Mehrere Monate jeweils erste Mahnung bei Ratenkredit

11. Juni 2024 Thema abonnieren
 Von 
go671581-61
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Mehrere Monate jeweils erste Mahnung bei Ratenkredit

Guten Tag liebes Forum.

ich habe einen Ratenkredit mit kurzer Laufzeit aber recht hoher Tilgung.
Die Rate ist jeweils am 20. des Monats fällig
Aufgrund meiner aktuellen finanziellen Situation kann ich diese Rate immer erst 10 Tage später inkl. Mahngebühren für die 1. Mahnung bezahlen

Jetzt lese ich bei jedem Kredit folgende Floskel dass der Kredit gekündigt wird wenn:
"Der Darlehensnehmer mit mindestens zwei aufeinander folgenden Teilzahlungen ganz oder teilweise in Verzug ist"

Ich bin mehrere Monate "teilweise" in Verzug ich bin mir da echt etwas unsicher ob das so nach lange gut geht, brauch ich mir da Sorgen machen? Wie gesagt Raten werden immer bezahlt, etwas zu spät, aber nie so dass 2 Raten gleichzeitig offen sind

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(121757 Beiträge, 40057x hilfreich)

Zitat (von go671581-61):
Aufgrund meiner aktuellen finanziellen Situation kann ich diese Rate immer erst 10 Tage später inkl. Mahngebühren für die 1. Mahnung bezahlen

Die Kommunikation mit der Bank diesbezüglich sieht wie konkret aus?



Zitat (von go671581-61):
Ich bin mehrere Monate "teilweise" in Verzug ich bin mir da echt etwas unsicher ob das so nach lange gut geht,

Zu recht.



Zitat (von go671581-61):
brauch ich mir da Sorgen machen?

Woher sollen wir wissen was Du brauchst?


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Nana71
Status:
Lehrling
(1169 Beiträge, 128x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Die Kommunikation mit der Bank diesbezüglich sieht wie konkret aus?


Ich rate mal: Es wurde gar nicht kommuniziert.

Signatur:

Ich gebe lediglich meine Meinung wieder - Rechtsberatung gibt es gegen Bezahlung beim Anwalt.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
go671581-61
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Doch es wurde kommuniziert und eine offizielle Stundung (max 2 mal möglich) kostet jeweils 199€ Gebühr, da bezahle ich lieber die paar Euro für die Mahnung

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(121757 Beiträge, 40057x hilfreich)

Zitat (von go671581-61):
da bezahle ich lieber die paar Euro für die Mahnung

Das könnte einem teuer auf die Füße fallen...


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
cirius32832
Status:
Schlichter
(7533 Beiträge, 1566x hilfreich)

Zitat (von go671581-61):
da bezahle ich lieber die paar Euro für die Mahnung


Bis der Vertrag seitens der Bank gekündigt wird. Aber nur man weiter so

Signatur:

https://www.antispam-ev.de

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
spatenklopper
Status:
Gelehrter
(10814 Beiträge, 4234x hilfreich)

Zitat (von go671581-61):
Doch es wurde kommuniziert und eine offizielle Stundung (max 2 mal möglich) kostet jeweils 199€ Gebühr, da bezahle ich lieber die paar Euro für die Mahnung


Man sollte mit der Bank wohl nochmals die Kommunikation suchen und versuchen die Zahlungsmodalitäten nachzuverhandeln. (Fälligkeit 30. anstatt 20. des Monats)

Sollte das nicht möglich sein, wäre eine einmalige Stundung wohl die Lösung, sofern man die Rate dann zurücklegt und zur pünktlichen Zahlung der Folgeraten nutzt.

Auf Dauer steht sonst wohl die vollständige Kündigung des Kredites im Raum.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.432 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.661 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen