Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.389
Registrierte
Nutzer

Mahnbescheid erhalten - Kann dies auch bei einem Mahnbescheid so gehandhabt werden?

14. Mai 2009 Thema abonnieren
 Von 
SteMa
Status:
Schüler
(196 Beiträge, 15x hilfreich)
Mahnbescheid erhalten - Kann dies auch bei einem Mahnbescheid so gehandhabt werden?

Hallo zusammen ich habe nur eine kurze Frage.

Ist es möglich einem Mahnbescheid zu widersprechen und dem Gläubiger die Ursprüngliche Forderung zu überweisen?

Ich habe in erinnerung das es bei Inkassos von manchen usern so empfoohlen wird. Kann dies auch bei einem Mahnbescheid so gehandhabt werden?

mit schönen Grüßen

Stefan

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Borion
Status:
Praktikant
(622 Beiträge, 196x hilfreich)

@SteMa

Nach meiner Auffassung macht dies keinen Sinn, sofern die Forderung zu recht besteht. Der Gläubiger kann dann sämtliche Nebenkosten in einem ordentlichen Prozess geltend machen, und das würde dann noch wesentlich teurer für dich.

Sofern aber überzogene Gebühren oder Kosten geltend gemacht werden, solltest du dich auf jeden Fall dagegen wehren. So besteht ja durchaus die Möglichkeit, die Hauptforderung anzuerkennen und Widerspruch nur ganz oder teilweise gegen die Nebenforderungen einzulegen.

Borion

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest123-2345
Status:
Praktikant
(867 Beiträge, 469x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Borion
Status:
Praktikant
(622 Beiträge, 196x hilfreich)

@einzige!-kleine-koenigin

Na das spricht dann doch für die Qualität unserer Antworten :)

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.709 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.559 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen