Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.697
Registrierte
Nutzer

Mysteriöses Mahnschreiben

26. September 2016 Thema abonnieren
 Von 
guest-12320.06.2018 11:03:28
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Mysteriöses Mahnschreiben

Guten Morgen,

meine Frau hat von der Inkasso Becker 3 mysteriöse Mahnschreiben erhalten.

alle vom selben Datum, 3 verschiedene Aktenzeichen, alle vom Selben "Gläubiger" und 3 verschiedene Beträge, was sollen wir da tun? Mir kommt das wie eine Abzocke vor...

Danke schön

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24966 Beiträge, 16075x hilfreich)

Hat denn deine Frau mit dem Gläubiger einen Vertrag? Hat sie dort Schulden bzw. etwas nicht bezahlt?

Das ist die erste Frage, die man sich stellt.
Wenn sie keinen Vertrag hat oder keine Schulden, dann einen kurzen Dreizeiler zum Inkasso: "Wertes Inkasso. Mir sind weder Verträge noch Schulden bei XYZ bekannt. Ich weise die Forderung vollumfänglich zurück und im übrigen verweise ich auf §11a RDG . Sie werden aufgefordert, ausführlich zu erläutern, auf was diese Forderungen beruhen und sie werden aufgefordert, Vertragsnachweise zu liefern, Rechnungen/Mahnungen in Kopie, Zustellnachweise von Rechnungen/Mahnungen, sowie eine Vollmacht im Original."

-- Editiert von mepeisen am 26.09.2016 11:45

Signatur:

Mitglied im AK Inkassowatch. Anfragen per PM. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Siche

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
alucard2005
Status:
Praktikant
(520 Beiträge, 319x hilfreich)

Mehr Infos zu den 3 Forderungen ! Lastschriftrückläufer ?
Falls berechtigt dann 3 Überweisungen der Hauptforderungen direkt an den Gläubiger mit dem Zusatz im Verwendungszweck : Nur Hauptforderung

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
guest-12320.06.2018 11:03:28
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Die Forderung ist angeblich von der GEMA. Meine Frau weiß von keiner Forderung der GEMA, ich werde mich jetzt mit der GEMA in Verbindung setzen und nachfragen, ob Sie eine Forderung gegenüber meiner Frau haben. Die Hauptforderung lt. dem Inkasso schreiben, ist je Schreiben 53,25 Euro!

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24966 Beiträge, 16075x hilfreich)

Hat deine Frau jemals ein Gewerbe gehabt? Hat sie jemals bei einer öffentlichen Veranstaltung Musik abgespielt? Private Feierlichkeiten sind ausgenommen.

Eigentlich habe ich ansonsten meinem ursprünglichen Rat nichts hinzuzufügen :-) Soll das Inkasso doch erst mal Hausaufgaben machen und begründen, warum der Anspruch gerechtfertigt sein soll.

-- Editiert von mepeisen am 26.09.2016 14:23

Signatur:

Mitglied im AK Inkassowatch. Anfragen per PM. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Siche

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
guest-12320.06.2018 11:03:28
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Ja meine Frau hatte früher eine Gaststätte!
Ich telefoniere nachher mit der GEMA direkt und erkunde mich ob da was offen ist. Ihres wissen ist da nichts offen!

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24966 Beiträge, 16075x hilfreich)

Und direkt auch nachfragen, warum ohne Mahnung/Rechnung direkt ein Inkasso kommt und die Hand aufhält.

Signatur:

Mitglied im AK Inkassowatch. Anfragen per PM. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Siche

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.895 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.600 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen