Inkasso fordert Geld

4. November 2014 Thema abonnieren
 Von 
Sintrandre
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 3x hilfreich)
Inkasso fordert Geld

Hallo Leute

Ich habe ein Problem und zwar fordert ein Inkassounternehmen von mir knapp 100 Euro ein.

Ich habe vor monaten bei Ebay einen Artikel ersteigert bei einem Händler in Wert von 15 Euro.
Da der Verkäufer allerdings kein Nachnahme versand anbot (da ich den Artikel dringend brauch) bin ich vom Kauf zurückgetreten. Ich finde allerdings die Email nicht mehr. Nur das der Händler kein Nachnahmeversand anbietet.

Nun klagt der Händler das ich den Artikel bezahlen soll. Ich habe weder einen artikel erhalten noch bezahlt. In meinen Augen ist kein schaden beiderseitz entstanden. Der Fall bei Ebay wurde auch zu gunsten des Händlers geschlossen.

Nach mehrmaligem versuch bei dem Händler anzurufen geht keiner ran. Nur auf Email wird geantwortet und das mit 7 Tage verzug (Damit das Inkassobüro schön weiter die Kosten hochtreiben kann)

Was soll ich eurer meinung nach tun?

Danke im vorraus an euch

-----------------
""

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24959 Beiträge, 16171x hilfreich)

Ich würde dem Inkasso schreiben, dass man längst von seinem Widerrufsrecht Gebrauch gemacht hat, weil der Nachnahmeversand verweigert wurde und fragen, wieso das Inkasso meint, dennoch Geld fordern zu dürfen.

Mehr nicht. Abwarten, wie die Gegenseite reagiert.

Natürlich hast du ein gewisses Problem, wenn du das Ausüben deines Widerrufsrechts nicht beweisen kannst. Allerdings hat auch die Widerrufsfrist noch nicht begonnen, da der Artikel noch nicht bei dir ist.

Bei eBay ist üblicherweise Vorkasse als Zahlungsmodalität vorgeschrieben, wenn sich nichts anderes über Artikelbeschreibung oder als Zahlungsoption ergibt.

-----------------
"Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Sicherheit gibts nur beim Anwalt."

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
spatenklopper
Status:
Gelehrter
(10746 Beiträge, 4227x hilfreich)

quote:
Mehr nicht. Abwarten, wie die Gegenseite reagiert.


Einen Satz würde ich noch hinzufügen, nämlich das Du den Artikel nie erhalten hast.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Teddyknuddel
Status:
Schüler
(445 Beiträge, 102x hilfreich)

Das Gerichtsverfahren möchte ich mal sehen, das wegen einem Warenwert in Höhe von 15 Euro eröffnet wird. Den Spass würde ich mir sogar gönnen und bis zur Güteverhandlung mitmachen.......
Soweit wird es aber nie kommen.

Lass Dich nicht einschüchtern - solange gewisse Inkassodienste nicht verboten werden, wird es noch heftiger werden mit Inkassoforderungen.

-----------------
"Je lauter der Gegner bellt, desto leiser winselt er, wenn er merkt dass er Unrecht hat."

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Sintrandre
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 3x hilfreich)

Danke für eure meinungen :)

Ich warte einfach ab. Habe jetzt 2 mal mit dem Inkassounternehmen telefoniert und gesagt das ich nix zahlen werde da ich keine ware erhalten habe. Der Händler antwortet auch schon wieder nicht oder erst nächste Woche.

Abwarten Tee trinken :)

LG

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
spatenklopper
Status:
Gelehrter
(10746 Beiträge, 4227x hilfreich)

Bitte nicht mit Inkassos telefonieren.

Was Du machen solltest

1 mal per Einschreiben der Forderung widersprechen, mit dem Verweis darauf, dass keine Lieferung erfolgte.

Danach kannst du schweigen ;)

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 270.080 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.142 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen