Inkassogebühren - Meines Wissen entfällt Schadensersatz wenn der Gläubiger die Zahlung akzeptiert?

26. Oktober 2009 Thema abonnieren
 Von 
Juwe
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)
Inkassogebühren - Meines Wissen entfällt Schadensersatz wenn der Gläubiger die Zahlung akzeptiert?

Hallo,

habe folgendes Problem. Habe eine Zahlung trotz Mahnung versäumt zu Zahlen. Als ich die Mahnung wiedegefunden habe, habe ich diese sofort überwiesen. Doch einige Tage später erhielt ich Post von einem Inkasso-Unternehmen, das die nun den Betrag einfordern. Tage darauf erhielt wieder Post das ich erst durch Ihre Aufforderung die Zahlung an Ihre Mandantin tätige, dieses war aber nicht Richtig. Die Überweisung folgte ca. 4-Tage vor Ihrem ersten schreiben. Ich habe der Forderung widersprochen. Dennoch erielt ich heute eine Mahnung ohne einer Richtigstellung, das Schreiben haben Sie aber erhalten.
Sind Imkassogebühren dennoch zulässig wenn der Gläubiger die Zahlung akzeptiert hat? Meines Wissen entfällt doch jeglicher Schadensersatz wenn der Gläubiger die Zahlung akzeptierte?

-----------------
""

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13873 Beiträge, 6410x hilfreich)

quote:
Habe eine Zahlung trotz Mahnung versäumt zu Zahlen. Als ich die Mahnung wiedegefunden habe, habe ich diese sofort überwiesen.

Hätte ich ebenso gemacht
Ich würde gegenüber dem Inkassobüro die Forderung mangels Vorlage der Gläubigervollmacht zurückweisen und im selben Schreiben das Inkasso darüber in kenntn is setzen das es keine offene forderung gibt und den Rechtsweg anheimstellen.
Ist bei mir nach 2 bis 3 Bausteinbriefen immer eingeschlafen bzw ausgebucht worden
quote:
Sind Imkassogebühren dennoch zulässig wenn der Gläubiger die Zahlung akzeptiert hat?

Zulässig ist alles aber ob durchsetzungsfähig steht auf einem anderen Blatt

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 268.150 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
108.355 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen