Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
536.912
Registrierte
Nutzer

Inkasso - Bankgebühren aus 1996 - verjährt ??

2.11.2019 Thema abonnieren
 Von 
fb529818-83
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Inkasso - Bankgebühren aus 1996 - verjährt ??

Hallo, ich habe eine Schreiben eines Inkassounternehmens bekommen , das eine Abtretung einfordert , die wiederum Kontoüberziehungsgebühren aus 1996 einfordern will.
Ist das nicht schon verjährt nach 23 Jahren.
Abgesehen, das es keine offenen Forderungen gibt und die Bankverbindungen auch schon seit Jahrzehnten nicht mehr.
Hat da jemand Ahnung zu dem Thema ?

Verstoß melden



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Albarion
Status:
Lehrling
(1672 Beiträge, 664x hilfreich)

Die Antwort lautet : Kommt drauf an.
Wenn es einen Vollstreckungsbescheid und Titel gibt, dann nicht. Dennoch kann es sein, dass Kosten und Gebühren und Zinsen durchaus verjährt sind.

Wird den in den Schreiben irgendwie ein VB erwähnt? Wenn nicht, dann ist die Forderung schon längst verjährt und es reicht ein kleiner Dreizeiler.

"Sehr geehrte Damen und Herren,
Sie wissen sicherlich, dass die Forderung schon verjährt ist. Wenn nicht, erinnere ich Sie nun freundlicherweise daran, indem ich die Einrede der Verjährung nun geltend mache.
Bitte sehen Sie von weiteren Bettelbriefen ab.

Mfg... "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
fb529818-83
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo was ist gemeint mit
"Wird den in den Schreiben irgendwie ein VB erwähnt? "

VB = Vollstreckungsbescheid??
nein, den gab es nie bei mir


-- Editiert von fb529818-83 am 02.11.2019 09:08

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Albarion
Status:
Lehrling
(1672 Beiträge, 664x hilfreich)

Korrekt, VB = Vollstreckungsbescheid.

Wenn nicht, dann mit o.g. Text antworten und einem MB widersprechen.

Sicherheitshalber erwähnen, dass man einer Weitergabe der Daten nach DSGVO an Auskunfteien widerspricht.

-- Editiert von Albarion am 02.11.2019 09:40

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
fb529818-83
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke für die schnelle Antwort . Werde den Text als Brief schreiben mit Widerspruch und Hinweis auf DSGVO.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(23135 Beiträge, 15197x hilfreich)

Melde dich nochmal, wenn sie die Verjährung abstreiten oder sonstwie ein Titel auftaucht bzw. benannt wird. Dann muss man ggf. anders vorgehen.

Signatur:Mitglied im AK Inkassowatch. Anfragen per PM. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Siche
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 186.343 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
78.682 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.