Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.923
Registrierte
Nutzer

H&M // Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH

 Von 
xoxo
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
H&M // Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH

Hallo Leute,

ich habe heute einen Inkassoschreiben von Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH erhalten, die im Auftrag von H&M handeln.

Mein Konto war wahrscheinlich nicht ausreichend gedeckt, ich habe jedenfalls damals einen Zahlungseingang sowie eine Rückbuchung von H&M erhalten, habe mich zwar gewundert, aber dachte mir, das H&M das Ganze schon berichtigen wird.

Im Inkassoschreiben sind folgende Kosten aufgelistet:

Hauptforderung: 59,70 EUR

Bankrücklastkosten: 6,00 EUR
Ermittlungskosten: 11,00 EUR
10% Zinsen seit Verzug: 4,49 EUR

Inkassokosten:
- Grundvergütung: 18,00 EUR
- Auslagenpauschale: 2,70 EUR
- Bonitätsprüfung: 3,90 EUR

Der Gesamtbetrag beläuft sich auf 105,79 EUR

Ich habe bei dem Inkassounternehmen angerufen und gefragt, weshalb ich keine Mahnung erhalten habe. Die Antworten waren, dass das Lastschrift-Unternehmen die Adresse nicht hat und zudem wurde man durch die Rückbuchung ja informiert. Ist das so richtig?

Ich sehe es eigentlich nicht ein die Kosten für das Inkassounternehmen zu zahlen, denn die Adresse hätte doch von dem Einzugsunternehmen ebenfalls ermittelt werden können??


Würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte! Vielen Dank!




Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Kosten Konto Inkassounternehmen Adresse


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
BrinaS
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)

Hi,

mir ist genau das selbe passiert. Angeblich war mein Konto zum Zeitpunkt der Abbuchung nicht ausreichend gedeckt. Aus meinem Kontoauszug geht aber keine Rückbuchung hervor.

Ich sehe nicht ein, die Inkasso Gebüheren zu zahlen, da ich vorab nicht über den Vorfall informiert wurde.

Wie hast Du hier weiter gemacht? Wer kann hier helfen?

VG


-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
imra4
Status:
Beginner
(92 Beiträge, 18x hilfreich)

Hallo mir ist das so ähnlich ergangen !!Habe mir gedacht reagiere ne weiter drauf wird sich schon klären die haben mir auch keine erneute mahnung zugesendet so das ich dachte hat sich geklärt!!Nach ca.6Monaten hatte ich dann eine Vorladung von der Polizei wegen Betrug !!Konnte das got sei dank klar stellen !!war ein versehen von dennen!!Denoch müssen Sie ja wissen ob das konto ausreichend gedeckt war!!Wenn nicht bitte bezahlen!!LG Imra 4

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13761 Beiträge, 6131x hilfreich)

Bei einer geplatzten Lastschrift ist man automatisch im Verzug
Hauptforderung sowie
Bankrücklastkosten: 6,00 EUR
Ermittlungskosten: 11,00 EUR
würde ich umgehend zweckgebunden begleichen.



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen