Hilfe Identätitäsdiebstahl, ich kann nicht mehr.

31. Juli 2023 Thema abonnieren
 Von 
guest-12331.07.2023 19:42:39
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Hilfe Identätitäsdiebstahl, ich kann nicht mehr.

Hallo, Ich habe leider ein sehr großes Problem.

Ich leider seit Monaten sehr stark unter den Folgen eines identitätsdiebsahls.

Seit Monaten erhalte ich Briefe von unzähligen inkasso Unternehmen.
Es geht um Warenbestellungen, Versicherungen, Auskünfte und onlinemitgliedschaften.

Ich habe Verfahren für ca. 50 Fälle erhalten, zudem kommen auch aktuell jede weitere Woche ca. 5 dazu.

Natürlich wurde bereits mehrfach Anzeige gestellt. Das erste Verfahren wurde jedoch eingestellt ä, da der Täter nicht ermittelt werden konnte. Da die Anzeige jedoch am Anfang von denen ganzen gestellt wurde musste ich erneut, eine neue Anzeige stellen, und weitere mal zur Polizei fahren um neue schreiben einzureichen.

Da ich kein Auto habe muss ich jedesmal hin und zurück 80 Minuten mit dem Bus fahren, und ständig die Bestätigungen an die inkasso Firmen schicken.

Da ich diesen auch keine Daten wie meine Mail Adresse oder meine Telefonnummer geben möchte, und viele inkassos kein online Portal für den upload der Unterlagen haben, beliebt oft nur der Brief Versand für je 0,85 ct.

Leider bin ich auch seit Jahren gesundheitlich sehr angeschlagen, und diese zusätzliche Belastung, verschlimmert sich zunehmend.
Leider habe ich auch keine Familie oder Bekannte die das für mich übernehmen könnten.

Gibt es vielleicht so etwas wie eine sozialstation öder ähnliches, die in so einen Fall helfen könnte?

Das gesundheitliche ist psychisch, und ich habe auch keinen pflegegrad oder ähnliches. Ich habe allein aufgrund dessen einem Behinderungsgrad von 40 %

Keine Sorge ich bin nicht Suizid gefährdet oder so, aber die meisten Tage seit den schreiben schaffe ich es nicht meinen Haushalt richtig zu führen, da mich das zusätzlich so sehr belastet. Zudem warte ich aktuell und zum 3 mahl auf die aufnehme ich eine Klinik zur Behandlung.

Habt ihr eventuell Tipps oder Anlaufstellen?

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Ex Inkassomitarbeiter
Status:
Student
(2465 Beiträge, 726x hilfreich)

Zitat (von Mb475):
Habt ihr eventuell Tipps oder Anlaufstellen?

Und was sollen die machen? Briefe/Mails für dich schreiben?

Das ist keine schöne Situation, aber da muss man leider durch.

Zitat (von Mb475):
Da ich diesen auch keine Daten wie meine Mail Adresse

Warum?

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(122009 Beiträge, 40086x hilfreich)

Zitat (von Mb475):
Da ich kein Auto habe muss ich jedesmal hin und zurück 80 Minuten mit dem Bus fahren

Die Nutzung moderner Kommunikationsmittel könnte einem das ersparen.



Zitat (von Mb475):
ständig die Bestätigungen an die inkasso Firmen schicken.

Die Anzahl an Inkassos die da im Spiel sind dürfte ja überschaubar sein.
Was spräche dagegen, das zu bündlen? Alle 2 Wochen ein Einschreiben für 4 EUR ...



Zitat (von Mb475):
Gibt es vielleicht so etwas wie eine sozialstation öder ähnliches, die in so einen Fall helfen könnte?

In Ermangelung jedweder relevanter Details (wie z.B. Region / Ort) ohne hellseherischer Fähigkeiten nicht seriös zu beantworten. Das wird man dann selber suchen und anfragen müssen.



Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.972 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.865 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen