Mahnung an alte Adresse

27. Mai 2008 Thema abonnieren
 Von 
bollermann123
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Mahnung an alte Adresse

Eine Streitigkeit mit einer grellgrünen Internetfirma wurde letztlich an ein Inkassounternehmen weiter geleitet, um die Forderungen einzutreiben.

Ein Einschreiben ging Mitte März an die grellgrüne Firma, in der noch einmal die Kündigung definitiv stand und weiterhin auch ein ausdrücklicher Hinweis auf meine neue Adresse. Mitte April hat dann das Inkassounternehmen, der dieser Brief auch vorlag, eine Mahnung an meine alte Adresse verfasst, welche mir jetzt auch in Rechnung gestellt wird. Logischerweise hat diese mich nie erreicht. Muss ich für diese Mahnung zahlen (30 Euronen)?

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest123-1753
Status:
Beginner
(55 Beiträge, 46x hilfreich)

Nun die Mahnung hätte ja auch an deine richtige Adresse gesandt werden können und demnach auch als Mahnung gewertet werden.
Was du jetzt mit -Mahnung bezahlen- meinst, weiß ich nicht. Vielleicht die Inkassokosten. O.k. die kommen halt drauf. Aber sie dürfen nicht höher als Gebühren eines Rechtsanwalts sein.
Ansonsten gilt bei diesen Fällen
....normal ist das nicht!
;)

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest123-2065
Status:
Lehrling
(1119 Beiträge, 251x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13873 Beiträge, 6414x hilfreich)

Zahl die Hauptforderung an das hellgrüne Unternehmen und ignorier das Inkassoschreiben bzw verweise wg den gewünschten Gebühren auf den rechtsweg.
Expl Wg Inkassogebühren eines ext beauftragten IBs ist mir bisher keine einzige erfolgreich durchgeführte Klage bekannt geworden

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.615 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.733 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen