Pfändung des Kontos meiner Freundin?

16. Juni 2005 Thema abonnieren
 Von 
Woogie
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 1x hilfreich)
Pfändung des Kontos meiner Freundin?

Hi

meine Freundin hat ein Problem und zwar kam letzte Woche ein Pfändungsbescheid über 600 € dieses war aus einer Rechnung die sie schon mal angefangen hatte immer wieder abzustottern, dann hat Sie es wohl wieder vergessen und dass ganze ging jetzt wohl zum Gerichtsvollzieher und der hat jetzt einen Pfändungsbescheid geschickt, dass das Konto gepfändet wird.
Dass Problem ist , dass Sie aber nur 950 € in etwa verdient, und davon die halbe Miete der Wohnung zahlt , dass Telefon und Internet und andere Diverse Rechnungen, die auch monatlich gezahlt werden müssen.

Jetzt wollte ich wissen kann dass durch gehen mit der Kontenpfändung , oder wie ist dass mit dem Pfädungsgrenzbetrag , wieviel darf Sie monatlich verdienen ??


MfG Woogie

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



24 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
luDa
Status:
Lehrling
(1727 Beiträge, 343x hilfreich)

derzeit 939,- euro - ab anfang nächsten monats wird es etwas mehr, so daß gar nichts mehr pfändbar ist. sie sollten beim amtsgericht einen entsprechenden freigabebeschluss erwirken.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest123-2021
Status:
Bachelor
(3488 Beiträge, 684x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Mahnman
Status:
Senior-Partner
(6041 Beiträge, 1341x hilfreich)

Viel zu hoch ist sie allerdings.

-----------------
"Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie nicht behalten, sondern muss sie auf Anfrage zurückgeben."

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
luDa
Status:
Lehrling
(1727 Beiträge, 343x hilfreich)

ob ihnen das bekannt ist - oder nicht - fakt ist, dass sie es wird und dann gar nichts mehr gepfändet wird. zu hoch sind die beträge allerdings jetzt schon - in meinen augen müssten diese auf hartz IV niveau liegen - was einem arbeitslosen zuzumuten ist muss auch ein schuldner ertragen können.

http://www.rechtsrat.ws/gesetze/zpo/anlage-neu.htm

dort finden sie die neuen beträge

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Mahnman
Status:
Senior-Partner
(6041 Beiträge, 1341x hilfreich)

Da stimme ich Dir zu. Leider werden wir das wohl nicht erleben. :(

-----------------
"Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie nicht behalten, sondern muss sie auf Anfrage zurückgeben."

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
andrasBerg
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Sage der Freundin sie soll Ihr Gehalt vorerst auf ein anderes Konto überweisen lassen.Dann zum Amtsgericht und beim Rechtspfleger den Unpfändbaren Betrag ausrechnen lassen und bestätigen lassen. Damit zur Bank und vorlegen.

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
andrasBerg
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Powerseller
"Das die Pfändungsgrenze angehoben wird davon ich nichts gehört, die ist sowieso schon viel zu hoch".

> Wenn man ein Spatzenhirn hat , dass keinerlei wirtschaftlichen Zusammenhänge begreift, dann sollte man sich bedeckt halten<

Mahnman
"Viel zu hoch ist sie allerdings."

>Damit die Schuldner noch besser ausgepresst werden können und noch mehr unsinnige und unrechtmäßige Kosten von den Schuldnern abpressen.
Wenn es geht Jahre lang.



luDa
"in meinen augen müssten diese auf hartz IV niveau liegen - was einem arbeitslosen zuzumuten ist muss auch ein schuldner ertragen können"

>Als Legasteniker sollte man sich bedeckt halten. Was soll die dumme Bemerkung?
Das gleiche Niveau wie beim Powerseller. Warum forderst Du nicht gleich die Todesstrafe?

Was seid ihr ? Kleine Gewerbetreibene die früh morgens vorm Computer hocken und sich den Frust von der kleinbürgerlichen Seele schreiben?

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
luDa
Status:
Lehrling
(1727 Beiträge, 343x hilfreich)

a. weder kleingewerbetreibend noch großgewerbetreibend sondern ganz normal angestellt (wo vermutlich auch der unterschied zu ihnen liegt).
b. legastheniker schreibt sich mit h (merke: wenn man keine ahnung hat, einfach mal fresse halten) - im unterschied zu ihnen habe lediglich nicht den ganzen tag zeit.
c. vermutlich im ebenfalls im gegensatz zu ihnen haben wir keine schulden
d. den wirtschaftlichen zusammenhang kann ihr großhirn ja sicher leicht erklären, warum es für eine volkswirtschaft z.B. sinnvoll ist, dass es alleine 2 mrd. euro mietschulden in diesem land gibt die niemals wieder hereingeholt werden und die miete für zahlende mieter hoch halten.

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
Mahnman
Status:
Senior-Partner
(6041 Beiträge, 1341x hilfreich)

quote:

>Als Legasteniker sollte man sich bedeckt halten. Was soll die dumme Bemerkung?
Das gleiche Niveau wie beim Powerseller. Warum forderst Du nicht gleich die Todesstrafe?



@andrasBerg
Du siehst HartzIV also als Strafe an. Diese Strafe ist in Deinen Augen zwar für Arbeitslose, die sicher zum großen Teil unverschuldet in dieser Situation sind, gerechtfertigt, für Schuldner, die meistens selbst für die Schulden verantwortlich sind, nicht. Wo ist da die Logik.
In diesem Land nehmen die wenigsten deswegen Schulden auf, weil sie dazu gezwungen sind, um zu überleben. Die meisten Schulden dürften doch darauf beruhen, dass sich die Leute alles leisten wollen, was ihnen gefällt, ohne Rücksicht auf ihre finanzielle Situation.
Zu den Leuten die unverschuldet in die Arbeitslosigkeit abrutschen gehören im übrigen auch die von Dir so verachteten Gewerbetreibenden und deren Angestellte, die durch säumige Zahler in den Ruin getrieben werden.


-----------------
"Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie nicht behalten, sondern muss sie auf Anfrage zurückgeben."

-- Editiert von Mahnman am 17.06.2005 07:53:16

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
andrasBerg
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

a. weder kleingewerbetreibend noch großgewerbetreibend sondern ganz normal angestellt (wo vermutlich auch der unterschied zu ihnen liegt).

Da hast Du vollkommen recht, ich bin nicht angestellt, weder in einer Firma noch Sozialamt oder Hartz IV-Bezieher.
Aber das wirst Du in Deiner Schwarz/Weiss- Weltsicht nicht verstehen.


b. legastheniker schreibt sich mit h (merke: wenn man keine ahnung hat, einfach mal fresse halten) - im unterschied zu ihnen habe lediglich nicht den ganzen tag zeit.
c. vermutlich im ebenfalls im gegensatz zu ihnen haben wir keine schulden
d. den wirtschaftlichen zusammenhang kann ihr großhirn ja sicher leicht erklären, warum es für eine volkswirtschaft z.B. sinnvoll ist, dass es alleine 2 mrd. euro mietschulden in diesem land gibt die niemals wieder hereingeholt werden und die miete für zahlende mieter hoch halten.
von luDa

Luda, es tut mir Leid Dir das sagen zu müssen aber ich habe und hatte niemals Schulden(ausser beim lieben Gott). Du solltest nicht immer von Dir als Massstab ausgehen.

Luda wo lässt Du lesen? Bei der Blöd-Zeitung? Ich zweifel Deine 2 Mrd. an. Abgesehen davon, wieso sollte man diese Aussenstände nicht wieder rein holen. Sind die Mieter von Scotti weggebeamt worden? Ich dachte Du und Deine moralisch geformierten Inkassonattern treibt diese Aussenstände wieder ein.

Wer anderen ständig dazu nötigt seine "Dummheit" nämlich seine "ich schreibe alles klein , damit keiner merkt , dass ich zu dämlich bin groß-und kleinschreibung anzuwenden, sollte sich bedeckt halten. "

Natürlich kommt jetzt :"Ich schreibe alles "Klein" weil es einfacher ist".
Aber wir beide wissen, dass Du Förderschüler (vul. Hilfsschüler) warst und es einfach nicht kannst.
Was denkst Du dir eigentlich ? Du nötigst anderen Deine Blödheit auf und findest das noch in Ordnung.

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
andrasBerg
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Mahnman,

schaue Dir mal bei den Schuldnerberatungsstellen die Forderungsaufstellungen der Schuldner an.

Da werden aus 150 Euro Schulden ruck zuck mit Kosten usw. 250 Euro und mit den Jahren dann Tausende Euro.

Will sagen , nicht die ursprünglichen Schulden sind das Problem, sondern die Kostentreibereien von moralisch deformierten Personen, die sich an der dummheit und unerfahrenheit anderen unrechtmäßig bereichern sind das Problem .

0x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
Mahnman
Status:
Senior-Partner
(6041 Beiträge, 1341x hilfreich)

Du gehst in Deiner Antwort nicht im Geringsten auf das gebrachte Argument ein, warum etwas für Schuldner nicht zumutbar sein soll, was für Arbeitslose zumutbar ist.


Über Deine neue Behauptung kann man wohl streiten. Dass die Schulden, sofern die Schuldner es auf das gerichtliche Mahnverfahren ankommen lassen und evtl. durch einen Widerspruch noch ein Gerichtsverfahren provozieren, durch die Kosten ansteigen, ist wohl nachvollziehbar.
Wer für seine Schulden nicht geradestehen will, braucht sich über Mehrkosten nicht zu wundern. Ich persönlich halte die 2 Mrd. die luDa angesetzt hat nicht für übertrieben. Ich arbeite in einem mittelständischen Unternehmen und allein wir haben an ausgeklagten Forderungen über 100.000 Euro in den Akten liegen. Das ist alles Geld, das erstmal verdient werden muss.

Desweiteren würde ich Dich bitten, Deine Umgangsformen hier im Forum etwas im Zaum zu halten. Persönliche Beleidigungen sind nicht wirklich sinnvoll.

-----------------
"Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie nicht behalten, sondern muss sie auf Anfrage zurückgeben."

0x Hilfreiche Antwort

#13
 Von 
andrasBerg
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Mahnman

Auf welche Argumente sollte ich denn eingehen?

Etwa das den Schuldnern alles gepfändet werden sollte bis auf Hartz IV-345 Euro, wie von Luda gefordert?

Wer eine solche, kranke Meinung hat ist für Argument nicht zugänglich.

0x Hilfreiche Antwort

#14
 Von 
Ex-Inkassomitarbeiter
Status:
Schüler
(160 Beiträge, 26x hilfreich)

Pfändung des Kontos meiner Freundin?



Jetzt wollte ich wissen kann dass durch gehen mit der Kontenpfändung , oder wie ist dass mit dem Pfädungsgrenzbetrag , wieviel darf Sie monatlich verdienen ??


MfG Woogie


Also Ihre Freundin darf soviel als möglich verdienen, dass bleibt ihr unbenommen. Aber ich denke Sie meinen wieviel Pfändungsfrei verbleiben.

Bis 30.06.2005 sind 939,99 Euro und ab 01.07.2005 989,99 Euro pfändungsfrei.

Aber das wird die Bank ersteinmal nicht interessieren, weil die Bank ersteinmal nichts an Ihrer Freundin auszahlen darf.

Ich glaube 2Wochen ist das Konto ersteinmal gesperrt. Das hat den Grund , dass Sie die Möglichkeit haben sich einen evt. Freistellbeschluss beim Amtsgericht holen zukönnen.
Was hier auch dringend anzuraten wäre.

Es ist auch nicht mehr üblich- wie früher- ,dass das Konto deswegen gekündigt wird.

0x Hilfreiche Antwort

#15
 Von 
luDa
Status:
Lehrling
(1727 Beiträge, 343x hilfreich)

1. um das thema rechtschreibung zu ende zu bringen: Groß- und Kleinschreibung ist ein Nomen (vgl. hauptwort, in diesem fall auch wenn man es nícht anfassen kann) und wird folglich großgeschrieben.
2. es geht um 345,- eur zzgl. wohnkosten etc womit man auf rund 700,- eur kommt. laut derzeitiger düsseldorfer tabelle stehen z.B. einem studenten 600,- eur zu (ab nächstem monat 640,- eur). davon sollen demnächst noch studiengebühren bezahlt werden. ich sehe daher die pfändungsfreigzenzen für deutlich überhöht an.
3. der betrag von 2 mrd euro stammt aus der letzten focus tv sendung (damit natürlich keine offizielle zahl - die es aber auch nicht geben kann). unter http://www.welt.de/data/2004/04/23/268751.html können sie aber gern einmal nachlesen, dass alleine 2003 in berlin 164 mio eur mietschulden existierten - das über 2 jahre auf die brd hochgerechnet kommt in etwa in den bereich.
4. als angestellter bereichere ich mich sowieso an gar nichts und als rechtsanwaltsbüro rechnen wir nach gesetz ab was somit auch rechtsmässig ist.
5. warum man die aussenstände nicht wieder hereinholen kann sollte in dem augenblick einleuchten wenn man realisiert, dass idR derartige schulden von sozialen problemfällen kommen welche meistens auch soziale problemfälle bleiben und daher auch keine pfändbaren beträge erwirtschaften werden.
6. um einem kostenanstieg vorzubeugen gibt es ein ganz einfach mittel: einfach gleich zahlen wenn es fällig ist.

0x Hilfreiche Antwort

#16
 Von 
Ex-Inkassomitarbeiter
Status:
Schüler
(160 Beiträge, 26x hilfreich)

Ich möchte mich ja hier nicht in das Gespräch unter "Gentlemens" einmischen aber ( Hobbes sagte einmal
" alles was nach einem "aber" kommt ist gelogen") ich halte die Pfändungsfreigrenze nicht für zu "hoch".

Warum?
Na, ja sie würde gesetzlich Bestimmt d.h. ihr sollte eine hinreichende Sinnhaftigkeit innewohnen. Und diese Sinnhaftigkeit sind die Kosten die auf den Staat als "Daseinsbewahrer" zukommen.

Also einfach ausgedrückt, wenn die Pfänd.grenze zu niedrig angesetzt ist, obsiegt die menschliche Trägheit. D.h. die Person hat keine Selbstmotivation mehr arbeiten zu gehen, ( wer steht schon gerne um 6 Uhr morgens auf und nimmt die Schüppe in die klammen Hände) wenn der Mehrwert den man durch seine Arbeit gewinnt, nur maginal ist.

Dann wird die Person ein "sozial Fall" und das belastet den Staat und mithin das Gemeinwohl. (Monitäre Begründbarkeit)

Ich könnte jetzt noch ein wenig über die intrapersonellen Gründe sprechen, warum die Pfänd.grenze nicht zu hoch ist aber .....

Danke für die Aufmerksamkeit.

0x Hilfreiche Antwort

#17
 Von 
luDa
Status:
Lehrling
(1727 Beiträge, 343x hilfreich)

.... und wenn die pfänd.grenze zu hoch ist obsiegt die trägheit einer nicht unbedingt kleinen bevölkerungsgruppe beim zahlen ihrer rechnung aus dem einfachen grunde weil es ohnehin nichts zu holen gibt.

dem argument der trägheit wird überdem hinaus durch die 3/10 + x/10 des mehrverdienstes regelung ohnehin rechnung getragen.

0x Hilfreiche Antwort

#18
 Von 
andrasBerg
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Hey. Inkassomitarbeiter machst du jetzt auf Moral?

Wieviele Leute hast Du den schon ausgequetscht obwohl Du genau wusstest das das unrecht war?
Und jetzt bist Du der Rächer und der Gute?

Und was soll das gesülze mit Hobbes? Was ist das für ein Vogel.

0x Hilfreiche Antwort

#19
 Von 
Ex-Inkassomitarbeiter
Status:
Schüler
(160 Beiträge, 26x hilfreich)

Hey. Inkassomitarbeiter machst du jetzt auf Moral?

>Ist Moral für Sie ein Problem?<

Ich habe eine Lehre als Bürokaufm. bei einem IkB gegonnen.Damals wusste ich garnicht was das war.( Soll keine Entschuldigung sein)

Habe dann aber Psychologie, Erziehungswiss. und Rechtswissenschaft studiert.

Habe damals keine Mandanten geführt. Alsodemnach auch keinen (wissentlich)betrogen.
Ich denke ich kann mir aber ein Urteil über diese Branche anmassen. Und das Urteil ist absolut negativ.

Und Sie, wo nehmen Sie das Recht her, hier so ausfallend zu werden?


Hobbes war ein engl. Philosoph.

-- Editiert von Ex-Inkassomitarbeiter am 17.06.2005 23:03:28

0x Hilfreiche Antwort

#20
 Von 
Mahnman
Status:
Senior-Partner
(6041 Beiträge, 1341x hilfreich)

quote:

Du gehst in Deiner Antwort nicht im Geringsten auf das gebrachte Argument ein, warum etwas für Schuldner nicht zumutbar sein soll, was für Arbeitslose zumutbar ist.



Lies doch mal genau. Ich fordere Dich nicht auf, zuzustimmen, dass Schuldnern alles bis auf Hartz IV Niveau gepfändet werden soll. Ich fordere Dich lediglich dazu auf, mir zu erklären, wieso Du das für Arbeitslose angemessen hältst, für Schuldner aber nicht. Weiter oben sprichst Du sogar von einer Strafe. Also nochmal: Warum verdienen Arbeitslose, die meistens nichts für ihre Lage können eine Strafe, dagegen Schuldner, die sich oft selbst in diese Lage gebracht haben, aber nicht?

-----------------
"Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie nicht behalten, sondern muss sie auf Anfrage zurückgeben."

0x Hilfreiche Antwort

#21
 Von 
Ex-Inkassomitarbeiter
Status:
Schüler
(160 Beiträge, 26x hilfreich)

von Mahnman
Lies doch mal genau. Ich fordere Dich nicht auf....

> War das eine Frage/Aufforderung an mich?<

0x Hilfreiche Antwort

#22
 Von 
Mahnman
Status:
Senior-Partner
(6041 Beiträge, 1341x hilfreich)

Nein. Eigentlich bezog sich das noch auf die "Diskussion" mit unserem neuen Frischling andrasBerg.

-----------------
"Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie nicht behalten, sondern muss sie auf Anfrage zurückgeben."

0x Hilfreiche Antwort

#23
 Von 
Ex-Inkassomitarbeiter
Status:
Schüler
(160 Beiträge, 26x hilfreich)



Danke, dann bin ich ja beruhigt.

0x Hilfreiche Antwort

#24
 Von 
Mahnman
Status:
Senior-Partner
(6041 Beiträge, 1341x hilfreich)

Gern geschehen. Ich rette Dir doch gerne den Tag. ;)

-----------------
"Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie nicht behalten, sondern muss sie auf Anfrage zurückgeben."

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.949 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.194 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen