Inkasso versendet suspekte Mail mit forderung nach meiner Adresse.

7. August 2019 Thema abonnieren
 Von 
goNella
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Inkasso versendet suspekte Mail mit forderung nach meiner Adresse.

Hallo Ihr,

Ich bekam eine merkwürdige Email von einem Inkasso namens EOS der nicht unbekannt ist.

Die Mail Adresse scheint echt zu sein, aber die Rufnummer, IBAN und andere Merkmale stimmen nicht der Webseite vom EOS inkasso überein.

Email
---------------------------- :
Telefon: 02842/962-256 
   
Fax:0800/6644460344 
   
Datum:07.08.2019

Forderung der Firma EOS Deutscher Inkasso-Dienst GmbH


"Sehr geehrte Frau P***,

weitere Informationen entnehmen Sie dem beigefügten Anhang.
Bitte beachten: Zum Öffnen des Anhangs benötigen Sie einen PDF-Reader.

Oder nutzen Sie zur Kontakt-Aufnahme und sicheren Online-Bezahlung unser Serviceportal:



In deren Pdf Anhang ist nur mein vor und Nachnahme und die Anforderung ,dass ich meine Adresse mitteilen muss sonst würden mehr Kosten aufkommen. Aber keine Infos wieso, weshalb, warum.

Ich habe Vertragschulden aber sie mit einem anderen Inkassounternehmen als Ratenzahlung vereinbart und das auch anwaltlich sowie mit dem Gläubiger. Andere Schulden sind mir also nicht bekannt.

Liebe Grüße


Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



10 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24959 Beiträge, 16158x hilfreich)

Dann würde ich das ignorieren. Halte dich an die Ratenzahlung und dann ist es gut.

Wenn die EOS was von dir will, sollen sie dir einen Brief schicken.

Signatur:

Mitglied im AK Inkassowatch. Anfragen per PM. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Siche

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Louis Cypher
Status:
Schüler
(482 Beiträge, 176x hilfreich)

Zitat (von goNella ):
"Sehr geehrte Frau P***,

weitere Informationen entnehmen Sie dem beigefügten Anhang.
Bitte beachten: Zum Öffnen des Anhangs benötigen Sie einen PDF-Reader.

Oder nutzen Sie zur Kontakt-Aufnahme und sicheren Online-Bezahlung unser Serviceportal:



In deren Pdf Anhang ist nur mein vor und Nachnahme und die Anforderung ,dass ich meine Adresse mitteilen muss sonst würden mehr Kosten aufkommen. Aber keine Infos wieso, weshalb, warum.


Ich würde jetzt schnellstens meinen Rechner gründlichst auf Viren untersuchen lassen. Ggf. sogar das Betriebssystem neu installieren und vor allem bis dahin keine sensiblen Dinge (Onlinebanking, Social Media etc.) mehr damit erledigen.

Wir haben hier eine Mail, die Ihnen bereits suspekt vorkommt weil Aufmachung und Details nicht übereinstimmen. Dann wird im Mailtext behauptet jemandem Geld zu schulden und auf einen (technisch unsicheren) Anhang verwiesen. Diesen muss man aktiv öffnen. In diesem Anhang stehen auch nur Belanglosigkeiten. Vor solchen Mails, und vor allem vor dem Öffnen von Anhängen dubioser oder unbekannter Absender warnt das BSI regelmäßig.

Für mich klingt das nach Phishing oder Spyware. Also danach, dass man Ihnen ein Schadprogramm untergejubelt hat. Und damit dieses nicht gleich erkannt wird, darf es auch nicht von selbst starten. Da würden die Virenprogramme anspringen. Daher wird der Empfänger neugierig gemacht und zum Öffnen einer Datei aufgefordert.
Ich hatte solche Post auch schon. Von angeblichen Rechtsanwälten oder auch Inkassobüros. Wie empfohlen habe ich diese gleich ungeöffnet gelöscht. Ich habe auch nie wieder etwas davon gehört. Wenn jemand etwas von mir will, meldet er sich schon per Post.

Daher meine Empfehlung.

2x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Osmos
Status:
Lehrling
(1745 Beiträge, 618x hilfreich)

Dem stimme ich zu, potentiell unsichere Anlagen suspekter Versender sollte man niemals öffnen, die Masche ist bekannt und Dein Rechner ist jetzt unter Umständen verseucht.

Signatur:

Meine persönliche Meinung

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
-Laie-
Status:
Weiser
(16819 Beiträge, 5862x hilfreich)

Mail ignorieren und löschen. Rechner auf Viren prüfen (lassen).

Signatur:

Folgende Nutzer werden blockiert, ich kann deren Beiträge nicht lesen: AR377, Xipolis, Jule28

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
spatenklopper
Status:
Gelehrter
(10573 Beiträge, 4182x hilfreich)

Nur als Info:

EOS Deutscher Inkasso-Dienst GmbH, Niederlassung Kamp-Lintfort
Carl-Friedrich-Gauß-Straße 16
47475 Kamp-Lintfort
Tel.: +49 2842 9620

Von daher könnte man durchaus Kontakt aufnehmen und so eventuelle Adressermittlungskosten sparen, falls die unbekannte Forderung dann auch berechtigt wäre.

-- Editiert von spatenklopper am 09.08.2019 16:25

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
BigiBigiBigi
Status:
Junior-Partner
(5398 Beiträge, 1813x hilfreich)

Zitat (von spatenklopper):
Von daher könnte man durchaus Kontakt aufnehmen und so eventuelle Adressermittlungskosten sparen, falls die unbekannte Forderung dann auch berechtigt wäre.


Ist es denn für Inkassos überhaupt üblich, per Mail (und dann noch so allgemeinplatzig) Forderungen zu erheben? Ich hatte bisher zweimal mit Inkasso zu tun und beide male war das postalisch. Im Gegenteil hat man dort sogar Antworten per Email geflissentlich ignoriert.

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24959 Beiträge, 16158x hilfreich)

Teils, teils. Also bei manchen üblichen, bei manchen nicht.

Signatur:

Mitglied im AK Inkassowatch. Anfragen per PM. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Siche

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
Adnan 123
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo, wollte gerne wissen was daraus geworden ist ? Bei mir ist es so ähnlich nur das ich einen Brief bekommen habe,mit der selben Telefonnummer 02842/962-256 aus Österreich . Nur der Sitz der Firma ist im Hamburg. Soll etwas bezahlen was angeblich 16jahre her ist

0x Hilfreiche Antwort


#10
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24959 Beiträge, 16158x hilfreich)

Steht in deinem Brief etwas von einem Titel, also einem Mahnbescheid oder Vollstreckungsbescheid? Du weißt in etwa, worum es da geht und kannst die eigentliche Firma einordnen?

Signatur:

Mitglied im AK Inkassowatch. Anfragen per PM. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Siche

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.763 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.140 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen