Mahnung - Hallo,muß ich nach Widerspruch einer Mahnung auch die Gerichtskosten tragen?

5. September 2006 Thema abonnieren
 Von 
Kaemmchen
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 0x hilfreich)
Mahnung - Hallo,muß ich nach Widerspruch einer Mahnung auch die Gerichtskosten tragen?

Hallo,

muß ich nach Widerspruch einer Mahnung auch die Gerichtskosten tragen?Firma verlangt den Betrag,den sie an das Gericht gezahlt hat jetzt auch noch von mir.Hab 14 Tage nach Widerspruch gezahlt.
Kann mir da jemand helfen?

Kaemmchen

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Mahnman
Status:
Senior-Partner
(6033 Beiträge, 1338x hilfreich)

Wenn die Firma die Abgabe des Rechtsstreits beantragt hatte und die Forderung berechtigt war, muss der Schuldner die Gerichtskosten tragen.

-----------------
"<img src=http://www.my-smileys.de/smileys2/binnichtsignatur.gif></img>"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 240.509 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.450 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen