Forderung von Infoscore etwas unklar

16. August 2006 Thema abonnieren
 Von 
susanne42
Status:
Schüler
(164 Beiträge, 54x hilfreich)
Forderung von Infoscore etwas unklar

Hi zusammen ,
Da premiere nie meine Kündigung akzeptiert hat habe ich mich zwangskündigen lassen , Kündigung habe ich bekommen und zeitgleich eine Aufforderung von Infoscore Inkasso um meine Zahlung an premiere zu begleichen.
Es lag ein zettel bei wo ich ankreuzen sollte ob ich in Raten zahlen möchte , das machte ich und als gewünschte Rate habe ich 5 € eingetragen und es zurückgesendet.
Heute habe ich einen Brief von Infoscore bekommen und ich verstehe folgende zeile nicht so ganz.

( Sehr geehrter ******
Wir dürfen ihnen mitteilen , dass sich unsere Partei mit Ihrem Stundungsersuchen einverstanden erklärt hat.Dementsprechend bitten wir sie , die Teilzahlung in Höhe von
Eur 25,00 bis zum 01.09.2006
mit beigefügtem Zahlschein an uns zu überweisen. )

Hä , wieso denn 25 € ich habe ausdrücklich geschrieben das ich monatlich nur 5 € zahlen kann.
Soll ich nochmal dahin schreiben oder was würdet ihr raten ?

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



13 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
avalon2006
Status:
Praktikant
(801 Beiträge, 100x hilfreich)

Natürlich noch einmal schreiben. Die Frage ist natürlich, ob Du der Forderung überhaupt zustimmst.

Habe nämlich auch schon seit drei oder vier Jahren Theater mit Premiere. Ende letzten Jahres kam dann ein Mahnbescheid, dagegen Widerspruch eingelegt, nach über einem halben Jahr wieder Schreiben von Rechtsanwalt Haas erhalten, was den nun mit der Forderung von Premiere wäre, zurückgeschrieben, daß Mahnbescheid verjährt, und Forderung immer noch nicht anerkannt wird. Seither RUHE!



-----------------
"Das Leben ist eines der Härtesten."

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
murgab123
Status:
Student
(2959 Beiträge, 654x hilfreich)

Dieses Schreiben sagt nichts weiter aus, als dass man sich mit einer Teilzahlung mit einer Midnestrate von 25,-- einverstanden erklärt. Ihr Angebot von 5,-- Euro wurde damit nicht akzeptiert.

Schreiben Sie noch einmal, dass Sie nicht mehr als 5,-- zahlen können.

Eine Verpflichtung zur Annahme einer Teilzahlung seitens Infoscore besteht nicht, heißt, sie können auch den Gesamtbetrag sofort fällig stellen

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
susanne42
Status:
Schüler
(164 Beiträge, 54x hilfreich)

Klar können sie diesen betrag auch komplett von mir verlangen , aber ich habe bereits eine EV im letzten Jahr abgelegt und lebe wirklich am existenzminimum und mehr als 5 € sind nicht drin.
Eben weil ich die EV habe und zahlungswillig bin sollten diese das akzeptieren.

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13873 Beiträge, 6413x hilfreich)

verweis auf Deine EV - angesichts der kleinen forderung wurde dies bestimmt von der Gegenseite nicht durchgescheckt
5 € oder nichts

Die Zahlungen IMMER mit dem Zusatz - Nur zur Verrechnung auf die Hauptforderung - tätigen (ansonsten zahlst Du jahrelang und am ende hat sich an der HF nichts geändert)
Auf dem überweisungsträger vermerken !!

gruß
thehellion

1x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Mahnman
Status:
Senior-Partner
(6041 Beiträge, 1341x hilfreich)

Wie lange bestand der Vertrag eigentlich?

-----------------
"<img src=http://www.my-smileys.de/smileys2/binnichtsignatur.gif></img>"

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
susanne42
Status:
Schüler
(164 Beiträge, 54x hilfreich)

Der Vertrag bestand etwa 5 jahre

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
marki
Status:
Beginner
(85 Beiträge, 22x hilfreich)

Hallo ins Forum,
Hallo Susanne42,

nun, ich kann Dir vorschlagen, die internetseite der Firma (www.arvato-infoscore.de) zu benutzen, oder anzurufen. Mit der internetseite kannst du Dir weitere Portokosten sparen udn schneller gehen tut´s auch...

thehellion liegt falsch, dass Negativmerkmale nicht abgeprüft werden, das macht inforsocre natürlich immer (denn sie haben ja auch eine eigene Auskunftei, so dass das nicht mal was kostet...).

Also erkläre denen, dass Du trotz deiner abgelegten EV zahlungswillig bist und sie werden sicherlich nicht "nein" sagen.

Grüße

marki

1x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13873 Beiträge, 6413x hilfreich)

thehellion liegt falsch, dass Negativmerkmale nicht abgeprüft werden, das macht inforsocre natürlich immer (denn sie haben ja auch eine eigene Auskunftei, so dass das nicht mal was kostet...).
___________
woher weißt Du das so genau und bist Dir da so sicher ?
___________
Also erkläre denen, dass Du trotz deiner abgelegten EV zahlungswillig bist und sie werden sicherlich nicht nein sagen.

Ist ja Wohl logisch -
___________



1x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
marki
Status:
Beginner
(85 Beiträge, 22x hilfreich)

klar weiss ich das, sonst würde ich es hier nicht erzählen ;-)

marki

1x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
KristijanM
Status:
Lehrling
(1137 Beiträge, 266x hilfreich)

quote:

woher weißt Du das so genau und bist Dir da so sicher ?



das interessiert mich aber auch!

1x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13873 Beiträge, 6413x hilfreich)

KristijanM

marki weiß es eben - weil...
sonst würde er es hier nicht erzählen

;)

1x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
marki
Status:
Beginner
(85 Beiträge, 22x hilfreich)

genau so ist es thehillion...

1x Hilfreiche Antwort

#13
 Von 
KristijanM
Status:
Lehrling
(1137 Beiträge, 266x hilfreich)

ein (s)chelm der jetzt böses denkt;)

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 270.371 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.262 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen