Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
616.716
Registrierte
Nutzer

Paypal Schulden durch Etoro

13. August 2022 Thema abonnieren
 Von 
KfWl
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)
Paypal Schulden durch Etoro

Hallo Zusammen,

Es ist mir richtig unangenehm. Aber wie bei allem kann auch durch online Trading eine Sucht entstehen und da bin ich reingerutscht.
Ich konnte bei Etoro über die später bezahlen funktion Geld einzahlen. Da ich immer wenn das Geld weg war dachte, das muss ich wieder reinholen und dann mehr Geld einbezahlt habe, kam so am Schluss eine Summe von 5000€ zusammen welche ich nicht bezahlen kann..
Die Summe wird in 2 Wochen fällig.
Was kann ich tun?
Was wird passieren?

Vieelen Dank schon mal für eure Anworten.
Ich bin echt verzweifelt.

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



43 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(103835 Beiträge, 37568x hilfreich)

Zitat (von FKWi):
Was kann ich tun?

Bezahlen.



Zitat (von FKWi):
Was wird passieren?

Was sollte passieren wenn man bezahlt?
Problematisch wird es erst, wenn man nicht bezahlt (Inkasso. Anwalt, Zahlungsklage, strafrechtliches Verfolgung).


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Ex Inkassomitarbeiter
Status:
Lehrling
(1845 Beiträge, 588x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Bezahlen.

Clown gefrühstückt?

Zitat (von Harry van Sell):
Problematisch wird es erst, wenn man nicht bezahlt (Inkasso. Anwalt, Zahlungsklage, strafrechtliches Verfolgung).

Warum strafrechtliche Verfolgung? Hat der TE denn irgendwo falsche Angaben gemacht?

@TE wie stellst du dir die Bezahlung denn vor? Wovon lebst du?

-- Editiert von User am 13.08.2022 15:11

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
KfWl
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Ex Inkassomitarbeiter):
@TE wie stellst du dir die Bezahlung denn vor? Wovon lebst du?


Ich arbeite vollzeit. Kann man solche Schulden in Raten bezahlen?

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(103835 Beiträge, 37568x hilfreich)

Zitat (von Ex Inkassomitarbeiter):
Warum strafrechtliche Verfolgung? Hat der TE denn irgendwo falsche Angaben gemacht?

Wenn ich über meine Kreditwürdigkeit täusche / vorgebe Geld zu haben das gar nicht existent ist um damit kotenpflichtige Leistungen zu erhalten, dann nennt man das Betrug.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Ex Inkassomitarbeiter
Status:
Lehrling
(1845 Beiträge, 588x hilfreich)

Zitat (von FKWi):
Kann man solche Schulden in Raten bezahlen?

Ob man das kann weiß ich nicht, das musst du doch wissen. Ein Anrecht auf eine Ratenvereinbarung besteht jedenfalls nicht. Im Regelfall stimmt spätestens das Inkassobüro zu. Die verlangen aber ordentlich Gebühren für die Beauftragung+bei einer Vereinbarung noch eine Einigungsgebühr. Ggf werden auch Einträge in einer Auskunftei vorgenommen, welche die Bonität erheblich einschränken. Vielleicht wäre ein Kredit sinnvoller?

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
vundaal76
Status:
Master
(4800 Beiträge, 1887x hilfreich)

Wer fordert jetzt das Geld von Dir?
etoro oder Paypal?

Zitat:
Ich konnte bei Etoro über die später bezahlen funktion Geld einzahlen


Gab es bei der Kontoeröffnung bei etoro eine Überprüfung Deiner Personaldokumente?

-- Editiert von User am 14.08.2022 18:39

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
KfWl
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von vundaal76):
Gab es bei der Kontoeröffnung bei etoro eine Überprüfung Deiner Personaldokumente?


Paypal fordert das Geld von mir.
Eine Online Identifizierung habe ich nicht durchgeführt. Nur Bilder meines Personalausweises.

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
vundaal76
Status:
Master
(4800 Beiträge, 1887x hilfreich)

Zitat:
Ich konnte bei Etoro über die später bezahlen funktion Geld einzahlen. Da ich immer wenn das Geld weg war dachte, das muss ich wieder reinholen und dann mehr Geld einbezahlt habe, kam so am Schluss eine Summe von 5000€ zusammen welche ich nicht bezahlen kann..


Und wieso fordert Paypal dieses Geld?

Paypal als Zahlungsdienstleister wird mit Mahnungen/Inkasso i.d.R. erst dann aktiv, wenn SEPA-Lastschriften zurückgebucht werden.

Paypal müsste nachweisen, dass genau Sie entsprechende Zahlungaufträge an Paypal gesendet haben.
Wie kann Paypal das beweisen?
Falls Paypal das nicht kann, stehen Paypal diese EUR 5000 nicht zu.

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(103835 Beiträge, 37568x hilfreich)

Zitat (von vundaal76):
Und wieso fordert Paypal dieses Geld?

Weil die den Kredit gegeben haben.



Zitat (von vundaal76):
Wie kann Paypal das beweisen?

Da man sich einloggen muss um die Zahlungen zu autorisieren ...


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
vundaal76
Status:
Master
(4800 Beiträge, 1887x hilfreich)

Zitat:
Weil die den Kredit gegeben haben.


Ok, dann hat TE also einen Kreditvertrag mit Paypal geschlossen?
Paypal kann diesen Vertragsabschluss auch nachweisen?
Wo kann ich auf der Paypal-Seite einen solches Kreditangebot (EUR 5000) einsehen.

Zitat:
Da man sich einloggen muss um die Zahlungen zu autorisieren ...


Paypal und das eigene Sicherheitssystem!
Ob Paypal damit die Autorisierung von Zahlungsaufträgen vor einem deutschen Gericht nachweisen kann?

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(103835 Beiträge, 37568x hilfreich)

Zitat (von vundaal76):
Wo kann ich auf der Paypal-Seite einen solches Kreditangebot (EUR 5000) einsehen.

Das ist die sogenannte "später bezahlen Funktion".



Zitat (von vundaal76):
Ob Paypal damit die Autorisierung von Zahlungsaufträgen vor einem deutschen Gericht nachweisen kann?

Bisher konnte sie meines Wissens nach niemand dazu motivieren ...


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
KfWl
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von vundaal76):
Paypal kann diesen Vertragsabschluss auch nachweisen?


Ich denke als Beweis dient Paypal die 2 Stufen verifizierubg. Seit neustem bekommt man zusätzlich eine TAN auf das Handy welche beim Kaufabschluss eingegeben werden muss.

0x Hilfreiche Antwort

#13
 Von 
vundaal76
Status:
Master
(4800 Beiträge, 1887x hilfreich)

Alles ok; Aber hier müssen ja trotzdem die Lastschriften nach 30 Tagen geplatzt sein, oder nicht?

0x Hilfreiche Antwort

#14
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(103835 Beiträge, 37568x hilfreich)

Zitat (von vundaal76):
Aber hier müssen ja trotzdem die Lastschriften nach 30 Tagen geplatzt sein

Ist erst "Halbzeit"
Zitat (von FKWi):
Die Summe wird in 2 Wochen fällig.


Man hat also noch etwas Möglichkeit zu handeln.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#15
 Von 
vundaal76
Status:
Master
(4800 Beiträge, 1887x hilfreich)

Ein Hoffnungsschimmer für den TE könnte sein, dass der Kreditvertrag nicht wirksam abgeschlossen wurde.

Einen Kredit von EUR 5.000 auf Knopfdruck zu erhalten, finde ich abenteuerlich.

0x Hilfreiche Antwort

#16
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(103835 Beiträge, 37568x hilfreich)

Zitat (von vundaal76):
Einen Kredit von EUR 5.000 auf Knopfdruck zu erhalten, finde ich abenteuerlich.

Ja, da müsste Paypal wohl man den genauen Anlauf erklären insbesondere den Teil mit der Bonitätsprüfung.
Man könnte mal testen, ob die dann ihre altbekannte Erklärungsallergie bekommen ...


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#17
 Von 
KfWl
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Ja, da müsste Paypal wohl man den genauen Anlauf erklären insbesondere den Teil mit der Bonitätsprüfung.
Man könnte mal testen, ob die dann ihre altbekannte Erklärungsallergie bekommen ...


Wie wäre hierbei das richtige Vorgehen?
Telefonisch bekomme ich leider nur sehr unfreudliche, unkooperative Mitarbeiter ans Telefon...

0x Hilfreiche Antwort

#18
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(103835 Beiträge, 37568x hilfreich)

Zitat (von FKWi):
Wie wäre hierbei das richtige Vorgehen?

Ich würde das ganze vor Gericht gehen lassen und dann dort entsprechend angreifen.

Wenn man den unbegründeten Widerspruch eingelegt hat, kommt meist ein Bettelbrief den Widerspruch zurückzunehmen. Da würde ich dann schon mal ankündigen, dass man die detaillierte Offenlegung der Abläufe und insbesondere der Bonitätsprüfung bei der Funktion anstrebt, da diese offenbar nicht gesetzeskonform erfolgen.

Oft hört man dann gar nichts mehr außer weiteren nervigen Bettelbriefen.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#19
 Von 
KfWl
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Ich würde das ganze vor Gericht gehen lassen und dann dort entsprechend angreifen.

Phu bis vors Gericht. Da hab ich schon ein bisschen Angst. Ich mein, ich weiß ja, dass ich die ******* gebaut habe... auch wenn mein Hirn komplett ausgeschaltet war..
Denken Sie es würde etwas bringen, Paypal einen netten "Drohbrief" zu schreiben?
In etwa, dass ich mich rechtlich beraten habe lassen und mir geraten wurde die Summe nicht zu begleichen und dies vor Gericht anzufechten. Da dadurch Paypal in der Verantwortung ist zu beweisen, dass ich die Zahlungen autorisiert habe. Was in einem Mehrpersonenhausalt schwer sein könnte. Und dass sie außerdem den durchgeführten Bonitätscheck offen legen müssen, welcher meines Erachtens nicht rechtlich Konform verlaufen konnte, da Paypal zu diesem Zeitpunkt nicht einmal meine vollständige Adresse vorliegen hatte. Außerdem meine Bonität sicherlich nicht für einen 5000€ Kredit gereicht hätte.
Da ich das ganze ungern soweit kommen lassen möchte würde ich gerne schon jetzt eine außergerichtliche Einigung verhandeln.

Mehr als nein sagen können sie ja nicht oder?
Wie lange dauert es normalerweise ungefähr bis darauf jemand reagiert?


Vielen Dank für eure Hilfe!!

0x Hilfreiche Antwort

#20
 Von 
Ex Inkassomitarbeiter
Status:
Lehrling
(1845 Beiträge, 588x hilfreich)

Das kann man schreiben wenn man

-sich vollkommen lächerlich machen will
-eine Strafanzeige wegen falscher Angaben riskieren möchte
-...

PP verhandelt nicht mit Schuldnern, sondern frühstens das IB. Dann muss aber auch alles offen gelegt werden.

Du gibst deine PP Daten an Familienangehörige? Selbst Schuld. Außerdem gab es diesbezüglich auch schon Urteile.

-- Editiert von User am 16.08.2022 18:36

0x Hilfreiche Antwort

#21
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(103835 Beiträge, 37568x hilfreich)

Zitat (von FKWi):
Denken Sie es würde etwas bringen, Paypal einen netten "Drohbrief" zu schreiben?

Ungefähr so viel, wie dem Papst einen Heiratsantrag zu machen ...


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#22
 Von 
vundaal76
Status:
Master
(4800 Beiträge, 1887x hilfreich)

Mein Tip:
1) Teile bitte Paypal schriftlich und nachweisbar mit, dass Du kein gültiger Kreditvertrag zwischen Paypal und Dir existiert. Folglich wirst Du keine Zahlungen leisten. Ferner verbietest Du Paypal, Dich telefonisch zu kontaktieren.
2) Inkasso- und Drohbriefe darfst Du ignorieren oder als kostenfreies Klopapier verwenden!
3) Ein gerichtlicher Mahnbescheid wird zur besten Urlaubszeit bei Dir eintrudeln. Diesem würde ich komplett mit einem Kreuzchen widersprechen.
4) Erst wenn eine Klagebegründung von Paypal auf dem Tisch liegt, würde ich Dir empfehlen, Dich hier zu melden oder einen Fachanwalt aufzusuchen.

0x Hilfreiche Antwort

#23
 Von 
bostonxl
Status:
Student
(2611 Beiträge, 378x hilfreich)

Zitat (von vundaal76):
Teile bitte Paypal schriftlich und nachweisbar mit, dass Du kein gültiger Kreditvertrag zwischen Paypal und Dir existiert
Wieso Kreditvertrag? Das ist doch einfach die Zahlung einer Leistung nach 30 Tagen.

0x Hilfreiche Antwort

#24
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(103835 Beiträge, 37568x hilfreich)

Zitat (von bostonxl):
Das ist doch einfach die Zahlung einer Leistung nach 30 Tagen.

Also ein Kredit über 30 Tage ...


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#25
 Von 
KfWl
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von vundaal76):
Teile bitte Paypal schriftlich und nachweisbar mit, dass Du kein gültiger Kreditvertrag zwischen Paypal und Dir existiert.


Wie kann ich das denn Nachweisen?

0x Hilfreiche Antwort

#26
 Von 
vundaal76
Status:
Master
(4800 Beiträge, 1887x hilfreich)

Zitat:
Wie kann ich das denn Nachweisen?


Paypal muss das Vorliegen einen gültigen Kreditvertrags i.d.H. von EUR 5000 nachweisen.

0x Hilfreiche Antwort

#27
 Von 
bostonxl
Status:
Student
(2611 Beiträge, 378x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Also ein Kredit über 30 Tage ...
Es ist ein Zahlungsziel von 30 Tagen ... genau so wie bei einer "normalen" Rechnung. Und dafür muss m.E. auch nicht separat eine Vereinbarung über einen Kredit geschlossen werden.

1x Hilfreiche Antwort

#28
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(103835 Beiträge, 37568x hilfreich)

Zitat (von bostonxl):
Und dafür muss m.E. auch nicht separat eine Vereinbarung über einen Kredit geschlossen werden.

Richtig ... es geht ja auch eher darum paypal zu demotivieren das gerichtlich klären zu wollen....


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#29
 Von 
vundaal76
Status:
Master
(4800 Beiträge, 1887x hilfreich)

Zitat:
Es ist ein Zahlungsziel von 30 Tagen ... genau so wie bei einer "normalen" Rechnung. Und dafür muss m.E. auch nicht separat eine Vereinbarung über einen Kredit geschlossen werden.


Ein Zahlungsdienstleister zwischen Kunde und Händler gewährt einen Zahlungsaufschub von 30 Tagen.
Das ist in meinen Augen ein Kredit.

0x Hilfreiche Antwort

#30
 Von 
bostonxl
Status:
Student
(2611 Beiträge, 378x hilfreich)

Zitat (von vundaal76):
Ein Zahlungsdienstleister zwischen Kunde und Händler gewährt einen Zahlungsaufschub von 30 Tagen.
Das ist in meinen Augen ein Kredit.
Ich hatte angenommen, dass der Händler (hier etoro) dem Zahlungsziel zustimmen muss.

Sollte das nicht der Fall sein, dann hättest Du wohl recht. Dann wäre es ja eine vom Kauf unabhängige Vereinbarung zwischen Paypal und Kunde. Und damit ein Kredit.

P.S.: Wann erhält der Händler dann seine Zahlung? Sofort? Oder nach 30 Tagen? Falls erst nach 30 Tagen, wäre es aus meiner Sicht wieder ein "normales" Zahlungsziel.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 234.548 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.467 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen
12