Überhöhte Inkasso Kosten, was tun?

22. August 2011 Thema abonnieren
 Von 
DanielD123
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Überhöhte Inkasso Kosten, was tun?

Guten Tag,

aufgrund von Selbstverschuldung habe ich bei o2 Telefonica 213€ schulden.

Diese haben nun ein Inkasso Unternehmen angefordert, bis jetzt ist auch alles rechtens.

Aber als ich den Brief bekommen hab, sind mir fast die Augen raus gefallen.

Acoreus verlangt Tatsächlich noch einen zusätzlichen Betrag von 55,49!

Dieses Teilt sich wie folgt auf:

Haupt und Nebenforderung des Gläubigers: 213€
Zinsen: 0,49€
Inkassovergütung gemäß §§ 280,286 BGB 37,5€
Auslagen und Auskunftskosten gemäß §§280,268 BGB 10,5€
Kontoführungskosten 7€
Zu zahlende Forderung 286,49€

Durch Recherchen habe ich schon mal raus gefunden das die Kontoführungskosten nicht durchsetzbar sind.

Aber wie sieht es mit den anderen Beträgen aus, z.B halte ich die Auskunftskosten für nicht gerechtfertigt da ich nur einen maschinell gefertigten Baukastenbrief erhalten habe und eine Email mit der kurzen Info das ich einen Brief erhalte.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13873 Beiträge, 6391x hilfreich)


Ich habe bei acoreus gearbeitet 1
Sind in den 213 bereits interne Gläubigermahngebühren enthalten ?

Hast Du noch das vorherige o2 Telefonica Mahnschreiben ?

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
icecycle
Status:
Junior-Partner
(5311 Beiträge, 1989x hilfreich)

Wieviel % von der Forderung verlangt die Inkassofirma normalerweise als Eintreibungshonorar ?

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13873 Beiträge, 6391x hilfreich)


vollig unterschiedlich bei acoreus !

bei einer 60 Cent Telko Forderung z.b begehrt man gelegentlich 50 € an Verzugsschaden

-----------------
"
http://www.youtube.com/watch?v=OiBoTm_8kZU&feature=related"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 240.956 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.574 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen