Forderung beglichen - Gläubiger erteilt Bestätigung nicht

30. April 2021 Thema abonnieren
 Von 
Nikk2103
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Forderung beglichen - Gläubiger erteilt Bestätigung nicht

Hallo,

ich hatte in der Vergangenheit mit Schulden zu kämpfen. Ein Gläubiger hat meinen Lohn gepfändet und es wurde ein Eintrag im Schuldnerverzeichnis vorgenommen. Meines Wissens nach kann der Eintrag auf Antrag gelöscht werden, wenn eine Bestätigung des Gläubigers beigelegt wird, dass die Forderungen vollständig beglichen sind. Diese Bestätigung lässt der Gläubiger mir jedoch nicht zukommen. Wie kann ich hier weiter vorgehen? Kann ich den Eintrag auf Löschung trotzdem stellen und darauf verweisen, dass der Gläubiger die Bestätigung nicht ausstellt? Wäre ein Nachweis in Form der Lohnabrechmung möglich?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Ex Inkassomitarbeiter
Status:
Student
(2367 Beiträge, 708x hilfreich)

Du kannst die Löschung beim AG beantragen. Die fragen dann beim Gläubiger (-vertreter) nach.

Ist die Forderung denn komplett beglichen und seit wann?

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Jonathon
Status:
Praktikant
(853 Beiträge, 288x hilfreich)

Den entwerteten Titel zusammen mit dem Antrag zum zuständigen Gericht senden.
Das dauert dann ca 14 Tage, dann hast Du den Titel wieder, sowie die Bestätigung, dass der Eintrag gelöscht wurde.

Solltest Du den Titel noch nicht haben, dann müsste man dessen Herausgabe beim Gläubiger fordern.

Signatur:

Für alle meine Beiträge gilt: Keine Rechtsberatung. Es gilt §675(2) BGB.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Nikk2103
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Die Forderung ist seit mehr als einem halben Jahr komplett beglichen. Den Titel habe ich nicht. Wie kann man die Herausgabe fordern bzw. was kann man machen, wenn er nicht herausgegeben wird?

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Mahnman
Status:
Senior-Partner
(6041 Beiträge, 1341x hilfreich)

Nachweisbar mit Fristsetzung per Einschreiben gem. § 371 BGB die Herausgabe des entwerteten Schuldtitels fordern.
Für den Fall dass der Titel nicht herausgegeben wird die Herausgabeklage ankündigen.

Nach fruchtlosem Fristablauf klagen.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.605 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.047 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.