Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
519.808
Registrierte
Nutzer

Kontopfändung umgehen?

 Von 
sandy008
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Kontopfändung umgehen?

Hallo...mein Wochenende wurde gestern durch Brief des Amtsgerichtes und der Sparkasse zerstört. Kontopfändung über 202,54....ok ein Betrag den man überschauen kann. Ich bin total geschockt und habe Angst. Ich habe einen Dispo bei der Sparkasse der ausgeschöpft ist (500). Meine Frage ist, kann man eine Kontopfändung umgehen, indem ich das Geld morgen bar auf das Konto des Gläubigers einzahle? Was muss ich tun um wieder an mein Geld zu kommen. Mein Lohn kommt in drei Tagen auf mein Konto und ich habe noch etwas Bargeld zu Hause und könnte die Sache begleichen. ISt das möglich?? Bitte, bitte helft mir

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Bank Brief gläubig Konto


6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
danysahne01
Status:
Praktikant
(740 Beiträge, 177x hilfreich)

Hm, wer hat denn da gepfändet, Finanzamt? Aber die beste Möglichkeit ist immer, die Kommunikation mit demjenigen zu suchen, der die Pfändung verhängt hat. Meist ist da schon eine Einigung möglich, damit das Konto wieder frei ist. Manche Banken schauen sich eine Pfändung grummelnd an, wie z.B. die Sparkasse, manche Bank mag dich dann nicht mehr gar so gerne sehen. Deshalb Kommunikation mit Bank und mit dem Gläubiger suchen und das so schnell es geht.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
sandy008
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Ja ok...das werde ich auch morgen direkt machen. Die Pfändung hat kein Amt verhängt. Meine Frage war ob es halt nur möglich ist, die Sache zu begleichen indem man das Bargeld direkt auf das Konto des Gläubigers zahlt (Real Inkasso Ich kenn mich halt mit sowas nicht aus...und wenn das geht ob das Gericht das Konto wieder freigeben muss oder der Gläubiger

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
danysahne01
Status:
Praktikant
(740 Beiträge, 177x hilfreich)

Realinkasso??? Äh, nicht wirklich, oder?
Ich glaube da sind unsere 'Spezialisten' gefragt. Wart mal, da kommen noch Statements.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
sandy008
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Oh jetzt bekomm ich aber Angst...sind die schlimm???

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Mahnman
Status:
Junior-Partner
(5981 Beiträge, 1271x hilfreich)

Wenn eine Kontenfändung durchgeführt wurde, existiert in jedem Fall ein Titel.
Die Pfändung wird mit Ausgleich der Forderung an den Gläubiger aufgehoben. Das kann die Bank direkt machen.
Sofern der Titel mit der Zahlung erledigt ist, würde ich mir diesen unbedingt aushändigen lassen.

-----------------
"<img src=http://www.my-smileys.de/smileys3/binnichtsignatur.gif></img>"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
sandy008
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Habe heute morgen mit meinem berater der Sparkasse geredet. Er meinte alles kein Problem, sie überweisen sofort den Betrag und dann würde 2-3 tage bis mein Konto frei wäre, da der Gläubiger erst eine Bestätigung zukommen lassen muss. Hm hab gedacht das würde sofort klappen, weil es ja auch sofort von meinem Konto abgebucht war. Ich mein die waren alle nett, ob Gläubiger oder Sparkasse...aber ich möchte wieder an mein Konto

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen