Rechnung / Mahnung per SMS

27. September 2016 Thema abonnieren
 Von 
Henk1998
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Rechnung / Mahnung per SMS

Hallo ich habe volgende SMS bekommen und weiß nicht was ich tun soll ich habe probiert die Absendenummer anzurufen die ist aber nicht erreichbar...
:
"Sehr geehrte(r) Telefonanschlussinhaber(in),

Leider haben Sie die Rechnung für die in Anspruch genommene Telefonsexdienstleistung vom Telefonanschluss
01**********
nicht bezahlt!

Zahlen Sie innerhalb von
8 Tagen 135,- € inkl. Mahn-und Verzugskosten an

Zahlungsempfänger: Payco
BIC: POBNSKBAXXX
IBAN: SK50 6500 0000 0000 2055 3075
Verwendungszweck:01**********

Bei Nichtzahlung entstehen für Sie nicht nur weitere Kosten, Ihre Anonymität wäre auch nicht mehr gewahrt.

Mit freundlichen Grüßen

Payco
Po.Box 75
Moravska 9
120 00 Praha 2"

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24959 Beiträge, 16155x hilfreich)

Ich vermute mal, dass du dir keiner Schuld bewusst bist und dass du diese schlüpfrige Dienstleistung nicht in Anspruch genommen hast?

Ich persönlich würde nichts tun, vor allem nichts zahlen.
Wir hatten den Fall schon paar mal hier im Forum. Mit folgenden Erkenntnissen: Die Adresse existiert so offenbar nicht bzw. existiert diese Firma unter der Adresse nicht.
Die Bankverbindung zweigt auch nicht nach Polen, sondern vielmehr in ein ganz anderes Land.

Ich würde daher ggf. zur Polizei gehen und die Inhaber des Bankkontos wegen gewerblichen Betruges anzeigen. Ernst nehmen muss man das nicht. Wenn die Trickbetrüger kein Geld erhalten, gehen sie irgendwann wider. Die Wahrscheinlichkeit, dass geklagt wird, ist fast gleich 0. Denn dieser Betrug funktioniert nur, solange die Leute anonym bleiben. Und wer klagt, muss seine Anonymität aufgeben.

Signatur:

Mitglied im AK Inkassowatch. Anfragen per PM. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Siche

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118428 Beiträge, 39570x hilfreich)

Das ist Nepp, Betrug, ...

Hatten wir hier schonmal vor ein paar Tagen ...



Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

2x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Henk1998
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke für die schnelle und hilfreiche Antwort von ihnen. Nein Selbstverständlich habe ich nie eine solche Art von Dienstleistung entgegengenommen! Ich werde es einfach mal ignorieren...

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Xipolis
Status:
Lehrling
(1744 Beiträge, 831x hilfreich)

Versuchter Betrug

Die Bankverbindung ist in der Slowakei. Ob die Payco in Prag, Tschechien, payco.cz dahinter steckt, wage ich zu bezweifeln, da die eher in IT-Infrastruktur unterwegs sind. Und die PayCo Financial Services Ltd., die lizenzierte E-Geld-Dienstleistungen im bargeldlosen Zahlungsverkehr anbietet, wird es wohl auch nicht sein.

Abgesehen davon, wäre der zweite Halbsatz vor der Grußformel nicht nur Nötigung, sondern auch ein Verstoß gegen das BDSG (und das unabhängig von der Art der Dienstleistung).

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Digimon
Status:
Frischling
(18 Beiträge, 88x hilfreich)
0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
alucard2005
Status:
Praktikant
(520 Beiträge, 320x hilfreich)

Selbst wenn da angerufen wurde wäre die Forderung nicht durchsetzungsfähig

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.472 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.026 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen