Inkasso Mahngebühr

8. April 2020 Thema abonnieren
 Von 
Feli66
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Inkasso Mahngebühr

Hallo,

ich habe ein Sixt Carsharing Fahrzeug auf einem Conti Parkplatz in Berlin abgestellt. Den 3-fachen Tagessatz inklusive Halterermittlungsgebühr habe ich gezahlt. Nun wurde alles an Infoscore übergeben. Diese verharren darauf, dass ich alle anderen Gebühren wie die Mahngebühren, die Vertragsstrafe sowie die nun entstandenen Inkassogebühren begleiche.
Ist das rechtens?
Da es sich bei dem Fahrzeug um ein Carsharing Fahrzeug handelt, dass nicht auf mich gemeldet ist und nach mir wieder jemand anderes benutzt hat, habe ich keinen Strafzettel in der Windschutzscheibe lesen können.

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24959 Beiträge, 16160x hilfreich)

Gab es denn Mahnungen? Sprich: Wie viele Briefe gab es insgesamt an dich?

Und welche Vertragsstrafe soll das sein? Wurde so eine Vertragsstrafe denn überhaupt vertraglich mit dir vereinbart?

Signatur:

Mitglied im AK Inkassowatch. Anfragen per PM. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Siche

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Feli66
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke für deine schnelle Rückmeldung.
Direkt im ersten Brief an mich wurde eine Mahngebühr verlangt, da wohl davon ausgegangen wurde, dass ich den Strafzettel in der Windschutzscheibe erhalten habe. Das ist jedoch nicht der Fall, da es sich um ein Car Sharing Fahrzeug handelt.
Es war wohl anscheinend ein kleineres Schild auf dem Parkplatz, der auf die Kosten inkl. Vertragsstrafe (30€) hinwies.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118705 Beiträge, 39620x hilfreich)

Zitat (von Feli66):
Es war wohl anscheinend ein kleineres Schild auf dem Parkplatz,

Das wäre wohl rechtswidrig und man hätte an Conti 0,0 bezahlen müssen.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Feli66
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Angenommen das Schild würde ordnungsgemäß darauf hinweisen, wäre dann eine Mahngebühr trotz nicht weitergeleitetem Straffzettel von Sixt (Carsharing Anbieter) rechtens?

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118705 Beiträge, 39620x hilfreich)

Zitat (von Feli66):
wäre dann eine Mahngebühr trotz nicht weitergeleitetem Straffzettel von Sixt (Carsharing Anbieter) rechtens?

Nein, denn erst mal muss Verzug eintreten.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24959 Beiträge, 16160x hilfreich)

Ich würde gerne noch was ergänzen wollen: Die AGB mit Vertragsstrafen müssen mindestens gut sichtbar sein. Ein kleines Schild irgendwo auf dem Parkplatz, das dürfte nicht ausreichen. Es kommt drauf an, ob man das Schild gut erkennen kann. Beispielsweise direkt bei Einfahren auf den Parkplatz an der Schranke oder so.

Signatur:

Mitglied im AK Inkassowatch. Anfragen per PM. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Siche

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.177 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.299 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen