Schufa- Konto in Abwicklung/Falscher Eintrag von Universum Inkasso

25. Januar 2016 Thema abonnieren
 Von 
Pelli123
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)
Schufa- Konto in Abwicklung/Falscher Eintrag von Universum Inkasso

Hallo,

vielleicht kann mir hier jemand einen Tip geben.

Ich habe eine Schufa-Selbstauskunft beantragt, weil ich plötzlich keine Verträge mehr abschließen konnte und auch keine KFZ-Versicherung mehr bekommen habe. In der Schufa-Auskunft steht drin, dass die Firma Universum Inkasso mehrfach ein Konto in Abwicklung gemeldet hat, mit einer Forderung von exakt 436 Euro. Originaltext aus der Schufa:

"Universum Inkasso GmbH hat unter der Nummer ..... darüber informiert, dass ein Verstoß gegen vertragliche Vereinbarungen vorliegt und daher ein Abwicklungskonto existiert.
Am 15.11.2013 wurde über den noch offenen Forderungsbetrag von 436 Euro unter der Nummer ..... informiert.
Am 20.03.2015 wurde über den noch offenen Forderungsbetrag von 436 Euro unter der Nummer ..... informiert."

Allerdings gab es nie eine Forderung in dieser (oder einer ähnlichen) Höhe. Und es gab niemals ein Schreiben der Firma Universum Inkasso, oder eines anderen Gläubigers unter der Firmenadresse. Ich habe diesbezüglich alle Unterlagen der letzten Jahre überprüft.

Jetzt habe ich einen extrem negativen Schufaeintrag, der alle zukünftigen Verträge verhindert, und habe von dem Gläubiger noch nie etwas gehört.

Jetzt meine Frage: Was kann ich dagegen tun bzw. wer ersetzt mir meinen finanziellen Schaden und die verlorene Reputation? Wie kann ich dieses Inkassounternehmen dafür verantwortlich machen?

Vielen Dank im Voraus für die Antworten

Pelli123

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24959 Beiträge, 16156x hilfreich)

Schufa anschreiben und zur sofortigen Löschung, sowie zur Neu-Berechnung des Scores auffordern. Den Eintrag bestreiten. Frist von 7 Tagen setzen, andernfalls würde man mittels Anwalt und einstweiliger Verfügung antworten. Dasselbe ans Inkasso. Zudem ankündigen, dass man eine Strafanzeige wegen Verleumdung prüft, wenn sie das nicht sofort löschen.
Das sollte dann zügig rausgelöscht werden. Falls nicht, via Anwalt die Löschung erzwingen.

Signatur:

Mitglied im AK Inkassowatch. Anfragen per PM. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Siche

4x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
IL_Rackolo
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 2x hilfreich)

Genau so hab ich das auch damals gemacht, allerdings noch eine Beschwerde an den Präsidenten des Landgerichtes in Frankfurt. Die Universum Inkasso ist ein ganz übler Verein, der irgendwelche alte oder bestrittene Forderungen einträgt um den angeblichen Schuldner zur Zahlung zu zwingen. Diese Machenschaften sind bekannt, aber es passiert nichts

2x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
recki
Status:
Schüler
(212 Beiträge, 156x hilfreich)

Hallo,

sollte die Schufa nicht löschen wollen wende dich an den zuständigen Datenschutzbeauftragten, der hilft dir kompetent.

Gruß ré

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Pelli123
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)

Danke für die Antworten. Werde sie beherzigen!

Gruß

1x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
RamFra
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 3x hilfreich)

Hallo Pelli,

wenn Du mit Deiner Schufa-Löschung nicht weiter kommst und Du wirklich keine Forderung kennst, dann empfehle ich folgendes vorgehen, dass sich an anderer Stelle - zumindest bei mir - gelohnt hat:

1. Schreibe direkt auch an die Universum Inkasso GmbH unter dem Stichwort "Fehlerhafte Schufa-Übermittlung", am besten auch direkt zu Händen des Datenschutzbeauftragten. Stelle den Sachverhalt dar und setze eine Frist (z.B. eine Woche).

2. Gehe in "meineschufa.de" - wenn du noch keinen Account hast, dann hole Dir einen und mache dort bei dem SCHUFA-Eintrag eine "Rückfrage". Damit stösst Du auch von dort aus eine Reklamation aus an.

3. Wenn das nicht hilft, schreibe dem Ombutsmann der SCHUFA. Adresse gibts auch irgendwo auf den SCHUFA-Seiten. Der ist neutral gegenüber der SCHUFA.

Ich glaube ehrlich gesagt, dass es sich hier entweder um einen Betrug durch Identitätsdiebstahl handelt oder aber durch eine Personenverwchslung bei der SCHUFA oder bei dem Inkasso.

Liege Grüße
Ramona

3x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Ex Inkassomitarbeiter
Status:
Student
(2367 Beiträge, 708x hilfreich)

Zitat:
Die Universum Inkasso ist ein ganz übler Verein, der irgendwelche alte oder bestrittene Forderungen einträgt um den angeblichen Schuldner zur Zahlung zu zwingen. Diese Machenschaften sind bekannt, aber es passiert nichts
Zitat:


Man kann über die UI sagen was man will und mit Sicherheit läuft auch nicht alles korrekt in dem Laden, aber der Schumacher werden nur titulierte Forderungen eingemeldet.

Bei dem TE hier tippe ich auf eine Personenverwechslung. Das kann überall vorkommen auch bei der Schumacher. Alles erlebt in der Vergangenheit.

-- Editiert von Ex Inkassomitarbeiter am 31.01.2016 10:12

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.578 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.047 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen