Sackgasse Zwangsvollstreckung?

14. Mai 2005 Thema abonnieren
 Von 
Natriumarm
Status:
Frischling
(27 Beiträge, 0x hilfreich)
Sackgasse Zwangsvollstreckung?

Was tun, wenn ein Schuldner aufgrund seines Alters nicht mehr in der Lage ist, Angaben für die Zwangsvollstreckung zu machen, angeblich der Sohn die Hauseinrichtung übertragen bekommen hat und die als Generalbevollmächtigte eingesetzte Tochter auch keine weiteren Angaben macht.
Ferner offnet niemand die Tür, wenn der Gerichtsvollzieher klingelt.

Die Anregung der Anordnung einer Betreuung scheitert daran, dass wegen der Generalvollmacht kein Bedürfnis besteht.
Der Schuldner selbst wird kaum eingesperrt werden, wenn er keine Angaben macht.

Ist in einem solchen Fall das deutsche Recht wirklich am Ende?

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
luDa
Status:
Lehrling
(1727 Beiträge, 343x hilfreich)

wenn er einen generalbevollmächtigten vertreter hat muss der vertreter ablegen (zB auch bei minderjährigen die eltern), zur not müsste man versuchen gegen den generalbevollmächtigten einen haftbefehl zu erwirken.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.213 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.341 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen