Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.494
Registrierte
Nutzer

Inkasso bei Versicherungsgesellschaften möglich?

2. Juni 2004 Thema abonnieren
 Von 
Ginep
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 1x hilfreich)
Inkasso bei Versicherungsgesellschaften möglich?

Mich würde mal interessieren, ob man Versicherungsgesellschaften bei eindeutiger Zahlungspflicht bzw. Urteil auch pfänden kann? Jeden Bürger pfändet man bei Bedarf den Lohn. Ist dies auch bei Versicherungen möglich, wenn sie zahlungsunwillig sind?

-----------------
"Ginep"

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Jura_Uni_Münster
Status:
Frischling
(29 Beiträge, 3x hilfreich)

Eine Pfändung ist natürlich auch bei Versicherungen möglich!

Man braucht dafür einen gerichtlichen Titel (rechtskräftiges Urteil) mit einer Vollstreckungsklausel.

Als Privatperson kommt man aber kaum zur Pfändung, denn bei rechtskräftigen Urteilen (Berufung und Revision bereits ausgeschöpft) zahlen Versicherung meist von selbst (z.B. um keine zusätzlichen und unnötigen Kosten durch eine Pfändung zu verursachen).

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Faktotum
Status:
Frischling
(47 Beiträge, 4x hilfreich)

Hallo - habe obiges Szenario durchgezogen bei einer großen deutschen Versicherungsgesellschaft in deren Hauptverwaltung. Protokoll des GV: Kein pfändbares Vermögen vorhanden, Kassenpfändung erfolglos. Schuldner verpflichtet sich, umgehend zu zahlen.;-)

-----------------
"Fakto"

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
ikarus02
Status:
Master
(4412 Beiträge, 1076x hilfreich)

In diesem Fall ist eine Beschwerde beim zuständigen Gericht überfällig: wegen Untätigkeit. Welche Versicherungsgesellschaft hat kein pfänbares Vermögen? Welche VG hat kein geld auf ihrem Konto? Leider ist es so oft Tatsache: die Gerichtsvollzieher sind entweder feige oder faul.

-----------------
"behandle jeden so, wie du selbst behandelt werden möchtest."

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Faktotum
Status:
Frischling
(47 Beiträge, 4x hilfreich)

Hallo, hatte über die Möglichkeit der Kontopfändung mit Anwalt gesprochen, dieser hat jedoch davon abgeraten. Beim GV scheint mir letzteres zuzutreffen.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.764 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.570 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen