Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.389
Registrierte
Nutzer

Intrum mahnt Forderung aus 2001!?

9. März 2006 Thema abonnieren
 Von 
silver_shadow
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Intrum mahnt Forderung aus 2001!?

Hallo!

Ich habe ein Problem mit der Firma Intrum Inkasso aus Darmstadt.

Am 7.2.2006 (einen Tag vor meinem Urlaub) erhielt ich von Intrum ein Schreiben mit der Aufforderung, binnen 10 Tagen eine Forderung eines Zeitungsverlages aus 04/2001 ("ich hätte keine oder nur geringe Zahlungen geleistet..:" ??) binnen 10 Tagen zu bezahlen. Ich hatte (aufgrund des Urlaubs) auf das Schreiben nicht reagiert. Am 17.2.2006 kam dann ein zweites Schreiben mit der Aufforderung, doch das Team XX der Intrum einmal anzurufen.

Ist es nicht so, dass die Forderung aus 04/2001 mittlerweile verjährt ist? Es gab zwar seinerzeit einen Vorgang, aber nie einen Mahnbescheid.

Die Unterlagen von damals kann ich aber nach so langer Zeit nicht mehr finden.

Was muss ich eigentlich unternehmen, falls Intrum keine Ruhe gibt und weitermahnt?

Danke für Eure Hilfe!
Marco

-- Editiert von silver_shadow am 09.03.2006 18:20:43

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
RobertRatlos
Status:
Praktikant
(601 Beiträge, 83x hilfreich)

Hallo silver_shadow.

Besteht tatsächlich kein vollstreckbarer Titel, dann lasse sie mahnen.
Papier ist geduldig. Papierkörbe auch ;)
Keinerlei Kontakt aufnehmen.

Sollte tatsächlich ein Mahnbescheid eintreffen (was ich nicht glaube):
Widerspruch
Im Feld Begründung angeben:
Die Forderung ist verjährt.

Schöne Grüße

RobertRatlos



-----------------
"Unverbindliche Privatmeinung bzw. Lebenserfahrung !
Rechtsberatung gibt´s beim Anwalt ! "

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13873 Beiträge, 6388x hilfreich)

Das Fair pay Team in darmstadt gehört zu meinen Lieblingshütchenspieler Büros.
Immer für einen kleinen Scherz gut - eben wie ein richtiger Papiertiger.

Wahrscheinlich ist besagte Forderung für eine Handvoll Dollar von von irgenwoher aufgekauft worden .

Die Forderung ist wie Robert Ratlos schon erwähnte verjährt.

Wenn Du jedoch Sadist bist quäle das Inkassobüro doch mit der Vollmachtsanforderung (§§ 174,410 BGB )

und schiebe auch gleich den Folterfragebogen (TFFFF) nach !

gruß
thehellion

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Franziskus
Status:
Beginner
(63 Beiträge, 12x hilfreich)

Ab wann verjährt eine Forderung?

Verjährt eine Forderung auch, wenn mangels bekannter Adresse kein MB zugestellt werden kann?

Viele Grüße

Franziskus

5x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Zwerg4711
Status:
Beginner
(60 Beiträge, 18x hilfreich)

@thehellion

Was für ein Fragebogen? Könnte das für mich auch interessant sein?

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13873 Beiträge, 6388x hilfreich)

franziskus
ich glaube das ist doch das problem des Inkassobüros ?
zwerg4711
hier ist der TFFFFF (thoms Fassung von Framstags freundlichen Folterfragebogen)#

EINSCHREIBEN natürlich ;)
----------------------------------
Sehr geehrte Damen und Herren,

Folgende Aufforderungen gemäß Bundesdatenschutzgesetz betreffen sämtliche über meine Person gespeicherten Daten, die Sie anhand dieser Adressen identifizieren können:

(bei snail-mail spam deine postadresse(n) eintragen, bei email spam deine email adresse(n), bei sms-spam deine handy-nummer... usw.)
Gemäß Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) fordere ich Sie auf:

1. Sie haben mir gegenüber unverzüglich offenzulegen, welche Daten außer den oben aufgeführten Adressen Sie über meine durch diesen Namen/diese Adressen identifizierte Person gespeichert haben, und aus welchen Quellen sämtliche mich betreffenden Daten stammen.
§ 6 Abs. 2 , § 28 Abs. 4 , § 34 Abs. 1-3 BDSG

2. Sie haben den Verwendungszweck sämtlicher mich betreffenden Daten ebenfalls unverzüglich mir gegenüber offenzulegen.
§ 34 Abs. 1 , § 43 Abs. 3 BDSG

3. Sie haben sämtliche meine Person/meine Adressen betreffenden Daten unverzüglich zu sperren und mir diese Sperrung zu bestätigen.
§ 28 Abs. 4, § 30 Abs. 3, § 43 Abs. 3, ferner § 4 Abs. 1 BDSG

4. Ich untersage Ihnen jedwede zukünftige Speicherung meine Person bzw. meine Adressen betreffenden Daten ohne meine vorherige ausdrückliche schriftliche Genehmigung.
§ 28 Abs. 4 , § 4 Abs. 1,2 BDSG

5. Ich untersage Ihnen die Übermittlung dieser Daten an Dritte. Für bereits an Dritte übermittelte Daten fordere ich eine unverzügliche Sperrung.
§ 6 Abs. 2 , § 28 Abs. 4 BDSG

6. Ich setze Ihnen zur Erfüllung dieser Forderung eine Frist von zwei Wochen beginnend mit dem Datum dieses Schreibens.

7. Für die aus diesem Schreiben resultierende, selbstverständlich ausdrücklich erwünschte Kommunikation benutzen Sie bitte ausschließlich meine Adresse (deine Adresse) (siehe oben).

(Optionale Zusatzkeule, nur in ganz hartnäckigen Fällen nötig:)
Bitte haben Sie Verständnis dafür daß ich, sollten Sie dieses Schreiben ignorieren, mich gezwungen sehe, den zuständigen Landesdatenschutzbeauftragten zu informieren. Weitere rechtliche Schritte behalte ich mir vor.
§38 Abs. 4, § 43 Abs. 3

Ich bedanke mich im Voraus für Ihre Kooperation.

Mit freundlichen Grüßen

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.670 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.559 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen