Infoscore GmbH fordert Inkassokosten

4. März 2016 Thema abonnieren
 Von 
Sandvik
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Infoscore GmbH fordert Inkassokosten

Hallo zusammen,

vor einiger Zeit habe ich ein Schreiben von der Firma infoscore Forderungsmanagement GmbH bekommen.

Ich habe durch meinen ewig dauernden Umzug (blöd wie ich bin trotz zweimaliger Sky-Mahnung/Erinnerung) vergessen mein CI-Plus-Modul samt Sky-Karte an Sky zurückzusenden.

Gefordert wurde von infoscore 170,20 € von mir.

Einen Tag nachdem ich o. g. Schreiben erhalten habe, habe ich infoscore einen Brief mit Widespruch der Datenweiterleitung und Hinweis der Rücksendung der Hardware an Sky gesendet (Paketschein).

Die Geräte habe ich die dann auch zeitgleich an Sky zurückgesendet und auch nichts mehr von der Sache ghört.

Heute habe ich wieder Post von infoscore bekommen, dass Sky von seiner Forderung i. H. v. 100,00 € zurückgetreten ist, ich aber trotzdem die Gebühren des Verfahrens von infoscore i. H. v. 70,20 € ("Inkassokosten aus Inkassoauftrag") zahlen soll. Dazu sei ich nach §§ 280 ff. BGB verpflichtet (Sky hat lt. Schreiben infoscore bereits vor Rücksendung o. g. Geräte beauftragt).

Mir wird bei Nichteinhaltung der mir gewährten Zahlungsfrist angedroht die Angelegenheit zur gerichtlichen Durchsetzung weiterzuleiten.

Hat jemand Erfahrung im o. g. Fall und kann mir weiterhelfen? Soll ich die Inkassokosten i. H. v. 70,20 € lieber zahlen, oder ist das nur Säbelrasseln?

Der Anwalt, den ich im Rahmen der telefonischen Erstberatung meiner Rechtsschutzversicherung gesprochen habe meinte übrigens ich soll zahlen, da das Inkassounternehmen im Recht wäre. In verschiedensten Foren im Internet wird allerdings fast überall davon gesprochen, dass fast keiner diese Kosten zahlt, da etliche Gerichtsurteile wohl belegen, dass diese Kosten nicht einklagbar seien.

Habt ihr einen Rat für mich? Danke Euch für eure Unterstützung.

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24959 Beiträge, 16155x hilfreich)

Ich würde einfach abwarten und nichts weiter schreiben. Infoscore arbeitet sowieso kostenlos für seine Großkunden.

Signatur:

Mitglied im AK Inkassowatch. Anfragen per PM. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Siche

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.468 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.026 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen