Inkasso schreibt wegen Rechnung von 2016

24. Oktober 2020 Thema abonnieren
 Von 
Naturkind
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 1x hilfreich)
Inkasso schreibt wegen Rechnung von 2016

Hallo zusammen,
Frau x erhielt neulich ein Schreiben einer Incasso Firma (Real Solutions - falls man den Namen nennen darf, wenn nicht eben löschen) wegen einer offenen Forderung von Telefonica Germany. Die Forderung datiert auf den 28.11.2016. Frau x hatte damals dort einen Mobilfunkvertrag, wechselte danach zu Congstar. An einen offenen Betrag kann sie sich nicht erinnern. Auch an keine Rechnung oder Mahnung. Ende 2019 zog Frau X um, bis dahin wohnte sie an der alten Adresse und hätte erreicht werden können.

Nun plötzlich erhält sie Nachricht vom Inkasso - nach ihrem Umzug? Sie hätte das Schreiben vom Inkasso doch auch zur alten Adresse bekommen können in den ganzen seit 2016 - 3 Jahren?

Danke für eine Einschätzung.

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24959 Beiträge, 16160x hilfreich)

Wird irgendetwas von einem Titel erwähnt? (Mahnbescheid oder Vollstreckungsbescheid)
Wenn nicht, würde ich dem Inkasso schreiben, dass die Forderung verjährt ist und sie doch bitte ein Erledigt-Schreiben schicken sollen.

Signatur:

Mitglied im AK Inkassowatch. Anfragen per PM. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Siche

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Naturkind
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 1x hilfreich)

Hallo mepeisen,
danke für Deine Antwort und sorry für meine verspätete Reaktion. :)
Frau x muß sich noch mal alle Schreiben dieser Inkasso-Firma anschauen, dann kann ich Dir diese Frage beantworten.
Außerdem schrieb sie die Firma Telefonica an, ob und wann 2016 eine Mahnung raus ging. Antwort wird erwartet.

Bis dahin....


-- Editiert von Naturkind am 03.11.2020 11:07

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24959 Beiträge, 16160x hilfreich)

Melde dich einfach nochmal, sobald die Infos vorliegen.

Die Frage nach Mahnungen o.ä. sind allerdings irrelevant, sollte ein gültiger Titel vorliegen.

Signatur:

Mitglied im AK Inkassowatch. Anfragen per PM. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Siche

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Naturkind
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 1x hilfreich)

Hallo guten Tag :)

also, Frau x bekam jetzt erst mal Antwort von Telefonica, die wie folgt lautet ( Text kopiert):

."...................Ohne erfolgreiche Legitimation dürfen wir Ihnen keine Auskünfte zu dieser Prepaid-Rufnummer erteilen.

o2 Prepaid Kunden werden bei gegebenenfalls offenen Beträgen jedoch grundsätzlich zeitnah informiert. Sollte dies in den letzten Monaten bei Ihnen nicht der Fall gewesen sein, existieren keine offenen Forderungen für Ihre Prepaid Karte........................."

Frau x fragte schon 1000x wie diese Legitimation erfolgen kann um genau rein zu schauen, es bleibt jedoch bei dieser Antwort.

Frau x fragt jetzt noch mal wegen dem Titel beim Incasso

Gruß

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13873 Beiträge, 6410x hilfreich)

Mach doch einrede der Verjährung und warte ab ob bzw wie sie antworten.
In dem Antwortschreiben , falls eins kommt, ersiehst Du dann was Sache ist.
Mach es so.

"Sehr geehrtes Inkasso, die Forderung ist lt den mir vorliegenden Unterlagen verjährt. Stellen sie Ihre Beitreibungsbemühungen ein..."

Dann abwarten und wieder hier posten.
Schriftlich machen , nicht anrufen


-- Editiert von thehellion am 05.11.2020 22:35

Signatur:

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse

1x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Naturkind
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 1x hilfreich)

Hallo TheHellion,
danke für Deine Antwort. Werde ich machen. Soll ich denn erwähnen, daß Telefónica nichts von offenen Forderungen weiß? Ich hätte es lieber schon genauer gehabt , nämlich daß die sich mein ehemaliges Kundenkonto anschauen und mir eine auf dieses Konto bezogene Antwort geben. Die Antwort von Telefonica ist ja recht allgemein gehalten. Doch auf die Frage wie ich mich legitimieren muß/soll habe ich bis jetzt ja keine Antwort.

Jedenfalls versuche ich mal das was Du vorschlägst.

1x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24959 Beiträge, 16160x hilfreich)

Lass den Rest weg. Einfach nur verjährt. Fertig.

Signatur:

Mitglied im AK Inkassowatch. Anfragen per PM. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Siche

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.501 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.398 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen