Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.697
Registrierte
Nutzer

Inkasso gibt Titel nicht heraus und vollstreckt weiter

23. Dezember 2017 Thema abonnieren
 Von 
Akina123
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Inkasso gibt Titel nicht heraus und vollstreckt weiter

Guten Tag
Im Mai hatte ich einen vorliegenden Vollstreckungsebscheid fristgerecht und vollstandig in Höhe von 180 eur bezahlt. Kurz darauf meldete sich das Inkasso und forderte nochma! 34 eur Gebühren. Auch diese wurden bezshlt. Im August bekam ich erneut ein Schreiben mit einer Aufstellung über weitere Gebühren, Nachforschungs- und Anwaltskosten in Höhe von 118 Eur. Verbunden mit dem Hinweis, diese müsse ich nun auch noch zahlen, schließlich hätten sie ja noch den vollstreckbaren Titel. Ich habe darauf hin eine genau Erklärung gefordert. Diese aber nicht bekommen. Stattdessen wurde nun am 22.12. ohne weitere Mahnung mein Konto gepfändet.
Ist der Ablauf so zulässig?

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24966 Beiträge, 16075x hilfreich)

Um das zu beantworten fehlen einige Hintergrundinfos.

Was exakt steht alles im Titel?
Wie genau wurden diese 34€ begründet?
Wie genau setzen sich die 118€ zusammen? Bei Anwaltsgebühren müsste es eine Begründung geben über das RVG bzw. VV-Nummern.
Was genau sollen das für Ermittlungen gewesen sein? Bist du eventuell umgezogen?

Gab es irgendeine Vollstreckung vorher? Irgendeinen Einsatz eines Gerichtsvollziehers?

Darf ich fragen, um welches Inkasso es hier geht?

Signatur:

Mitglied im AK Inkassowatch. Anfragen per PM. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Siche

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.887 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.600 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen