Inkasso Team Moskau

19. April 2005 Thema abonnieren
 Von 
Barbara Kunz
Status:
Beginner
(79 Beiträge, 32x hilfreich)
Inkasso Team Moskau

Hallo! Ich habe einen rechtskräftigen Tilel vom Landgericht über ca. 11.000,00 €! Trotzdem komme ich nicht an mein Geld ran da der Schuldern offiziell nichts hat. Wer hat Erfahrungen mit dem Inkasso Team Moskau und kann mir dazu raten?

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



88 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13873 Beiträge, 6415x hilfreich)

Papiertiger,
fallen vor allem durch lederjacken und pudelmützen auf.
Bei Anzeige müssen die auch das feld räumen.
Da viele glauben die könnten zaubern brummt deren Laden.
Kostet erstmal

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Barbara Kunz
Status:
Beginner
(79 Beiträge, 32x hilfreich)

Also ein Versuch wäre es wert. Besser als gar nichts zu bekommen, oder?

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13873 Beiträge, 6415x hilfreich)

muß man abschätzen..
wenns eine betagte rentnerin oder ein verschuldeter Arbeitsloser ohne selbstbewußtsein ist dürfte der Anblick der Inkasso Hip hopper mit den C&A Lederjacken
schon beängstigent wirken.

Bei Anderen allerdings gibt es einfach eine elegante Anzeige und die Harten Jungs müssen auch das Feld räumen.

Auf jeden Fall muss der Auftraggeber erstmal in die tasche

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Barbara Kunz
Status:
Beginner
(79 Beiträge, 32x hilfreich)

Wenn der Schuldner dann anfängt mich zu bedrohen, bekommt man dann auch Schutz vom ITM?

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13873 Beiträge, 6415x hilfreich)

ich weis nicht was für eine art schuldner es ist

mal überspitzt : dem präsident von den hells angels würd ich natürlich nicht die moskauer
auf den hals schicken !

gibts nicht noch den weg der taschenpfändung ?
eventuell weis mahnman oder luda mehr ?
gruß
thehellion

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
luDa
Status:
Lehrling
(1727 Beiträge, 343x hilfreich)

informieren sie sich erst einmal über google etc über diese firma. sie werden mit ein bisschen geduld allerhand finden.

beauftragen sie lieber einen rechtsanwalt oder zur not ein inkassobüro welches ein persönliches gespräch mit dem schuldner führt.

derartige buden kann man zum einen aus grundsätzlichen moralischen erwägungen heraus und zum anderen aus dubioser firmenstruktur heraus nicht empfehlen. wenn ihr schuldner geld zur verfügung hat wird es auch anders gehen wenn er kein geld hat wird auch das nichts bringen (so denn überhaupt irgendwas passiert, ausser dass sie vorschuss zahlen).

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
Thomas Uhe
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich würde mal bei Tesch Inkasso oder Mediafinaz Inkassodienst anfragen. Haben beide eine Internetseite und einen guten Telefonsupport.

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
nanet
Status:
Schüler
(334 Beiträge, 89x hilfreich)

telefonsupport (;
d.h. telefonterror ?

bei einer anzeige ziehen auch die den "Schwanz" ein ...wenn Sie denn einen haben.

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
luDa
Status:
Lehrling
(1727 Beiträge, 343x hilfreich)

och nanet, wir wollen doch artig bleiben.

und ausserdem ist derjenige der auf lange sicht immer den kürzeren zieht ohnehin der schuldner - das amüsante ist: ich guck alle paar monate mal in die akte und sorge dafür, dass ihm jeder tag so wenig angenehm wie möglich wird und dass wenns sein muss bis er abtritt und wenn sie erben nicht ausschlagen dann halt bei denen. denn mich stört das eigentlich gar nicht - ich lebe davon.

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
Thomas Uhe
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Junior: Wenn Du hinter jedem Telefonsupport gleich Telefonterror vermutest, dann frag doch hier gar nicht mehr um Rat, sondern ärger Dich weiter mit Deinen Sachen alleine herum. Und wenn Du hier Tips geben willst, dann sollten diese sachlich sein. Vor allem sollte man Tips zu seriösen Firmen nicht gleich mit Telefonterror auf eine Stufe stellen.

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
nanet
Status:
Schüler
(334 Beiträge, 89x hilfreich)

@luda
Ich gönn Dir deine Gebühren , der Auftraggeber muß sie ja zahlen.

@Thomas
keine künstliche empörung !
Telefonsupport/Telefonterror : Du weißt genau so gut wie ich wie es gemeint ist.

Nicht mit Absicht falsch vertehen.

Gibt es Inkassofirmen die seriös sind ??

0x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
Thomas Uhe
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

ja, es gibt seriöse. ich würde hier ja keine Namen einfach so posten, wenn ich mit diesen beiden Firmen noch keine positiven Erfahrungen gemacht hätte.

0x Hilfreiche Antwort

#13
 Von 
guest123-1400
Status:
Student
(2642 Beiträge, 617x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#14
 Von 
luDa
Status:
Lehrling
(1727 Beiträge, 343x hilfreich)

@luda
Ich gönn Dir deine Gebühren , der Auftraggeber muß sie ja zahlen.

ma keine sorge wenns sichs nicht lohnen würde hätte ich doch keine arbeit - das zahlt der schuldner in aller regel schon.

0x Hilfreiche Antwort

#15
 Von 
chevignon
Status:
Schüler
(347 Beiträge, 68x hilfreich)

bei den wirklich armen wird es auch mit denen nix werden- weil wo nix ist ....

aber bei denen die sich hinter seltsamen Gesetzen verstecken nichtzahlende Mieter etc. macht ein solcher Auftritt schon Eindruck.

0x Hilfreiche Antwort

#16
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13873 Beiträge, 6415x hilfreich)

Eine Anzeige und diese Art von Inkassodienst ist beendet !
Das wissen auch abgebrühte Schuldner.
Hier wird der Gläubiger abgezockt !

0x Hilfreiche Antwort

#17
 Von 
petersenftleben
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Mit diesem Russisch Inkasso kram bin ich nie weit gekommen. Ich hatte 2 absolut zahlungsunwillige Schuldner (Ich habe ein Baugeschäft) mit einer Forderungssumme von ca. 12000.-EUR, das mag zwar für andere nicht viel sein aber für meinen kleinen Betrieb war das beinahe das Ende. Weder mein Anwalt noch diese Russen Inkasso Typen haben es geschafft mein Geld zurück zu holen. Ich bin dann im Handelsblatt auf eine Anzeige der Firma HCL International gestoßen und habe da mal angefragt. Resultat: Objektive Einschätzung der Beitreibungschance und immerhin wurden 8500.- meiner Forderung (Der Rest folgt in Monatsraten) zurückgeholt. Die Abwicklung ging auch sehr schnell,alles dauerte ca. 2 Monate. Ich kann diese Firma empfehlen. Hier ein Link: www.hcl-international.com.

0x Hilfreiche Antwort

#18
 Von 
Barbara Kunz
Status:
Beginner
(79 Beiträge, 32x hilfreich)

Vielleicht wäre das auch was für mich... Hätten Sie vielleicht mehr Informationen? carina280279@gmx.de

0x Hilfreiche Antwort

#19
 Von 
petersenftleben
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

@Barbara Kunz

Sehr geehrte Frau Kunz !

An welche Infos dachten Sie ?
Ich habe hier die E-Mail von denen rausgesucht: kontakt@hcl-international.com !
Am besten sprechen Sie direkt mit denen, sind mir gegenüber sehr hilfsbereit und freundlich gewesen. Probieren Sie diese Firma ruhig mal aus ! Am besten fand ich das die einen nicht abkassieren und anlügen, ganz im Gegensatz zu diesen Russisch Prügel Inkasso Idioten, da habe ich 800.-EUR verschenkt. HCL trat auch wesentlich professioneller auf und wie mir gesagt wurde handelt es sich um eines der erfolgreichsten Inkasso Unternehmen mit weltweiten Kontakten. Nach 8 Wochen hatte ich mein Geld zurück,das hat mich gerade noch vor der Insolvenz gerettet. Genial fand ich, das die sogar Kundenbesuche machen, somit konnte ich alles direkt mit denen in meiner Firma besprechen. Für die Tel. Nr. müßen Sie auf die Homepage gucken www.hcl-international.com

Gruß

Peter

0x Hilfreiche Antwort

#20
 Von 
nanet
Status:
Schüler
(334 Beiträge, 89x hilfreich)

Besser könnte Günther Jauch auch keine Werbung machen.
Sprach hier der Geschäftsführer von hcl ?

0x Hilfreiche Antwort

#21
 Von 
petersenftleben
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

@nanet

Was sollen bitte solche Komentare !
Ohne diese Firma wäre ich jetzt finanziel TOT !!! Ich denke das man für ordentliche Firmen auch mal ein Lob oder wie Sie es nennen Werbung aussprechen darf. Schlechte firmen werden ja auch angeprangert ! Was soll ich denn sonst sagen ? So habe ich das erlebt und bin mehr als zufrieden mit HCL hoffe aber natürlich das ich nie wieder solche Probleme mit Kunden haben werde !!

Wissen Sie was es bedeutet Verantwortung für Mitarbeiter zu tragen die alle am 1. Ihr Gehalt wollen und was es bedeutet Ihren Mitarbeitern zu sagen das sie fast pleite sind ???

Solch unqualifizierte Bemerkungen können Sie sich wirklich sparen. Tragen Sie lieber konstruktiv zum Thema bei !

0x Hilfreiche Antwort

#22
 Von 
nanet
Status:
Schüler
(334 Beiträge, 89x hilfreich)

was hat denn HCL so anders als andere inkassofirmen gemacht Ihrer meinung nach ?
Könnte es nicht einfach sein das der Schuldner zwischendurch zu geld gekommen ist. ?

0x Hilfreiche Antwort

#23
 Von 
Ex-Inkassomitarbeiter
Status:
Schüler
(160 Beiträge, 26x hilfreich)



>Inkasso Team Moskau

was hat denn HCL so anders als andere inkassofirmen gemacht Ihrer meinung nach ?
Könnte es nicht einfach sein das der Schuldner zwischendurch zu geld gekommen ist. ?<


Inkassobüros unterscheiden sich nur im Preis. (Und vielleich in der Motivation der Mitarbeiter. (Provision) ).

Wenn sie den gesetzlichen Rahmen dessen, was sie zur Schuldeneinbringung ausgeschöpf haben , ist ersteinmal Ende.

Wie "Nanet" vollinhaltlich richtig ausgeführt hat, kann sich nur etwas im persönlichen /wirtschaftlichen Umfeld des Schuldner geändert haben.
Und eine ausgeklagte Forderung von 12.000 Euro in 2 Monaten einbringen ist utopisch.

Das Inkassofirmen freundlich und hilfsbereit zu ihren Auftragsgeber sind, sollte selbstverständlich sein und sagt ersteinmal nichts über die Qualität aus.

HCL ich könnte einiges über "diese Firma" schreiben aber .....!

HCL hat als Österreichische Firma meines Wissens nach , keine Zulassung in Deutschland. Firmensitz in Malta, desgleichen der Gerichsstand. Muss ich eigendlich noch mehr sagen?

Die AGB ist im Internet auch nicht einsehbar. Warum wohl?

Die ganze Geschichte ist unseriös.

-- Editiert von Ex-Inkassomitarbeiter am 15.06.2005 11:24:41

0x Hilfreiche Antwort

#24
 Von 
petersenftleben
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Was hat denn der Preis einer Dienstleistung mit der Qualität dieser zu tun ? Das ist völlig unsinnig. Die Resultate machen den Unterschied !

Es gibt immer Gute und Schlechte Firmen, gerade auch schlechte die teuer sind !


Bei mir verteilte sich die Summe auf mehrere Schuldner. HCL sagte mir das einer der Schuldner versucht hat sich künstlich zu verarmen oder so ähnlich, HCL konnte den Schuldner offensichtlich aber zur Zahlung bewegen.

Ich bleibe bei meiner durchweg positiven Meinung zu HCL und kann diese Firma nur empfehlen !

0x Hilfreiche Antwort

#25
 Von 
Ex-Inkassomitarbeiter
Status:
Schüler
(160 Beiträge, 26x hilfreich)

Bei mir verteilte sich die Summe auf mehrere Schuldner. HCL sagte mir das einer der Schuldner versucht hat sich künstlich zu verarmen oder so ähnlich, HCL konnte den Schuldner offensichtlich aber zur Zahlung bewegen.

Ich bleibe bei meiner durchweg positiven Meinung zu HCL und kann diese Firma nur empfehlen !---

>Das ist Ihr gutes Recht und bleibt Ihnen unbenommen.<

> Viel wichtiger ist:
HCl ist in Deutschland nicht als Inkasso-Dienst zugelassen.

Gerichtsstand ist in Malta. AGB nicht einsehbar.
Das lässt den Anfangsverdacht zu , dass es sich hier um eine, zumindest, dubiose "Firma" handelt.

Rückblick:
Vor einiger Zeit war es in Mode, von Österreich aus, durch "betrügerische Firmen", ahnungslosen Kunden in Deutschland Kredite anzubieten, natürlich musste man erst eine Bearbeitungsprovision einzahlen. Selbstredend waren keine Kredite zu bekommen und das Geld war weg.

Frage: Neue Masche?

0x Hilfreiche Antwort

#26
 Von 
!zeus!
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 4x hilfreich)

Um nochmal auf das Inkasso Team Moskau zu sprechen zu kommen.

Ein Vorredner nannte etwas von "Anzeige" gegen ITM und die wären schnell weg vom Fenster.

Ich habe im Netz jetzt länger gesucht und die ersten "Negativberichte" über ITM sind sogar schon aus 2002.. schon damals sagte man was von "ohne Lizenz" und man würde "rechtlich vorgehen".

Da fragt man sich, warum ein doch solch "unseriöses" Unternehmen sich anscheinend immer noch bei Stange hält.

Wobei ich ehrlich gesagt keinen einzigen positiven Bericht gefunden habe ;)

0x Hilfreiche Antwort

#27
 Von 
Ex-Inkassomitarbeiter
Status:
Schüler
(160 Beiträge, 26x hilfreich)

---Wobei ich ehrlich gesagt keinen einzigen positiven Bericht gefunden habe ----

> Inkassodienste sind im allgemeinen sehr Pressescheu, weil sie im graubereich der Rechtsordnung agieren. Inkasso-Dienste kommen nur einmal und zwar in Art. 1 § 1 Abs. I 5. RBerG vor.

Woher kommt das RBerG Gesetz?

Machen wir eine Reise in die Vergangenheit:

Das Rechtsberatungsgesetz stammt aus dem Jahre 1935. Genauer 13. Dez. 1935.

Wir erinnern uns 1935. Eine dunkle Zeit. Zeit des deutschen Nationalsozialismus. Eine Zeit der staatlich verordneter Idiotie.

Was war die Intention (Absicht) der jenigen, die das RBerG in Paragraphen gossen?

10. 000te deutscher jüdischer Rechtsanwälte/Richter die Berufsverbot durch die Nazi-Regierung bekamen standen auf der Straße.

Um dieser Personengruppe die Möglichkeit einer anderen beruflichen Tätigkeit zu nehmen, -wo sie ihre Rechtskenntnis anwenden konnten-, wurde das Rechtsberatungsgesetz ins Leben gerufen. Es sollten den rechtskundigen ehemalige jüdischen Anwälte keine Beschäftigungchance gegeben werden. Deshalb dürfen -im engen Grenzen- bis heute nur Rechtsanwälte Rechtsauskunfte geben. Das Gesetz wurde natürlich niemals aufgehoben.
Wie es übrigens bei einigen ua. Strafgesetze, die noch aus der Nazizeit stammen, bis heute auch noch nicht der Fall ist.

Was will ich damit sagen?

So wie das Gesetz auf das sich die Inkassodienste berufen auf Unrecht gegründet ist, so ist die Inkassobranche bis heute eine rechtsbeugende Institution geblieben.

Danke für die Aufmerksamkeit.

0x Hilfreiche Antwort

#28
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13873 Beiträge, 6415x hilfreich)

moskau inkasso ist ein ganz normales inkassounternehmen mit dem unterschied das hier versucht wird mit lederjacken und skin frisuren zu beindrucken.

bei anzeige wird hier das feld genau so geräumt !

kostet den auftraggeber der die leistungen der
Metal Rocker überschätzt hat nur lehrGeld.

0x Hilfreiche Antwort

#29
 Von 
Odil
Status:
Student
(2165 Beiträge, 854x hilfreich)

Hallo!
Hier wird in einigen Texten die Meinung
vertreten, die Inkasso-Büros würden nur
an den Gläubigern verdienen, ohne wirklich Geld einzutreiben.

Dem ist nicht so.

Die meisten namhafte Inkasso-Unternehmen
arbeiten so, dass er Auftraggeber, die gesamt Forderung zunächst an das Bürö abtritt. Bei Erfolg behält der Inkassounternehmer eine "Provison" ein, kann 25% sein.
Viele Inkassos arbeiten deshalb nicht wenn
es nicht mindestens 10 000€ sind, da sich
der Verdienst eben am der Höhe der Forderung misst.
Gruß
Odil


-- Editiert von odil am 25.06.2005 00:37:20

0x Hilfreiche Antwort

#30
 Von 
nanet
Status:
Schüler
(334 Beiträge, 89x hilfreich)



was ist mit den in infoscore zusammengeschlossenen 22 unternehmen ?
Hier werden wg Cents die inkassogebühren schreiben rausgedonnert ;)

Zwar passiert nichts wenn man Die gebühren nicht zahlt aber ein gewisser Anteil der Angeschriebenen zahlt eben.
Bekommt da das Unternehmen z.b Premiere
eine Art Rückvergütung von Infoscore ? ;)

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.147 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.287 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.