Schuldanerkenntnis ! Frage

10. Juli 2006 Thema abonnieren
 Von 
Michel2314
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Schuldanerkenntnis ! Frage

Guten tag,

Ein alte Kunde von mir schuldet mich fast 20.000 Euro. (vor 3 jahren)
Er hat damals eine Schuldanerkenntnis unterschrieben (Schuld ist angegangen in Deutschland und schuldanerkenntnis auch in deutschland unterschrieben)...
Kann ich jetzt ein gerichtliches Mahnverfahren einleiten ??
Ich bin mir nicht sicher ob :
damit ein deutscher Gerichtsstand vereinbart wurde?, der Erfüllungsort in Deutschland liegt?

Wie kann mann das überhaupt gut uns sicher in eine Schuldanerkenntnis schreiben ?

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
luDa
Status:
Lehrling
(1727 Beiträge, 343x hilfreich)

handschriftliche schuldanerkenntnisse sind nicht viel wert (wenngleich erheblich besser als nichts) zur sicherung einer solchen summe sollte ein notarielles schuldanerkenntnis mit zwangsvollstreckungsunterwerfung her.

die nutzung des gerichtlichen mahnverfahrens dürfte prinzilell möglich sein - allerdings weiss ich nicht ob die zustelllung in alle länger problemlos möglich ist. auch die zwangsvollstreckung ins ausland kann schwierig werden. in jedem fall sollten sie schon aus verjähungsüberlegungen zusehen zeitnah eine titulierung zu erreichen.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 272.823 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.183 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen