Tipps gegen betrügerischen Vermögensberater

24. August 2004 Thema abonnieren
 Von 
Sidney
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Tipps gegen betrügerischen Vermögensberater

Hallo,

ich habe meine Ersparnisse, die ich wirklich mühsam zusammengespart hatte an einen Vermögensberater verloren. Mittlerweile laufen gegen den Mann schon mehrere Strafverfahren und die Zwangsvollstreckung blieb leider auch erfolglos. Allerdings meinte der Gerichtsvollzieher selbst, dass die bekannte Adresse des Schuldners nur eine Scheinwohnung sei, in der er nicht lebe. Wahrscheinlich hat er auch noch verstecktes Vermögen.

Da ich mit so einer Situation keine Erfahrung habe, hätte ich drei Fragen:

1. Kann mir jemand gesetzlich legale Tipps geben, was man noch machen kann?
2. Vielleicht kennt jemand auch ein Forum oder etwas ähnliches, wo man sich mit Betroffenen austauschen kann?
3. Habe ich als Privatperson auch das Recht auf Akteneinsicht bei der Staatsanwaltschaft?

Ich bedanke mich für jeden Hinweis.

Tschüs

Sidney

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Jogibear
Status:
Student
(2659 Beiträge, 773x hilfreich)

es gibt wirkungsvolle "illegale" Methoden, aber so sehe ich schlechte Karten.Akteneinsicht kriegt nur nen Anwalt.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.359 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.407 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen