REAL Inkasso!!??

5. April 2005 Thema abonnieren
 Von 
sunshine1980
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
REAL Inkasso!!??

Guten Abend,hoffe jemand von euch kann mir evtl helfen!? Habe jetzt einige Male von Real Inkasso Mahnungen bzw. Forderungen in Höhe von ca. 100€ bekommen.Im normalfall würde ich das ganze ja zahlen.Bin mir aber nicht bewußt jemals eine kostenpflichtige Leistung in Anspruch genommen zu haben die diesen Betrag rechtfertigt.Ich habe mich vor ca. 1,5 Jahren im Internet mal angem,eldet Gratisprodukte zugeschickt zu bekommen.Nun erhielt ich heute eine Vollstreckungandrohung eines Anwalts der die Firma Real vertritt.Hat jemand Erfahrungen mit diesem Unternehmen.Bin jetzt natürlich total verwirrt und will auch den Betrag nicht zahlen.Für Antworten wäre ich sehr dankbar!!

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Rostu
Status:
Schüler
(255 Beiträge, 43x hilfreich)

Vollstrecken geht nur mit nem Titel. Laß dir mal eine Kopie schicken. Wenn es einen Titel gegen dich gibt, mußt du zahlen. Gibt es keinen, mußt du dich halt verklagen lassen und dich gegen die Inanspruchnahme verteidigen.

-----------------
"Joh. 19, 22"

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13873 Beiträge, 6410x hilfreich)

wie hoch war die ursprüngliche forderung ?
ist die forderung ok ?
wie hoch sind die gebühren von real ?

gruß
the hellion

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
kleckerliese
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo, habe selbst auch ein Problem mit REAL-Inkasso, habe vor etlichen Jahren für meinen Sohn einen Handy-Vertrag bei der Fa.Talkline unterschrieben, leider kam er in Zahlungsverzug u. der ganze Betrag in Höhe von fast 500Euro blieb an mir hängen. Da ich zu der Zeit auch noch arbeitslos wurde habe ich mich bereit erklärt monatlich 10Euro zu überweisen, was ich auch seit März 2003 tue, nur leider wird der Betrag irgendwie nicht weniger es sind jetzt laut der Aufstellung von REAL-Inkasso immer noch knapp 340Euro zu zahlen, das ganze wird mich wohl bis ins Grab verfolgen!!!;(=

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13873 Beiträge, 6410x hilfreich)

Du hättest zweckgebunden - nur zur Verrechnung auf die Hauptforderung - begleichen müssen !!!
Sonst wird nach 367 BGB verrechnet d.h das Inkassobüro verrechnet die von Dir überwiesenen Gelder erst mal mit den eigenen Gebühren.
Wieviel Gebühren berrechnet das Inkassobüro ?
Sache ist nicht tituliert ?
gruß
thehellion

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 267.542 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
108.142 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen