Förderung ImmoScout24 / KSP Rechtsanwälte

28. November 2023 Thema abonnieren
 Von 
Visefis
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Förderung ImmoScout24 / KSP Rechtsanwälte

Guten Abend.
Ich dachte es wäre eine gute Idee hier einmal meine Frage zu stellen, da ich aus dem Internet nicht ganz schlau werde, und mit meinen 19 Jahren noch wenig Erfahrung mit Rechnungen und Inkasso habe :???:


Zur Frage:
Ich habe heute einen Brief von KSP Rechtsanwälte erhalten, mit einer Förderung über 61,62€.
Ich soll bei Immoscout24, wo ich einen "SCHUFA Bonitätscheck" per PayPal gekauft und bezahlt habe, gleichzeitig ein einmonatiges kostenloses "MieterPLUS" Abo gestartet haben. Nach Ablauf des Testzeitraumes, wurde der volle Preis fällig. Jedoch habe ich in meinen E-Mails (auch Spam), weder eine Bestätigung, noch irgendwelche anderen E-Mails zu diesem Vertrag bekommen. Auch Rechnungen habe ich weder per Mail noch Post erhalten. Im Schreiben wird von einer Forderung in Höhe von 43,48€, die trotz Mahnung unbezahlt blieb, gesprochen. Auch diese Mahnung habe ich nie erhalten.

Die Kosten sind:
Hauptforderung 1: 13,53€
Hauptforderung 2: 29,95€
Verzugszinsen: 0,14€
Anwaltsgebühr: 15,00€
Auslagenpauschale: 3,00€

Muss ich das alles bezahlen? Die Hauptforderungen würde ich ja noch bezahlen, aber alles andere scheint mir nicht gerecht.

Link zum Schreiben:
https://drive.google.com/file/d/1kPbZ2D7ebK0ItemLYxEKP1iSgLxlLMya/view?usp=drivesdk


Vielen Dank im Vorraus :smile:

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Ex Inkassomitarbeiter
Status:
Student
(2370 Beiträge, 708x hilfreich)

Ohne die genauen Bedingungen dieser Seite zu kennen, ist es üblich, dass man die Schreiben in dem Account findet. Per Mail und / oder Post kommt da nichts. Außer natürlich die Zugangsdaten zum Account, ... .

Zitat (von Visefis ):
Die Hauptforderungen würde ich ja noch bezahlen, aber alles andere scheint mir nicht gerecht.

Das mag dein Gefühl sein, ist aber egal. Die Kosten werden mit einem weiteren Schreiben/ Mail nochmals erheblich steigern.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Visefis
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke für die schnelle Antwort

Zitat (von Ex Inkassomitarbeiter):
Ohne die genauen Bedingungen dieser Seite zu kennen, ist es üblich, dass man die Schreiben in dem Account findet.


Ich habe gerade nochmal bei ImmoScout geschaut. Tatsächlich gibt es auch in meinem Account keine Nachrichten oder Rechnungen auf die ich zugreifen kann. Auch keine Art Transaktionsverlauf bei dem ich einsehen könnte, welche Verträge abgeschlossen wurden

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Ex Inkassomitarbeiter
Status:
Student
(2370 Beiträge, 708x hilfreich)

Zitat (von Visefis ):
Ich habe gerade nochmal bei ImmoScout geschaut. Tatsächlich gibt es auch in meinem Account keine Nachrichten oder Rechnungen auf die ich zugreifen kann. Auch keine Art Transaktionsverlauf bei dem ich einsehen könnte, welche Verträge abgeschlossen wurden

Na denn würde ich schriftlich beim RA die Forderung monieren und mitteilen, dass keine Vertragsbestätigung und keine Mahnung vorliegt. Eine Rechnung wird es nicht geben, weil sich der Betrag aus dem Vertrag ergibt.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118526 Beiträge, 39584x hilfreich)

Zitat (von Visefis ):
Jedoch habe ich in meinen E-Mails (auch Spam), weder eine Bestätigung, noch irgendwelche anderen E-Mails zu diesem Vertrag bekommen. Auch Rechnungen habe ich weder per Mail noch Post erhalten.

Beides ist auch nicht erforderlich.



Zitat (von Visefis ):
aber alles andere scheint mir nicht gerecht.

Auch wenn "Recht" ein Bestandteil des Wortes "Gerechtigkeit" ist - Recht und Gerechtigkeit sind zwei komplett verschiedenen Dinge und hier geht es nur um Recht.



Zitat (von Visefis ):
Ich soll bei Immoscout24, wo ich einen "SCHUFA Bonitätscheck" per PayPal gekauft und bezahlt habe, gleichzeitig ein einmonatiges kostenloses "MieterPLUS" Abo gestartet haben.

Dafür wäre derjenige der es behauptet in der Beweislast.
Hat man Screenshots von der Bestellung und dem Ablauf gemacht?
Auch heutzutage sind da Taschenspielertricks nicht unüblich ...


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.676 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.124 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen