Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.108
Registrierte
Nutzer

Seltsamer Inkassobrief

21. Juli 2009 Thema abonnieren
 Von 
Painsucker
Status:
Beginner
(54 Beiträge, 54x hilfreich)
Seltsamer Inkassobrief

Hi, mal eine Frage. Habe heute einen Brief bekommen
den [img]http://www.bilder-hochladen.net/files/ashh-t-jpg.html [/img]
irgendwie kommt der mir sehr seltsam vor.
Komisch ist auch das ich jetzt erst umgezogen bin, aber die haben schon meine neue Adresse, die ich aber noch keinem weitergegeben habe. Mehrfache Zahlungsaufforderungen in dieser höhe habe ich auch nie bekommen. was haltet ihr von diesem brief?

Danke schonmal


-- Editiert am 21.07.2009 13:40

-- Editiert am 21.07.2009 13:41

-- Editiert am 21.07.2009 13:41

-- Editiert am 21.07.2009 13:43

-- Editiert am 21.07.2009 13:45

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



41 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
WissenistMacht
Status:
Beginner
(50 Beiträge, 3x hilfreich)

Klingt komisch. Hast Du evtl. mal die Firma gegoogelt? Ansonsten würde ich da mal anrufen und fragen woher die Forderung kommt.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Painsucker
Status:
Beginner
(54 Beiträge, 54x hilfreich)

Ich habe eben angerufen und die meinen das wären Bestellungen von Schlecker Homeshopping von 2003 ??
Das wären mal 136,24€ gewesen und der Rest wären Mahngebühren, Rechtsanwalt, etc...
habe jetzt mal beim Schleckerservice angerufen, die haben nix gefunden unter meinen Daten, da ständen meine Konten auf 0,00 NIX.
Ich soll da jetzt nochmal bei dem Inkassoleuten anrufen und die sollen das nochmal prüfen. Habe da jetzt angerufen und nun sagte man mir der Gläubiger sei Neckermann...??
Ok, nun bei Neckermann nachgefragt Resultat: Konten sind auf Null. Der Herr hat mir die Telefonnummer ihrers eigentlichen Inkassobüros gegeben um mich da mal zu erkundigen. also da mal angerufen. Die bzw. ihre Computer wussten absolut nix mit mir und meinen Daten anzufangen.
So und nun??? Keine Mahnungen, Keine Gläubiger, Nur ein einsamer Inkassobrief.

Was würdet ihr jetzt tun...das Telefonieren nervt auf die Dauer und ver...rscht komm ich mir auch vor.

6x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
WissenistMacht
Status:
Beginner
(50 Beiträge, 3x hilfreich)

Klingt ja alles sehr suspekt. Erst Schlecker, dann Neckermann und bei nächsten Anruf Never Come Reisen??

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
meri
Status:
Master
(4821 Beiträge, 1813x hilfreich)

Schlecker hat nichts, Neckermann hat nichts.
Warum wohl?
Weil Schlecker oder Neckermann die Forderung verkauft haben.
Merkwürdig ist der eingestellte Brief auch deshalb, weil ein Inkassounternehmen unter Anderem auf seinem Briefkopf eingetragen haben muss: Zugelassen durch den Präsidenten des Landgerichts...
Weshalb Schlecker oder Neckermann ihre Forderung zu einem Bruchteil verkaufen.....und diese nicht selbst beitreiben....ist mir ein Rätsel...zumal in der Regel ein Vollstreckungsbescheid vorliegt.....vielleicht ist die Forderung auch mangels Vorliegen eines Titels schon verjährt...wer weiss?

http://www.gfkl.com/home/inkasso/inkasso-becker/
Die INKASSO BECKER WUPPERTAL GmbH & Co. KG (IBW) zählt zu den etabliertesten Unternehmen im deutschen Inkassomarkt. Die Gesellschaft blickt inzwischen auf eine fast 60-jährige Tätigkeit als Inkassospezialist für Forderungen aus dem Dienstleistungssektor und dem Versandhandel zurück und befasst sich darüber hinaus seit mehreren Jahrzehnten mit dem Ankauf titulierter und nicht titulierter Forderungen.

INKASSO BECKER WUPPERTAL GmbH & Co. KG, Amtsgericht Wuppertal, HRA 15353

Kommanditist:
GFKL Financial Services Aktiengesellschaft, Essen
(Amtsgericht Essen HRB 13522), Einlage: 1.000.000,00 EUR.


Persönlich haftender Gesellschafter: IBW Verwaltungs- und Beteiligungs GmbH, Amtsgericht Wuppertal, HRB 7117
Gegenstand des Unternehmens:


Der Gegenstand des Unternehmens( IBW Verwaltungs- und Beteiligungs GmbH)
Beteiligung an Gesellschaften und die
Erbringung von Dienstleistungen jedweder
Art, so auch im Bereich der EDVVerarbeitung,
des Factoring und ähnlicher
Geschäftszweige. Die Gesellschaft ist zu
allen Handlungen berechtigt, die
unmittelbar oder mittelbar dem in Absatz 1
beschriebenen Gesellschaftszweck zu
dienen geeignet sind. Sie darf
insbesondere gleichartige oder ähnliche
Unternehmen erwerben, sich an solchen
beteiligen, deren Betrieb oder Vertretung
übernehmen


0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13873 Beiträge, 6383x hilfreich)

quote:
Ich habe eben angerufen und die meinen das wären Bestellungen von Schlecker Homeshopping von 2003 ??

Eine nicht titulierte Forderung aus 2003 ist bereits seit 1.1.2007 verjährt

Von wann ist die 646 € Forderung ?
Ist diese Forderung tituliert ?

-- Editiert am 21.07.2009 18:47

2x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Painsucker
Status:
Beginner
(54 Beiträge, 54x hilfreich)

ich weiß nur so viel wie in dem Brief drin steht und was bei den telefonaten rausgekommen ist. Habe keinen Brief das da ein Vollstreckung ist oder einen Brief vom Gericht bekommen und wenn die meine Adresse haben, muss es ja das Gericht auch? Frage ist ja auch wer ist der Gläubiger, Schlecker nein, Neckermann nein, also kann ich nix nachvollziehen.

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
Jonathon
Status:
Praktikant
(846 Beiträge, 285x hilfreich)

Stimme TheHellion voll und ganz zu.
Schriftlich und nachweisbar die Einrede der Verjährung tätigen und die Sache ist erledigt.
Sollten die mit einem Titel (Vollstreckunbescheid) kommen, dann melde dich am besten noch einmal

-- Editiert am 21.07.2009 19:33

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
guest-12327.06.2010 20:05:23
Status:
Senior-Partner
(6301 Beiträge, 2447x hilfreich)

quote:
Schriftlich und nachweisbar die Einrede der Verjährung tätigen und die Sache ist erledigt.


Wenn keine Forderung besteht, bzw bestand die nicht verkauft werden konnte weil Sie nicht existrierte dann würde ich eher ne Strafanzeige erstatten.
Natürlich sollte man schon wissen wem man alles Geld schuldet, wer Titel besitzt und wen man sonst so beschissen hat.

Du bist nicht verpflichtet die darauf hinzuweisen das die Forderung verjährt ist, die werden aufgrund dieser Tatsache weitere Schreiben schicken, wohl kaum klagen.

Übrigens kann jeder die neue Adresse beim Einwohnermeldeamt erfragen, bzw die Post sendet Brief auch mit der neuen Adresse zurück.

K.

-----------------
"Da kostenloses Rechtsberatung verboten ist, muss mein Rat mit dummen unproduktiven Sprüchen erkauft "

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13873 Beiträge, 6383x hilfreich)

Leicht verwirrend das Anschreiben
Wer ist da eigentlich zuständig
Inkasso Becker oder Universum Inkasso :crazy:

4x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
meri
Status:
Master
(4821 Beiträge, 1813x hilfreich)

Der eingestellte Brief verstösst gegen die Bestimmungen des HGB:

§ 37a
(1) Auf allen Geschäftsbriefen des Kaufmanns gleichviel welcher Form, die an einen
bestimmten Empfänger gerichtet werden, müssen seine Firma, die Bezeichnung nach § 19
Abs. 1 Nr. 1, der Ort seiner Handelsniederlassung, das Registergericht und die Nummer,
unter der die Firma in das Handelsregister eingetragen ist, angegeben werden
.......
(4) Wer seiner Pflicht nach Absatz 1 nicht nachkommt, ist hierzu von dem
Registergericht durch Festsetzung von Zwangsgeld anzuhalten. § 14 Satz 2 gilt
entsprechend.

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
anephan
Status:
Lehrling
(1270 Beiträge, 415x hilfreich)

Alles sehr schlau!
Aber helfen tut es nicht wirklich.
Ich bin sicher, dass der Geschäftsbrief den Anforderungen an einen ebensolchen durchaus genügt. Inkasso Becker macht das ja schon eine ganze Weile ... :)

Tituliert oder nicht tituliert - die Frage stellt sich mir gar nicht. Der Gesellschafter, GFKL, kauft häufig und nur titulierte Forderungen aus der Langzeitüberwachung anderer IKU.

Für den ursprünglichen Gläubiger ist es immer noch besser, einen kleinen Teil der ursprünglichen Forderung zu realisieren, als bis zum St.Nimmerleinstag gar nichts zu sehen. Liquidität ist das Zauberwort ... :)

Wenn Sie sich allerdings sicher sind, dass gegen Sie kein Titel erwirkt wurde - es kann sich ja immer auch um eine Verwechslung handeln - dann sollten Sie das IKU um die Übersendung der Kopien der Titel bitte.

0x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
meri
Status:
Master
(4821 Beiträge, 1813x hilfreich)

...Ich bin sicher, dass der Geschäftsbrief den Anforderungen an einen ebensolchen durchaus genügt. Inkasso Becker macht das ja schon eine ganze Weile ..

Der Geschäftsbrief genügt aber auch noch nicht einmal den Mindestanforderungen.
Ausserdem: Eine im Handelsregister des Amtsgerichts Wuppertal eingetragene(Firma) Inkasso Becker Wuppertal gibt es nicht.

0x Hilfreiche Antwort

#13
 Von 
Painsucker
Status:
Beginner
(54 Beiträge, 54x hilfreich)

Ich hatte den Brief etwas verändert wegen daten und so. so sieht er eigentlich aus
[img] http://www.bilder-hochladen.net/files/ashh-u-jpg.html [/img]
Das Rot markierte ist glaub das gesuchte.

0x Hilfreiche Antwort

#14
 Von 
Arendt
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Guten Tag wünsche ich euch allen.
Habe soeben einen sehr merkwürdigen Brief von Inkasso Becker bekommen. Ich soll irgendetwas zahlen, Summe und von wem steht nicht dabei. Aber eine Zahlkarte, die ich selbst mit einer Summe x ausstellen kann. Wörtlich heißt es: >Üver die Ratenhöhe entscheiden Sie selbst.Auch kleine Raten in angemessener Höhe sind uns willkommen> Das war's. Ach ja, noch ein mir vollkommen unbekanntes Aktenzeichen ziert den Brief, sowie im Anhang eine Zahlkarte. Was soll ich eurer Meinung nach damit anfangen? Den Popo abwischen?
Gruß Angelika

-- Editiert am 28.07.2009 14:54

0x Hilfreiche Antwort

#15
 Von 
guest-12327.06.2010 20:05:23
Status:
Senior-Partner
(6301 Beiträge, 2447x hilfreich)

Ablegen und Abwarten. Es ist nicht deine Aufgabe zu raten was die wollen oder gar irgendwas antworten.
Nur Mahnbescheiden sollte man Beachtung schenken.

Hast du irgendwo Schulden würde ich mich darum kümmern

K.

-----------------
"Ich hab keine Ahnung, davon aber mehr als genug."

0x Hilfreiche Antwort

#16
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13873 Beiträge, 6383x hilfreich)

Evrl die Forderung mangels Vorlage der Gläubigervollmacht zurückweisen und dann warten wie retourniert wird.
Dann auf den Legitimationsnachweis warten welcher zusammen mit einer detailierten Auflistung kommen sollte

0x Hilfreiche Antwort

#17
 Von 
Painsucker
Status:
Beginner
(54 Beiträge, 54x hilfreich)
2x Hilfreiche Antwort

#18
 Von 
Arendt
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke euch allen für die Antworten.
So ähnlich wie der -Painsucker- habe ich es dem Inkasso Becker nun auch geschrieben. Bin wirklich mal gespannt, was danach kommt. Allerdings habe ich auch dabei geschrieben, daß, wenn man mir innerhalb 7 Tagen keine Aufstellung und/oder Unterlagen beibringen kann, ich das bekommene Schreiben als Gegenstandslos ansehen werde und eine Entschuldigung wünsche.
Natürlich können Sie nichts beibringen, aber so überlasse ich es denen auch, sich bei mir zu entschuldigen.

So sieht es zur Zeit noch aus Gegner erzürnt Gegner.
:zoff:

0x Hilfreiche Antwort

#19
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13873 Beiträge, 6383x hilfreich)

quote:
ich das bekommene Schreiben als Gegenstandslos ansehen werde und eine Entschuldigung wünsche.

Die Wahrscheinlichkeit das der Papst in einem 50 Cent Konzert gesehen wird ist bedeutend ist höher......

lg

0x Hilfreiche Antwort

#20
 Von 
guest-12327.06.2010 20:05:23
Status:
Senior-Partner
(6301 Beiträge, 2447x hilfreich)

Und dann das so wirkungsvolle Schreiben dazu: Die Inkassogötter werden Blitz und Donner schleudern.

Mir ist unverständlich warum man sich mit Computerprogrammen unterhalten will. die Inkassodienste kaufen Kleinforderungen direkt oder handeln im Auftrag. Dabei werden nur Daten abgearbeitet. Der eine schickt 5 rote, dann zwei blaue und einen grünen Brief und errechnet die Eingangsquote und verkauft den Rest an den nächsten.

Ist doch ganz Einfach: Ich zahle meine Rechnungen fristgerecht an meinen Gläubiger und unterhalte mich mit solchen Leute einfach nicht.

K.

-----------------
"Ich hab keine Ahnung, davon aber mehr als genug."

0x Hilfreiche Antwort

#21
 Von 
Painsucker
Status:
Beginner
(54 Beiträge, 54x hilfreich)

quote:
Ich zahle meine Rechnungen fristgerecht an meinen Gläubiger

das problem bei mir ist ja das es gar keinen gläubiger gibt und auch keiner sein will

0x Hilfreiche Antwort

#22
 Von 
GP2011
Status:
Schüler
(329 Beiträge, 47x hilfreich)

Ich habe mal in den systemen geschaut eine Firma mit der nummer auf dem Inakssoschreieben befindet sic nicht in den datenbanken

0x Hilfreiche Antwort

#23
 Von 
Painsucker
Status:
Beginner
(54 Beiträge, 54x hilfreich)

in was für systemen kann man sowas denn suchen?
heißt das die sind nur ein fake?

0x Hilfreiche Antwort

#24
 Von 
GP2011
Status:
Schüler
(329 Beiträge, 47x hilfreich)

Für mich passt hier was nicht zusammen - ich meine damit das Inkassounternehmen

0x Hilfreiche Antwort

#25
 Von 
meri
Status:
Master
(4821 Beiträge, 1813x hilfreich)

in was für systemen kann man sowas denn suchen?
heißt das die sind nur ein fake?

https://www.handelsregister.de/rp_web/welcome.do?

0x Hilfreiche Antwort

#26
 Von 
Painsucker
Status:
Beginner
(54 Beiträge, 54x hilfreich)

quote:
Ich habe mal in den systemen geschaut eine Firma mit der nummer auf dem Inakssoschreieben befindet sic nicht in den datenbanken

also ich habs gefunden
HIER

0x Hilfreiche Antwort

#27
 Von 
GP2011
Status:
Schüler
(329 Beiträge, 47x hilfreich)

Sag ich ja - ein Fall für AKTE09 Sat.1

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#28
 Von 
guest-12303.08.2009 08:08:34
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 2x hilfreich)

quote:
Sag ich ja - ein Fall für AKTE09 Sat.1


Fernsehen bildet aber nicht zwingend.


https://www.handelsregister.de/rp_web/search.do

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#29
 Von 
GP2011
Status:
Schüler
(329 Beiträge, 47x hilfreich)

Ich geh davon aus das dieses Inkassobüro nur Geld machen will mehr aber nicht dabei aber auf die Gutgläubigkeit der Verbraucher vertraut.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#30
 Von 
anephan
Status:
Lehrling
(1270 Beiträge, 415x hilfreich)

[color=blue]Warum sollte Inkasso Becker "nicht zu finden" sein!?[/color]

Inkasso Becker Wuppertal ist ein Inkasso-Unternehmen, das für den Versandhandel, Banken und Dienstleistungsunternehmen arbeitet. BECKER arbeitet überwiegend mit dem Ankauf titulierter und nicht titulierter Forderungen .

Seit November 2006 gehört das Inkasso-Unternehmen zur GFKL-Gruppe.
Das Unternehmen wurde 1953 gegründet.

Mitarbeiter:
- Inland 140

Umsatz: 21 Mio. Euro (2005)

Handelsregister Wuppertal HRA 15353

Firmensitz:
Kreis Wuppertal
Regierungsbezirk Düsseldorf
Bundesland Nordrhein-Westfalen

[color=blue]Oder aus dem Justizportal:[/color]

Amtsgericht Wuppertal Aktenzeichen: HRA 15353:
Bekannt gemacht am: 15.03.2007 12:00 Uhr

Veränderungen

14.03.2007

INKASSO BECKER WUPPERTAL Dieter Becker GmbH & Co KG., Wuppertal (Hofaue 46, 42103 Wuppertal). Prokura erloschen: Becker, Frauke, geb. Nies, Wuppertal, *15.05.1939. Prokura geändert, nunmehr: Gesamtprokura gemeinsam mit einem anderen Prokuristen: Schneider, Rudolf-Wolfgang, Breckerfeld, *11.10.1954; Wahl, Regina, Hagen, *24.04.1959.

[color=blue]... und weitere ...[/color]


-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 234.820 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.535 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.
Geschlossen Neuer Beitrag
12