.?



Zitat (von go537761-77):
ist es nicht so das ein vertzrag erst dann zustande kommt wenn seine unterschrift gesetzt hat?

Nö.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24959 Beiträge, 16158x hilfreich)

"Silver Oak Media AG" ist wohl eine dubiose Firma aus der Schweiz, die in der Vergangenheit mit Abofallen und schlüpfrigen Webseiten aufgefallen ist.

Weitere Briefe gab es zuvor nicht? Keine Gerichtsbriefe?

Signatur:

Mitglied im AK Inkassowatch. Anfragen per PM. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Siche

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
DStein
Status:
Praktikant
(631 Beiträge, 138x hilfreich)

Einen Gerichtsvollzieher zu bekommen ohne Titel wäre in DE soweit mir bekannt, sowieso nicht möglich. Jeder kann sich hinsetzen & einfach nen Brief erstellen der nach einem Gerichtsvollzieher aussieht. Vorlagen dafür gibt es genug im Netz um es Authentisch wirken zu lassen.

Zumal der GV wenn dann auch vorbei kommt etc. und nicht einfach sagt "ich bin GV, zahle mal, du kannst mir glauben". Wenn dazu dann noch nicht mal ein AZ & das Gericht genannt wird, dann ist die Betrugsmasche eh aufgefallen. Selbst der GV muss klar sagen können was er da von wem & weshalb einfordert.

Im Zweifel, wenn AZ vorhanden ist & ein Gericht genannt wird, anrufen & nachfragen ob man diese Person kennt & auch das AZ etc.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24959 Beiträge, 16158x hilfreich)

Der Gerichtsvollzieher kann auch Postbote spielen. Das muss also nicht zwangsweise eine Pfändung sein. Warten wir mal, ob TE noch die Fragen beantwortet.

Signatur:

Mitglied im AK Inkassowatch. Anfragen per PM. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Siche

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.768 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.140 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen