Infoscore unberechtigte Forderung

12. April 2008 Thema abonnieren
 Von 
RausH
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Infoscore unberechtigte Forderung

Hallo,

mein Sohn (18 Jahre alt) hat ein Schreiben der infoscore bekommen. Es geht um eine Hauptforderung aus Lastschrift. Es soll sich um eine Sexseite handeln. Mein Sohn hat weder eine Kreditkarte noch ein PayPal-Konte, noch hat er seine Kontonummer irgenwo eingegeben. Die angegebene Internetseite hat er nicht besucht. Weiterhin ist die Anschrft falsch und nur durch den Postboten, dem der Name meines Sohnes bekannt ist, zugestellt. Wie soll ich mich verhalten? Ich plane eine Betrugsanzeige bei der Polizei
Der Berag lautet auf €39,00 und daraus entstehend
Verzugszinsen € 0,11,
sonstige übergebene Kosten €7,50
Inkassokosten €38,00
Kontoführungskosten €12,00

Viele Grüße

Ralf

-- Editiert von RausH am 12.04.2008 20:09:26

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13873 Beiträge, 6415x hilfreich)

Stichwort Lastschriftstorno
Mal die ktoauszüge vom Sohnemann sicherheitshalber checken !?


lg

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
alucard2005
Status:
Praktikant
(520 Beiträge, 320x hilfreich)

wie ist der Name der Seite ?

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
murgab123
Status:
Student
(2959 Beiträge, 654x hilfreich)

Sorry, das ich zweifle

Ihr Sohn ist 18 J. alt und Sie wissen genau, dass er diese Seite nie besucht und auch seine Kto.nr. nicht eingegeben hat??

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Mahnman
Status:
Senior-Partner
(6041 Beiträge, 1341x hilfreich)

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich jemand mit Daten & Bankverbindung einer fremden Person anmeldet sind doch recht gering. Hier wäre es interessant, zu wissen welche Daten verwendet wurden (fiktive Bankverbindung oder wirklich die des Sohnes).

-----------------
"<img src=http://www.my-smileys.de/smileys3/binnichtsignatur.gif></img>"

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
RausH
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo,

ich habe erst einmal die Daten, wie Vertragspartner und deren Legitimation, Vertagsbeginn und Dauer, sowie das angegebene Konto angefordert. Beim Konto meines Sohne wurde keine Rücklastschrift durchgeführt (Aussage der Bank). Ich bin mal gespannt, ob ich diese Daten erhalte.

Viele Grüße

Ralf

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.924 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.835 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen