Schufa-Eintrag der Klarna Bank

16. September 2020 Thema abonnieren
 Von 
go557868-18
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Schufa-Eintrag der Klarna Bank

Hallo, ich habe einen Schufa Eintrag der Klarna Bank AB welchen ich nicht zuordnen kann. Nach mehrfachen telefonischen und schriftlichen Klärungsversuchen mit Klarna wurden keine Daten oder Hinweise zu offenen Rechnungen gefunden.

Klarna hatte ich lediglich als Dienst für Sofort Überweisungen verwendet, ein Benutzerkonto bei Klarna selber hatte ich nicht. Nun möchte ich diesen Schufa Eintrag gerne los werden, doch Klarna kann mir nicht weiter helfen und auch keine weiteren Auskünfte geben oder mir eine solche Bestätigung ausstellen: "Sowas haben wir bei Klarna nicht.".

Was kann ich nun tun? Ich habe nichts in der Hand außer den negativen Schufa Eintrag.

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Ex Inkassomitarbeiter
Status:
Lehrling
(1958 Beiträge, 620x hilfreich)

Was ist denn das fûr ein Eintrag?
Schreib das mal genauer, dann kann dir ggf auch geholfen werden.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
go557868-18
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Ex Inkassomitarbeiter):
Was ist denn das fûr ein Eintrag?
Schreib das mal genauer, dann kann dir ggf auch geholfen werden.


Selbstverständlich. Der Eintrag ist in der Tabelle "In den letzten 12 Monaten übermittelte Wahrscheinlichkeitswerte"

Übermittelt an: Klarna Bank AB (Sveavägen 46, SE-111 34 Stockholm)
Bezeichnung: SCHUFA-Score für Versandhandel, e-Commerce und Identitätsmanagement, Version 3.0
Scorewert: 232
Ratingstufe: P
Erfüllungswahrscheinlichkeit: 0,46%
Kreditnutzung: x
Länge Kredithistorie: o
Bedeutung insgesamt: Sehr kritisches risiko

-- Editiert von go557868-18 am 16.09.2020 22:09

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Wurstsemmel
Status:
Schüler
(448 Beiträge, 68x hilfreich)

Das ist kein Schufa-Eintrag im Wortsinn.

Hier wurde seitens der Schufa an Klarna gemeldet, dass Ihre Zahlungsmoral unter aller Sau ist und ein Rechnungskauf mit 99,54%iger Wahrscheinlichkeit nicht bezahlt werden wird.

-- Editiert von Wurstsemmel am 16.09.2020 22:35

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
go557868-18
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Wie kann ein solcher Wert Zustande kommen? Bei Klarna wurde mir auch gesagt, das ich eventuell Forderungen nicht beglichen habe. Allerdings habe ich nie ein Klarna Benutzerkonto gehabt und diesen Dienst nur für Sofortüberweisungen verwendet. Klarna konnte auch keine negativ auffallenden Transaktionen finden.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(107673 Beiträge, 38053x hilfreich)

Zitat (von go557868-18):
Der Eintrag ist in der Tabelle "In den letzten 12 Monaten übermittelte Wahrscheinlichkeitswerte"

Kein Wunder das Klarna nichts negatives findet ...


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Wurstsemmel
Status:
Schüler
(448 Beiträge, 68x hilfreich)

Zitat (von go557868-18):
Wie kann ein solcher Wert Zustande kommen?


Indem man seine Rechnungen nicht bezahlt.

Was soll überhaupt die scheinheilige Fragerei? Rating P gibt's nur mit offenen Negativmerkmalen; EV, Haftbefehl etc.


-- Editiert von Wurstsemmel am 16.09.2020 23:21

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.037 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.624 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen