Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.682
Registrierte
Nutzer

Forderung blind anerkannt

 Von 
Bölödmann
Status:
Frischling
(27 Beiträge, 1x hilfreich)
Forderung blind anerkannt

Hallo,

ich habe ein Problem mit einer Forderung von einer Videothek, die durch eine Anwältin eingefordert wird. Ich habe damals keine Aufstellung der Forderung bekommen, wusste nur dass sie existiert und habe denn angefangen zu zahlen (in Raten). Bei durchsicht der Unterlagen heute ist mir aufgefallen, dass diese eingefordete Miete für einen Artikel doch etwas hoch erscheint (290,00 EUR) und vermute dass mir Kosten auferlegt wurden die ich nicht verursacht habe.
Ich habe nun bei der Anwaltin eine Ausftellung der HF angefordert. Wenn sich nun herausstellt dass ich zu unrecht gezahlt habe, was kann man da machen?

LG

Benjamin

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Forderung Problem Vollstreckungsbescheid


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
murgab123
Status:
Student
(2961 Beiträge, 579x hilfreich)

Hallo Benjamin,

mit Zahlung der Forderung haben Sie diese anerkannt. Nichts desto trotz würde ich nach Erhalt der Aufstellung diese genauestens prüfen und ggfs. überzahlte Beträge rückfordern.

Dies jedoch nur, so Sie keinen Mahn- bzw. Vollstreckungsbescheid unterschrieben haben, dann ist die Forderung vollumfänglich anerkannt.

Laienmeinung

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Bölödmann
Status:
Frischling
(27 Beiträge, 1x hilfreich)

Hallo,

danke für die Antwort!
Ich habe weder Mahn- noch Vollstreckungsbescheid erhalten oder unteschrieben. Werde das ganze denn mal prüfe.

Vielen Dank

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen