Inkassoforderung - Und wieso LETZTE MAHNUNG ??

6. Mai 2006 Thema abonnieren
 Von 
psifus
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Inkassoforderung - Und wieso LETZTE MAHNUNG ??

Hallo !

Das alte Thema INKASSO mal wieder. Hier mein Fall in kürze:

- Perfüm für 33,50 € gekauft (22.2.06) ...
- Deckung auf meinem Konto war nicht da, die Bank hat die Abbuchung erst mal zugelassen... natürlich lief dann alles schief..

- am 21.4.06 bekam ich ein Brief der p**** Zentralreg. (Inkassob. aus Bielefeld)

Titel des Briefes " LETZTE MAHNUNG " !!!??

Kosten:
33,50 € Einkaufsbetrag
38,07 € Bankgebühren
15,63 € Mahnkosten
---------------------
87,20 € Gesamtbetrag

Die schreiben mir eine "LETZTE MAHNUNG" obwohl ich noch kein
Schreiben in Form irgendwelcher Mahnungen oder sonstiges bekommen habe. Es ist das erste Schreiben überhaupt.
Und dann diese Bankgebühren in Höhe von 38,02 €.
( Eine sehr Hohe Summe, Rücklastgeb. sind doch ca 10€! )
Und dann natürlich die Mahnkosten...

Bitte um Hilfe ! Soll ich alles zahlen ?
Und wieso LETZTE MAHNUNG ?? Es ist doch die erste..

Gruss Chris

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



9 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13873 Beiträge, 6410x hilfreich)

zahl den einkaufsbetrag mit 10 € mahngebühren auf das konto des parümladens
(kto nr steht auf der rücklastschrift)
Kdnr bzw rechnungsnummer nicht vergessen

warte den nächsten inkassobrief ab und lehne - ohne auf den bereits bezahlten HF einzugehen - die forderung mangels vorlage der vollmacht gem BGB 174 ab .

So würde ich es machen
gruß
thehellion

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Mahnman
Status:
Senior-Partner
(6041 Beiträge, 1341x hilfreich)

Die 10 Euros halte ich für zu knapp bemessen. Es sollte hier vorab geklärt werden, ob die Hausbank für die Mitteilung der kundenadresse Gebühren verlangt.

-----------------
"<img src=http://www.my-smileys.de/smileys2/binnichtsignatur.gif></img>"

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Mahnman
Status:
Senior-Partner
(6041 Beiträge, 1341x hilfreich)

Ach ja, vergiss das "unverzüglich" nicht, Daniela. :)

-----------------
"<img src=http://www.my-smileys.de/smileys2/binnichtsignatur.gif></img>"

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13873 Beiträge, 6410x hilfreich)

....Allgemein kann ich folgendes anmerken:
Die Zurückweisung nach 174 BGB muss unverzüglich geschehen. Bis zu 17 Tage sind meines Wissens zulässig......
--------
Ich verlasse mich auf Empfehlungen von kompetenten Persönlichkeiten die was von der Materie verstehen ;)

gruß
thehellion

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Mahnman
Status:
Senior-Partner
(6041 Beiträge, 1341x hilfreich)

Das Zitat kommt mir bekannt vor. ;)

Vergiss die Quellenangabe nicht.

-----------------
"<img src=http://www.my-smileys.de/smileys2/binnichtsignatur.gif></img>"

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13873 Beiträge, 6410x hilfreich)

Gewinnspiel Für Alle forumteilnehmer
es ist nicht die copy und paste meisterin
Das Zitat kommt von unerwarteter Stelle !

Wer ist es ?

Hauptpreis :Mittagessen in Heidelberg mit ludwig seiler ( anfahrt und essen auf eigne kosten ) DJ Mahnman rappt am Mischpult ;)

Teilnahme unter 090034.....


0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
Mahnman
Status:
Senior-Partner
(6041 Beiträge, 1341x hilfreich)

Vielleicht sollten wir Dich jetzt verklagen. Bei Werbungen für 0900er Nummern muss imer der Preis dabei sein... ;)

-----------------
"<img src=http://www.my-smileys.de/smileys2/binnichtsignatur.gif></img>"

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
luDa
Status:
Lehrling
(1727 Beiträge, 343x hilfreich)

/me

allerdings können auf 6 tage schon zu lang sein .... kommt auf den einzelfall an ....

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13873 Beiträge, 6410x hilfreich)

zwar sehr selten aber es gibt Postzusendungen die Wochen unterwegs sind.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.808 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.140 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen