Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.063
Registrierte
Nutzer

Inkasso trotz widerrufener Forderung

31. Mai 2022 Thema abonnieren
 Von 
xCordeliax
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Inkasso trotz widerrufener Forderung

Hallo zusammen.

Ich habe eine große Bestellung getätigt und komplett retourniert bei einem Onlineshop. Leider konnte ich die Sendung nicht verfolgen und der Shop, in dem ich die Retoure abgegeben habe, sagte mir ebenfalls das beim scannen wohl ein Fehler unterlaufen ist. (Beleg über Abgabe habe ich). Im Kunden Chat des online Shops wurde mir allerdings bestätigt dass die Retoure eingetroffen ist. Zum Glück habe ich einen Screenshot der Konversation. Kurze Zeit später behauptet der Onlineshop die Retoure sei doch nicht eingetroffen und schickt mir Mahnungen. Ich habe sogar die eidesstattliche Erklärung ausgefüllt aber trotzdem weiter gemahnt. Einen schriftlichen Widerruf habe ich per Einschreiben gesendet, wurde ignoriert. Telefonisch und schriftlich werde ich nur darauf verwiesen dass das Anliegen geprüft wird. Nun kam ein Schreiben vom Inkasso. Trotz des Widerrufs gegen die Forderung.

Hatte jemand schon mal einen ähnlichen Fall und kann mir sagen was zutun ist? Das belastet mich extrem, auch weil ich in einer Risiko Schwangerschaft bin und Stress vermeiden soll

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Ex Inkassomitarbeiter
Status:
Lehrling
(1851 Beiträge, 589x hilfreich)

Zitat (von xCordeliax):
Das belastet mich extrem, auch weil ich in einer Risiko Schwangerschaft bin und Stress vermeiden soll

Was hat eine Schwangerschaft damit zu tun? Das interessiert nun wirklich niemanden. Wegen einem Brief sollte man sich nicht stressen lassen.

Zitat (von xCordeliax):
Hatte jemand schon mal einen ähnlichen Fall und kann mir sagen was zutun ist?

Schriftlich (nachweislich) beim IB widersprechen und auf den Schriftverkehr mit dem Gläubiger verweisen.

Zitat (von xCordeliax):
Zum Glück habe ich einen Screenshot der Konversation.

Die nützt nichts, wenn die Gegenseite sagt "sorry haben uns geirrt, das Paket ist nicht da".

Zitat (von xCordeliax):
Ich habe sogar die eidesstattliche Erklärung ausgefüllt aber trotzdem weiter gemahnt

Bei wem und wie kommt man darauf, dass man deshalb eine Rechnung nicht zahlen muss?

Zitat (von xCordeliax):
Trotz des Widerrufs gegen die Forderung.

Du als Schuldnerin kannst keine Forderung "widerrufen". Das kann nur ein Gläubiger. Du kannst nur widersprechen. Das wiederum muss jedoch weder den Gläubiger noch das IB interessieren. Die können die Forderung selbstverständlich aufrecht erhalten und ggf auch einklagen. Dann entscheidet ein Gericht über den Anspruch.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 234.773 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.535 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen